Die Klangwelle entführt dieses Jahr in die Welt der Filme und Musicals

Die vielleicht beste Klangwelle aller Zeiten

09.10.2023 - 08:11

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Klangwelle im Kurpark von Bad Neuenahr ist seit 2014 ein absoluter Stimmungsgarant. Wasser, Licht, Feuer und natürlich Musik machen das Spektakel zum Erfolg. So auch in diesem Jahr: Tausende Besucherinnen und Besucher strömten auf das Gelände der Klangwelle, um sich verzaubern zu lassen. In diesem Jahr stand die Klangwelle unter dem Motto „Movies und Musicals“. Ein Hauch von Broadway und Hollywood wehte durch den Kurpark, perfekt abgestimmt mit Feuerwerk und Wasserfontänen. Die Resonanz auf das Spektakel war gigantisch und viele Klangwelle-Fans bezeichneten die diesjährige Version als „die beste Klangwelle aller Zeiten“.

Und ja: Wenn die Klangwelle auf den Sound von Komponisten wie John Williams, Hans Zimmer, Enio Morricone oder Klaus Doldinger trifft, funktioniert das perfekt. Allein die Technik ist ein Hingucker: 30 Meter hoch schießen die Fontänen, die gleichzeitig als „Hydroscreen“, eine Projektionsfläche aus Wasser, dienen. Auch in diesem Jahr war das Wasserspiel perfekt auf Bild und Ton abgestimmt. So war das „Kino-Feeling“ perfekt und die Besucher genossen die Show - Mitsingen war übrigens nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Dazu schmeckte frisches Popcorn am besten. Wie gut, dass die Veranstalter auch für diese passende Verpflegung sorgten.


Hollywood in Bad Neuenahr


Dass die Klangwelle diesmal etwas Besonderes ist, wurde bereits am Premierenabend am Donnerstag, 5. Oktober, deutlich. Dominik Kremer, Leiter des Veranstaltungsmanagements, macht es schon im Vorfeld spannend. „Eventuell werden bei dem ein oder anderen Klangwelle-Abend ein paar bekannte Figuren anreisen und dadurch noch mehr Hollywood-Atmosphäre verbreiten“, sagte Kremer im Vorfeld. Das Versprechen wurde gehalten und vor allem Star Wars-Fans kamen voll auf ihre Kosten. Begrüßt wurden die Besucherinnen und Besucher von der „German Garrison“, Deutschlands größtem „Star Wars Kostüm Club“. Die Darstellerinnen und Darsteller repräsentierten die gesamte Bandbreite der Truppen des galaktischen Imperiums, vom Kampfpiloten bis zum Sturmtruppler. Absoluter Hingucker war jedoch bzw. Johnny Depp. Kuhlow zählt als „The German Jack“ zu den gefragtesten Depp-Imitatoren und tritt auch als Terminator auf. Die Selfie-Quote war an diesem Abend enorm.

Auch auf der Nebenbühne war einiges los. Musikalisch konnten sich die Besucher auf die tolle Musik von „saxOsing“ freuen. Durch den Abend führte erstmals ein Trio: Neben den „alten Hasen“ Roland Nenzel und Thomas Spitz gab es mit Jennifer de Luca eine neue Moderatorin. Das Konzept ging auf und die drei Moderatoren präsentierten sich als perfekte Gastgeber, die mit viel Charme und Witz durch den Abend führten. Roland Nenzel ist auch Veranstalter der Klangwelle. Gemeinsam mit der Firma Consortium aus Wien stellt er jedes Jahr ein beeindruckendes Programm zusammen.


Viermal Gänsehaut


Insgesamt gliederte sich der Abend in vier thematisch unterschiedliche Blöcke. Im ersten Akt ging es unter dem Motto „Classic Movie Themes“ um die Soundtracks klassischer Filme und ganz große Orchestermusik mit Wiedererkennungswert. Hier waren die ganz großen Blockbuster mit von der Partie: Bei den Klängen von Avengers über Jurassic Park, Indiana Jones und James Bond fühlte sich so mancher in den Kinosessel zurückversetzt - Gänsehautfeeling kam auf, auch dank der bombastischen Visualisierung auf der Wasserwand.

Im zweiten Akt stand unter dem Titel „Welcome to Broadway“ die Welt der Musicals im Mittelpunkt. Die bekanntesten Songs aus Stücken wie Starlight Express, Phantom der Oper oder König der Löwen standen hier auf dem Programm.

Im dritten Akt wurde es dann ganz klassisch. Denn kölsche Lieder gehören zur Klangwelle wie Wasser und Musik. Kölsche Stroßefäjer“ präsentierten die schönsten Lieder aus der Welt der Domstadt. Mit dabei waren die Bläck Föös, die Räuber, die Paveier und viele mehr. Das Publikum nahm den Ausflug nach Kölle gerne an und spätestens jetzt wurde hier und dort auch getanzt.

Bombastisch wurde es im letzten Block, der thematisch an den ersten Akt anknüpfte. Wieder ging es um Filme und Blockbuster, doch diesmal standen einzelne Songs im Mittelpunkt. Ob Rocky, Men in Black, Forrest Gump oder Dirty Dancing: Sound und Show kamen hervorragend an und das Publikum bedankte sich mit tosendem Applaus. Natürlich gab es auch eine Zugabe und hier stand Björn Kuhlow im Mittelpunkt: Als Terminator bzw. Piratenkapitän Jack Sparrow verzauberte er das Publikum zu den Klängen der Filmmusik von Terminator und Fluch der Karibik.


Leuchtturm-Event für den Kreis Ahrweiler


Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Zwischen den einzelnen Blöcken konnten sich die Besucherinnen und Besucher an zahlreichen Ständen mit leckeren Köstlichkeiten und kühlen Getränken stärken. Das Fazit der vielen Gäste war einhellig: Die Version 2023 war wohl die beste Klangwelle aller Zeiten. Die Show wird von Jahr zu Jahr perfekter, bombastischer, mitreißender. Die Messlatte für die nächste Ausgabe liegt hoch, aber das ist sie immer. Denn die Klangwelle ist seit ihrem Start 2014 eines der beliebtesten Feste der Region und wird es auch bleiben. Nicht umsonst wird die Klangwelle als Leuchtturm-Event für das Ahrtal und den Kreis Ahrweiler.

Jan Ritter, Geschäftsführer der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH, dankte in diesem Zusammenhang den vielen Sponsoren. „Ohne sie alle wäre eine Mega-Show in dieser Qualität und Größenordnung im Ahrtal überhaupt nicht möglich“, so Ritter. Auch BLICK aktuell unterstützte die Klangwelle in diesem Jahr als Sponsor.

ROB

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fassungslosigkeit und Entsetzen bei Angehörigen und Beobachtern

Ex-Landrat wird nicht angeklagt: Einstellung des Verfahrens schlägt hohe Wellen

Kreis Ahrweiler. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat am 17. April 2024 das Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Landrat des Landkreises Ahrweiler und den Leiter der Technischen Einsatzleitung (TEL) während der Flutkatastrophe an der Ahr 2021 eingestellt. Die umfangreichen Ermittlungen ergaben keinen ausreichenden Tatverdacht, der eine strafrechtliche Verurteilung ermöglichen würde. Dem Leitenden... mehr...

Polizei bittet Verkehrsteilnehmer keine Anhalter mitzunehmen

Andernach: Fahndung nach flüchtigen Personen und dunklem BMW

Andernach. Seit Mittwochabend, 17. April, gegen 22.37 Uhr finden im Bereich Andernach umfangreiche polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach flüchtigen Personen statt. Gefahndet wird nach einem dunklen 5er BMW mit Mönchengladbacher Kennzeichen (MG). Bei Hinweisen auf das Fahrzeug wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei Koblenz unter 0261/92156-0 in Verbindung zu setzen. Nach derzeitiger Einschätzung besteht keine Gefahr für die Bevölkerung. mehr...

Regional+
 

Unfallfahrer konnte sich nicht an Unfall erinnern

Neuwied: Sekundenschlaf führt zu 20.000 Euro-Schaden

Neuwied. Am Montag, 15. April ereignete sich gegen 16.35 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Alteck. Ein PKW wurde im Seitengraben vorgefunden, während ein weiteres Fahrzeug auf der falschen Fahrbahnseite zum Stehen kam. mehr...

Die Veranstalter rechnen voraussichtlich mit 500 Teilnehmern

Demo in Ahrweiler: Wilhelmstraße wird gesperrt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Sonntag, den 21. April 2024, findet in Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Versammlung unter dem Titel „Sei ein Mensch. Demokratie. Wählen“ statt. Die Veranstalter erwarten etwa 500 Teilnehmer. Aufgrund des geplanten Demonstrationszuges wird die Wilhelmstraße zeitweise gesperrt sein. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Jürgen Schwarzmann :
Für alle Betroffenen im Ahrtal ist die Entscheidung der Staatsanwaltschaft schwer nachzuvollziehen. Ich hätte mir schon gewünscht, dass das Verfahren eröffnet worden wäre um so in einem rechtsstaatlichen Verfahren und einer ausführlichen Beweisaufnahme die Schuld bzw. Unschuld festzustellen. Die Entscheidung...
K. Schmidt:
Wenn ich das richtig sehe, gab es, bevor der Landkreis/Landrat die Einsatzleitung übernahm bzw. übernehmen musste, doch auch in den einzelnen Kommunen schon Leiter. Die staatsanwaltschaftlichen Arbeiten beziehen sich wohl nur auf Landrat bzw. dessen Kreisfeuerwehrleiter. Heißt das, darunter haben Herr...
K. Schmidt:
In der Pressekonferenz ging man auch auf die Warnungen und Hinweise dort, wo es sie gab, ausführlicher ein. So wurden Feuerwehrleute mancherorts belächelt, ignoriert, gar beschimpft. Dann frage ich mich, was soll dann irgendwer noch anderes tun? Wie will man denn jemanden regelrecht evakuieren, der...
Amir Samed:
Es sind nicht die Migranten, die Deutschland über Gebühr belasten, im Gegenteil, es sind die falschen, die mutwillig falsch hereingelassenen Migranten, und es sind die richtigen, die integren, fleißigen Migranten, die versuchen, mit den restlichen Deutschen dagegenzuhalten....
juergen mueller:
Liebe Frau Friedrich. Den werden weder Sie noch meine Wenigkeit überzeugen, ändern noch zum Schweigen bringen, einen, der doch fast nur von (vielleicht) klugen Sprüchen/Zitaten anderer lebt, das Internet auf der Suche nach Informationen durchforstet, die seine/r Meinung entsprechen/unterstützen u....
Amir Samed:
Zum Kommentar von Gabriele Friedrich einige (kluge) Worte von Margaret Thatcher: „Je lächerlicher, weit hergeholter und extremer ihre Versuche sind, uns zum Schweigen zu bringen, desto mehr freue ich mich darüber“...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service