Dekanats-Chor und Rheinische Philharmonie gratulierten zum Mayener Stadt-Jubiläum

Eindrucksvolles Festkonzert in der Herz-Jesu-Kirche

25.04.2016 - 08:20

Mayen. „Wenn meine Oma Geburtstag hatte, musste ich als kleiner Junge immer auf einem Stuhl stehen und der stolzen Jubilarin und ihrer Gästeschar ein Ständchen singen. Das brauche ich heute hier nicht zu tun,“ bekannte Dechant Matthias Veit zufrieden vor einer großen Festschar, die sich ebenfalls zu einer Geburtstagsfeier in der Herz-Jesu-Kirche getroffen hat – zum 725. Jubiläum der Stadt Mayen.

„Andere haben diesmal auf einem Podest und davor Platz genommen: Der Dekanats-Chor Mayen-Mendig, Solisten und Mitglieder der Rheinischen Philharmonie Koblenz unter der Leitung von Volker Kaufung,“ freute sich der Dechant gemeinsam mit einer großen Zuhörerschar auf ein Jubiläumskonzert, „das zwar nicht die Musik von 1291 (dem Ursprungsjahr der Mayener Stadtrechte) präsentiert. Aber ein bisschen moderner darf es schon sein – Mayen verträgt das gut!“


Beeindruckende musikalische „Wechsel“-Vielfalt


Dass diese Worte sich bestätigten, dafür hatten W. A. Mozart und J. Haydn mit ihrer geistlichen Musik aus dem 18. Jahrhundert gesorgt, und nun folgte die hervorragende Präsentation durch die Musikakteure aus Mayen-Mendig und Koblenz.

Bereits mit den beiden Musikbeiträgen „Dixit et Magnificat“ (Mozart) wurde den Zuhörern die musikalische Qualität des Konzert-Abends, auch im Zusammenwirken der Akteure, deutlich. Nach einer musikalischen Solo-Einlage der Philharmonie-Akteure folgte der Vortrag der „Theresien-Messe“ (Haydn). Das gab den Musikanten die Gelegenheit, in ihrem Musikvortrag ausdrucksstark zu wechseln, insbesondere zwischen Adiago-, Allegro-, und Moderato-Elementen.

Die Theresien-Messe verfügt über ein hohes Maß an Klangschönheit und ästhetisch-künstlerischer Qualität. Die Messe ist sechsstellig angelegt mit Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictus und Agnes Dei. Sie wurde von Joseph Haydn 1799 komponiert und erhielt ihren volkstümlichen Beinamen, weil das musikalische Werk der Frau von Franz II/I., Marie Therese gewidmet ist. „Die musikalischen Wechsel haben mich beeindruckt, von beruhigender Streichmusik bis kräftigen Gesangsbeiträgen, als Solo und Gesamtgesang, mit ausdrucksstarkem Amen-Finale,“ fasste ein Konzertbesucher seinen musikalischen Eindruck kurz und knapp mit hoher Anerkennung für die Musik-Akteure zusammen.


Anerkennung für Volker Kaufung und die Musikakteure


Diesem Lob schloss sich abschließend auch der Schirmherr des Festkonzertes, Oberbürgermeister Wolfgang Treis, mit besonderem Dank an den Dekanats-Kantor Volker Kaufung, als Gesamtleiter des Konzertes, an.

„Das gilt nicht nur für sein musikalisches, sondern auch für sein logistisches Engagement, auch bei der erfolgreichen Suche nach Sponsoren, ohne deren Engagement dieses eindrucksvolle Konzert hier nicht möglich gewesen wäre.“ Unter Hinweis auf die weiteren Veranstaltungen zum Stadtjubiläum lud OB Treis als nächstes zum Freiluftkonzert der Bundeswehr-Big-Band auf dem Marktplatz Mayen am Donnerstag, 28. April, um 20 Uhr ein.

Mit einer Liedkantate unterstützte Kantor Thomas Schnorr die Einladung an alle Konzertbesucher zum abschließenden Mitsingen als Abschluss des beachtenswerten Festkonzertes in der Herz-Jesu Kirche. Diese außergewöhnliche Veranstaltung hätte absolut noch mehr Zuhörer „verdient“ gehabt

Mehr zum Veranstaltungskalender „725 Jahre Mayen“ unter http://www.mayen.de/veranstaltungen; Interessenten am Dekanats-Chor wenden sich an: www.dekanatschor-mayen-mendig.de PRESS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Stadt rät dazu, in Flussnähe parkende Fahrzeuge wegzufahren

Mayen: Nette droht überzutreten

Mayen. Die Stadtverwaltung Mayen warnt aktuell vor einem Übertreten der Nette. Der Pegel der Nette ist durch die Regenfälle der letzten Tage bereits erhöht und obwohl es nicht regnet, sinkt der Pegel nicht, sondern stagniert nur. Bei weiteren Niederschlägen rechnet die Stadt daher mit einem Steigen des Pegels und einem damit einhergehenden Übertreten der Nette. mehr...

Aktuelle Lage im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler: Ahr-Pegel aktuell „nicht besorgniserregend“

Kreis Ahrweiler. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Vorabinformation zu möglichen schweren Gewittern für den Kreis Ahrweiler herausgegeben. Demnach sind ab dem frühen Dienstagnachmittag, 21. Mai, und bis in die Nacht zu Mittwoch, 22. Mai, hinein gebietsweise schwere Gewitter möglich. Dabei kann es örtlich auch zu kleinkörnigem Hagel und Sturmböen um 75 km/h kommen. Lokal ist mit heftigem Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit – vereinzelt auch darüber – zu rechnen. mehr...

Regional+
 

Mittlerweile sind mehr Details zum Unfall auf der Mosel bekannt

Schiffsunfall auf der Mosel: Erheblicher Schaden, ein Verletzter

Cochem. Das Schweizer Tanklastschiff „RP Zug“ fuhr in den frühen Abendstunden die Mosel flussaufwärts Richtung Trier.Unterhalb der Skagerrak-Brücke (alte Cochemer Moselbrücke) geriet der Schiffsführer bei Gegenverkehr zu weit nach links und prallte mit seinem Führerstandaufbau gegen den Brückenbogen. Dabei entstand an dem Schiffaufbau erheblicher Schaden.Während ein Besatzungsmitglied eine Schnittwunde am Oberschenkel erlitt, kam der Schiffsführer wohl mit dem Schrecken davon. mehr...

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/ÖDP Fraktion im Stadtrat Münstermaifeld

BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN/ÖDP sorgt für Beteiligung von Münstermaifeld am Entschuldungsfond des Landes R

Münstermaifeld. Bei der Entscheidung zum Programm „Partnerschaft zur Entschuldung der Kommunen in Rheinland-Pfalz (PEK-RP)“ hat sich die Stadtratsfraktion von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN/ÖDP klar gegen den ablehnenden Rat des Verbandsbürgermeisters Mumm und für die Beteiligung der Stadt Münstermaifeld durchgesetzt. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
VG Unkel: Unbekannte sprühen Hakenkreuze

Straßenschilder, Laternen und eine Bushaltestelle besprüht

VG Unkel: Unbekannte sprühen Hakenkreuze

Bruchhausen. In der Nacht vom 18. auf den 19. Mai wurden in Bruchhausen mehrere Straßenschilder, Laternen und eine Bushaltestelle mit schwarzer Farbe besprüht. Dabei wurden unter anderem Hakenkreuze angebracht. mehr...

Infos über wichtige kommunalpolitische Themen

SPD Kottenheim

Infos über wichtige kommunalpolitische Themen

Kottenheim. Die SPD Kottenheim möchte die Bürgerinnen und Bürger über ihre Arbeit in den Gremien der Orts- und Verbandsgemeinde und die Ziele für die kommende Ratsperiode informieren. Die Kandidatinnen und Kandidaten sowie Ortsbürgermeister Thomas Braunstein beantworten gerne Fragen. mehr...

Es liegt was in der Luft…–
Götterglanz im Bendorf-Sayner Fußball

Finaleinzug der Herren und Rheinland-Liga-Ambitionen in der Jugend des SC Bendorf-Sayn

Es liegt was in der Luft…– Götterglanz im Bendorf-Sayner Fußball

Bendorf-Sayn. Mit dem Finaleinzug durch den verdienten 2:0-Sieg gegen den haushohen Favoriten aus Weißenthurm markierte die 1. Herren-Mannschaft des SC Bendorf-Sayn einen bedeutenden Meilenstein in der sportlichen Entwicklung des Vereins. mehr...

Mangelnde Trefferausbeute
als größtes Manko

Sportverein 1919 Ochtendung e. V. - Juniorenfußball - Der SV Ochtendung unterliegt unter Wert

Mangelnde Trefferausbeute als größtes Manko

Ochtendung. Auch wenn man dem Tabellenzweiten und Aufsteiger in die Kreisliga B, dem Lokalrivalen SV Ruitsch-Kerben, am Ende deutlich 0:3 unterlag, war man in den Reihen der Gastgeber nicht unzufrieden mit den eigenen Leistungen. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Demokratie ist für alle da, oder für keinen! Dies ist wirkliche Toleranz!...
Amir SAmed:
Frau Dreyer (SPD), Herr Lewentz (SPD) und Frau Spiegel (Grüne) haben in der Aufarbeitung der Ahrflut und in ihrere damaligen (und heutigen, bis auf Fr. Spiegel) Position als Verantwortliche, in einer Weise Schaden angerichtet, die unglaublich peinlich sind. Und damit das Fehlverhalten und die Unterlassungen...

Region: Neue Unwetterfront zieht auf

Klaus S.:
Danke für die Info. Aber die Zeilenumbrüche hätte man etwas leserlicher gestalten können....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service