Obst- und Gartenbauverein Rheinbreitbach

Gisela und Gustl Richarz feierten Diamantene Hochzeit

Gisela und Gustl Richarz
feierten Diamantene Hochzeit

Josef Weich (Mitte) würdigte die Verdienste von Gisela und Gustl Richarz um den OGV. Foto: Elisabeth Berg

27.09.2022 - 15:01

Rheinbreitbach. Josef Weich hat Gisela und Gustl Richarz die Freude des Obst- und Gartenbauvereins Rheinbreitbach (OGV) über ihre Diamantene Hochzeit übermittelt. Der Vize-Vorsitzende nahm das Jubiläum zum Anlass, die großen Verdienste der Eheleute um den OGV zu würdigen. Gleich nach ihrem Zuzug auf die Breite Heide wurden beide im OGV aktiv. Sie wurden treibende Kräfte des um die Jahrtausendwende anstehenden Generationenwechsels an der Vereinsspitze.

Sie überzeugten Jüngere, Verantwortung in der Führung und für die Aktivitäten des Vereins zu übernehmen, warben zahlreiche neue Mitglieder. Gustl übernahm im Vorstand die Aufgabe des Chronisten. Unvergessen sind seine Auftritte als Nikolaus bei den jährlichen Adventsfeiern, in denen er die Geschehnisse im Vereinsleben in Anekdoten fasste, die er zur Freude der Teilnehmer mit seinem ebenso trockenen wie hintergründigen Humor vortrug. Auch die Erntedankfeste wusste Gustl mit heiteren Beiträgen zu bereichern.

Als er zum stellvertretenden Vorsitzenden aufstieg, übernahm Gisela die Aufgabe der Chronistin. Ihr Bericht des Vereinsgeschehens im abgelaufenen Jahr war der mit Spannung erwartete Höhepunkt jeder Mitgliederversammlung. Mit der bloßen Aufzählung ihrer Aufgaben sind die Verdienste der Eheleute Richarz bei Weitem nicht vollständig, betonte Weich. „Ihr wart stets zur Stelle, wenn es etwas zu organisieren oder zu tun gab. Ihr wart über Jahrzehnte nicht nur die tragenden Säulen, sondern auch das Herz unseres Vereins. Kurz: Ihr habt Euch um unseren Obst- und Gartenbauverein verdient gemacht“, resümierte Josef Weich.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

Gemeinsam Heiligabend feiern

Swisttal-Heimerzheim. Die Evangelische Kirchengemeinde Swisttal lädt alle, die nicht zu Hause feiern können oder möchten zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier an Heiligabend, den 24. Dezember 2022, in die Maria-Magdalena-Kirche in Heimerzheim ein. Die Feier beginnt um 18:30 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen. Am 26. Dezember 2022 findet am selben Ort ein gemütliches Kaffeetrinken ab 15 Uhr statt. Mit dabei ist das Fluthilfeteam der Diakonie Bonn und Region. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service