MGV Sängerbund Oberbreisig

MGV ohne Ersten Vorsitzenden

09.05.2017 - 12:55

Bad Breisig. Bei der Jahreshauptversammlung des Oberbreisiger Gesangvereins ging es um die weitere Zukunft des Vereines und natürlich auch die Zukunft der Sängerhalle. Deshalb freuten sich die Sänger, Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch an diesem Abend begrüßen zu dürfen.


Nach Abhandlung der Versammlungsformalitäten wurde der Geschäftsbericht verlesen. Der Schriftführer Oliver Watschounek berichtete von 43 durchgeführten Chorproben, zehn kulturfördernden Gesangsauftritten und sechs gemeinschaftsfördernden Vereinsveranstaltungen im Jahr 2016. Der Kassierer Dieter Adams berichtete vom finanziell schlechtesten Vereinsjahr der letzten 25 Jahre. Bedingt durch den hohen finanziellen Aufwand, den der MGV für die Sängerhalle bestreiten muss, (z.B. Heizkosten), schloss der Kassenbericht mit einem großen Fehlbetrag. Dieser Betrag wurde den Rücklagen entnommen, welche dadurch sehr geschmälert wurden. Die Kassenprüfer mussten dieses Ergebnis leider bestätigen, konnten dabei aber eine tadellose Kassenführung testieren.

Ohne Gegenstimmen wurde der Vorstand vollständig entlastet. Weiter ging es mit Ergänzungswahlen für den ausgeschiedenen Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden. Im Folgenden konnten schließlich keine neuen Kandidaten für beide Ämter gefunden werden. Sowohl das Amt des Vorsitzenden als auch das des stellvertretenden Vorsitzenden bleiben dadurch vorerst vakant. Die rechtliche Führung des Vereines bleibt durch den Geschäftsführer, den Kassierer und den Schriftführer gesichert. Alle drei gehören ebenfalls dem geschäftsführenden Vorstand an und sind jeweils zu zweit vertretungsberechtigt. Es folgte der Tagesordnungspunkt „Sachstand Renovierung und Umbau der Sängerhalle“. Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch und Stefan Kraus berichteten in kurzen Stellungnahmen über den aktuellen Sachstand. Demnach sind prinzipiell alle Fraktionen für die Renovierung der Sängerhalle. Verzögerungen gab es in den letzten Monaten besonders durch Fragen zu Vertragsfeinheiten mit der Kirchengemeinde. Diese Fragen sollen bis Sommer 2017 geklärt sein. Danach können ein abschließender Bauplan und der Kostenvoranschlag vorgelegt werden. Der Männergesangverein bat Frau Hermann-Lersch bei der Terminplanung zum Umbau noch die Jubiläumsfestlichkeiten 2018 zum 110-jährigen Bestehen des MGV Sängerbundes und die Oberbreisiger Kirmes zu berücksichtigen.

In der Jahreshauptversammlung ging es weiter mit den regelmäßigen und noch ausstehenden Terminen für 2017. Neben dem bereits zurückliegenden Maiansingen mit der Brassband Fidele Lähmdeuwele im Lunapark, wird der Sängerbund am traditionellen Fackelzug aller Oberbreisiger Vereine am Kirmessamstag teilnehmen, sowie am Festhochamt und der Gefallenenehrung am Kirmessonntag. Auch das traditionelle Sauerbraten-Essen am Kirmesmontag wird stattfinden und hierzu sind schon jetzt alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie besonders alle Betriebe und Firmen herzlich eingeladen, ihre Mittagspause in der Sängerhalle zu verbringen. Für alle aktiven und inaktiven Mitglieder des MGV Sängerbund wird es einen Jahresausflug nach Ahrweiler am ersten Juli, einen gemütlichen Abend auf der Schäferhütte mit dem Männerchor Nickenich, das Döppekooche-Essen und die Weihnachtsfeier geben.

2018 wird das 110. Jubiläumsjahr des MGV Sängerbund Oberbreisig gefeiert, und es ist viel geplant. Chorleiter Jürgen Rieser betonte, dass der Männergesangverein trotz weniger aktiver Sänger noch gekonnt und treffsicher intoniert. Alle vier Stimmlagen sind noch gut besetzt, und es ist eine Freude, mit den Oberbreisiger Sängern zu proben und zu singen, wie das Konzert einmal mehr bewies. Auch im Jubiläumsjahr wird es ein Frühlingskonzert geben, und hierzu sind alle ehemaligen Sänger sowie alle Männer eingeladen den Chor ein weiteres Mal zu unterstützen. Singen ist nicht schwer und beschwingt Geist und Seele. Auch wenn die Proben jeden Donnerstag relativ spät abgehalten werden (20:30–22 Uhr), bieten sie viel Spaß und Freude. Im Anschluss bleibt immer die Gelegenheit die Stadt- und Weltpolitik in gemütlicher Stammtischatmosphäre bei einem guten Glas Bier oder Wein zu diskutieren.

Im Sommer soll es eine „biblische Weinprobe“ mit dem aus dem SWR bekannten Kalle Grundmann geben. Der MGV wird dazu singen und alle Freunde des Chores und alle ortsansässigen Weinliebhaber sind herzlich eingeladen.

Im Herbst ist wieder das gemeinsame Musikfest mit der Brassband Fidele Lähmdeuwele und dem Kirchenchor geplant. Dazu möchte der MGV Sängerbund neue Wege gehen und einen Projektchor zusammenstellen. Der Projektchor wird ebenfalls von Herrn Jürgen Rieser geleitet und ist offen für jede/n, der am Singen interessiert ist. Dieser Chor soll ein paar ausgewählte, moderne Lieder nur zu diesem Anlass einstudieren. Für alle aktiven und inaktiven Mitglieder könnte der Jahresausflug im Jubiläumsjahr dann von Freitag bis Sonntag nach Dresden führen, auch hierzu werden noch nähere Informationen folgen.

Nach der obligatorischen Aussprache untereinander wurde noch einmal betont, dass alle Sänger und nicht nur der Vorstand mithelfen müssen, das Vereinsleben positiv zu gestalten und neue Mitglieder zu gewinnen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

ver.di kündigt Streiks im privaten Omnibusgewerbe in Rheinland-Pfalz an

Am Donnerstag und Freitag: Fahrer von privaten Busunternehmen streiken

Rheinland-Pfalz. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft noch ab dieser Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Betroffen davon sind u.a. sämtliche Betriebe und Standorte der DB Regio Bus Mitte GmbH, der DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH, der Westerwaldbus GmbH, der Stadtbus Bad Kreuznach GmbH, der MB Moselbahn mbH, der Tempus Mobil GmbH und der Stadtbus Zweibrücken... mehr...

SPD im Kreis Cochem-Zell

Heike Raab wird Staatssekretärin Benedikt Oster rückt in Landtag nach

Kreis Cochem-Zell. Die SPD wurde bei der Landtagswahl im März deutlich stärkste Kraft und wird die Ampelkoalition mit den Grünen und der FDP fortführen. Nachdem der Koalitionsvertrag und die Ressortaufteilung bereits bekanntgegeben wurden, stellte Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Personalien im neuen Kabinett vor. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare

Erste Tagung per Videokonferenz

Gabriele Friedrich:
Ü60 und 70Plus sind die Gelackmeierten, egal wo. Da werden Millionen für Berater ausgegeben, aber um kleine und praktische Seniorenwohnungen zu bauen fehlt es nicht nur am Geld, sondern auch am Geiste. Statt einmal die Hausbesitzer der vielen leerstehenden Häuser in den Citys am Kragen zu packen, Geschäftsräume...
Margarete Spieker:
Mich beschäftigt besonders die Verkehrsführung Mainzer Straße. Durch die Fahrradwege sind so viele Parkplätze weggefallen, dass ich als Seniorin, die nur noch begrenzt Rad fahren kann, wohl wegziehen muss!...
Gabriele Friedrich:
Mitunter denke ich, das die Mehrheit der Deutschen gar nicht weiß, was Demokratie bedeutet und die Politiker im BUND wenden diese auch nicht an mit ihrer Basta-Politik. Keinerlei Mut haben die Leute, Eigenverantwortung NULL. Gemeinschaftssinn: NULL !!! Sich für etwas einsetzen und Menschen überzeugen...
S. Schmidt:
Die Zahl der linksextremen Gewalttaten in Deutschland ist viel stärker angestiegen als die der rechtsextremen und ist auch deutlich höher, jüngstes, trauriges, Beispiel waren die Krawalle zum ersten Mai in Berlin, Hamburg, Frankfurt/Main und anderen Städten....
Gabriele Friedrich:
Das sind keine Unbekannten, das sind frustrierte Jugendliche, die ihre Wut und ihren Frust da ablassen, auch natürlich durch Corona, weil sie nirgendwo hinkönnen um ihre Kräfte zu messen. Man muss wissen, wo diese Bäume sind, das geht nur, wenn da einer "heimisch" ist. Heutzutage kann man nicht mal...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert