Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Kreis Cochem

Sport #Kreis Cochem

AG Schwimmen des Landessportbundes: Ziel ist Schließung von Schwimmbädern zu stoppen

„Rettet die Bäder!“: LSB unterstützt Online-Petition der DLRG

Rheinland-Pfalz. Die AG Schwimmen des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) steht voll und ganz hinter der Kampagne „Rettet die Bäder!“ der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Einer entsprechenden Online-Petition haben sich aktuell gut 20.000 Unterstützende angeschlossen. Der LSB ruft auch alle rheinland-pfälzischen Sportler auf, sich an der Aktion zu beteiligen und die Petition unter... mehr...

Rheinland-Pfälzischer Karate Verband (RKV)

24. Rheinland-Pfalz Karate Open

Koblenz. Der Rheinland-Pfälzische Karate Verband richtet am Samstag, 27. April 2019 die Rheinland-Pfalz Karate Open aus. Austragungsort ist die CGM-Arena auf dem Koblenzer Oberwerth. Dieses Turnier bietet dem nationalen und internationalen Karatenachwuchs nicht nur die Möglichkeit, den wettkampfsportlichen Vergleich auf höchstem Niveau zu suchen, sondern trägt auch gleichzeitig zur Verständigung der sporttreibenden Jugend in Europa bei. mehr...

Sen5 Rhein Shiai:

Mit Hand und Fuß zum Edelmetall

Nürburgring. Über 870 Starter aus 11 Nationen versammelten sich am vergangenen Samstag am Nürburgring. Bereits zum 7. Mal reisten Karate-Enthusiasten aus der ganzen Welt in die Eifel, um an einem der größten Wettbewerbe in der Region teilzunehmen. So viele Teilnehmer wie in diesem Jahr gab es aber noch nie. mehr...

Seminarangebote und Veranstaltungen des rheinland-pfälzischen Sports auf 52 Seiten

LSB-Jahres- programm 2019 erschienen

Rheinland-Pfalz. Sport macht fit und hält gesund, er vermittelt Lebensfreude und Freundschaften, er bildet und erzieht, stärkt und integriert. Das Jahresprogramm 2019 – eine Co-Produktion des Landessportbundes Rheinland-Pfalz mit seiner Sportjugend, der Stiftung Sporthilfe und dem Bildungswerk, den Fachverbänden sowie den Sportbünden Rheinhessen, Pfalz und Rheinland – richtet sich mit ausgewählten... mehr...

TV Cochem - Leichtathleten

Erfolgreiche Teilnahme an den Bezirks-Cross-Meisterschaften

Cochem. Ein verregneter, wolkenverhangener und nasskalter Sonntagvormittag lag über dem Koblenzer Oberwerth, der Austragungsstätte der diesjährigen Bezirks-Cross-Meisterschaften. Die äußeren Bedingungen waren somit für die Läuferinnen und Läufer wenig einladend. Das Team des TV Cochem holte sich dennoch sechs Meistertitel, einen zweiten, zwei dritte, einen vierten und einen sechsten Platz. Den Anfang... mehr...

GOS Cochem

Bestnoten für Sportprofilklasse

Cochem. Seit drei Jahren wird die Sportprofilklasse an der Gemeinsamen Orientierungsstufe der Realschule plus Cochem und des Martin von Cochem Gymnasiums angeboten – Zeit für eine erste Zwischenbilanz: „Mir gefällt an der Sportprofilklasse besonders gut, dass man Sport-Aktionstage hat, dass man bisschen anspruchsvollere Sachen lernt, dass man Schwimmunterricht und zwei Stunden mehr Sport hat“, bringt es ein Schüler auf den Punkt. mehr...

4. Tischtennis- Neujahrsturnier SV „Eifelrose“ Kail in Greimersburg

Karl-Heinz Ternes und Fabian Mentenich sind Teamvereinsmeister

Kail/Greimersburg. Die Vereinsmeisterschaft wurde in diesem Jahr im Team Modus durchgeführt. 21 aktive Tischtennisspieler nahmen am Turnier teil. Das war die größte Beteiligung seit Beginn der Vereinsmeisterschaften. Das Team Ternes/Mentenich setzten sich in der Endrunde letztlich durch einen Sieg im Doppel gegen das Team Esch/Heimes durch. Im Jugendeinzelwettbewerb belegte Neuling Tobias Gödert aus Landkern den ersten Platz. mehr...

TV Eintracht Cochem

Fünf Starts fünf Siege

Cochem. Das Jahr 2019 ist noch so jung und schon hat sich der „Hexer“ die ersten Titel der Saison geschnappt. Nach intensivem Training an Silvester und am Neujahrstag lief es beim 41. Drei- Königs-Turnier in Saarlouis für Bernd Schuler wie geschmiert. Nach ungefährdeten Siegen in der Gruppe setzte sich der TT-Abwehrcrack der TV Eintracht Cochem im Halbfinale der Klasse Ü65 glatt mit 3:0 Sätzen gegen Bodo Pokar (TTG Rohrbach) durch und zog ins Finale ein. mehr...

 

Basketball beim TuS Treis-Karden - Saison 2018/19 - Aktuell

Schlagerspiel in der Landesliga

Treis-Karden. Am Sonntag geht es wieder los. Nach rund vier Wochen Spielpause sollen am Wochenende bis auf die U18 alle Teams zum Jahresauftakt antreten. Das Spiel der Spiele ist die Partie der Landesligamannschaft der TuS, die den Spitzenreiter aus Andernach an der Ligaspitze ablösen und selbst auf den Thron klettern möchte. Und da ist noch eine A-Klassenreserve, die zum Nachholsiel nach Linz reist und hier einen der letzten Bausteine für die Meisterschaft mit nach Hause nehmen will. mehr...

2 x 2 Tageskarten für den Final-Sonntag zu gewinnen

„Koblenz Open 2019“ stehen in den Startlöchern

Koblenz. Am kommenden Montag, 14. Januar, startet zum dritten Mal das ATP Challenger KOBLENZ OPEN in der Koblenzer CGM ARENA. Der Sieger erhält 80 Weltranglistenpunkte, so viel wie für das Erreichen der dritten Runden bei den zeitgleich stattfindenden Australian Open! Und auch das Preisgeld kann sich mit 46.600 Euro sehen lassen. mehr...

B-Juniorinnen der MSG Leienkaul/Faid

Die B-Mädels in neuem Outfit

Kaisersesch. Die Mädchenspielgemeinschaft Leienkaul, an der auch der FC Faid beteiligt ist, ist als einziges B-Juniorinnen-Team im Kreis fußballerisch aktiv. Die B-Mädels kommen von der Mosel, aus allen Ecken der Eifel, um bei der MSG Fußball zu spielen. Mit von der Partie sind Spielerinnen aus Kaisersesch, Düngenheim, Roes, Hambuch, Pommern, Illerich, Cochem, Landkern, Beuren, Alflen, Weiler und Gevenich. mehr...

Crosslauf in Mehren mit dem Team des TV Cochem

Beim zweiten Crosslauf konnten die TV‘ler vier Siege verzeichnen

Cochem. Beim zweiten Lauf der Crosslauf-Serie der LG Vulkaneifel in Mehren war der TV Cochem mit sieben Läufern und einer Läuferin vertreten. Der 1,7 km lange Rundkurs durch den Mehrener Forst mit anspruchsvoller Gradientenführung verlangte von den Athletinnen und Athleten eine gute Kondition, die das TV-Team mit vier Siegen, einem zweiten und einem dritten Platz unter Beweis stellte. Mathis Mohr war in der Klasse U14 über die 2200 m mit 10:05 min. mehr...

TV Cochem

Leichtathleten nahmen am Silvesterlauf in Trier teil

Cochem. Die Leichtathleten des TV Cochem nahmen traditionsgemäß an dem Trierer Silvesterlauf teil, der auch in diesem Jahr wiederum mit starken Läuferinnen und Läufern aus dem In- und Ausland besetzt war. Die TV-Läufer boten gute Leistungen, so Luca Savioli (U16), der mit 18:33 min. im 5000 m-Lauf den 3. Platz belegte. Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen, hätte nicht eine Zerrung ihn gezwungen, das Tempo vorübergehend zurückzunehmen. mehr...

Sport Regional
Umfrage

Karte vs. Bargeld: Wonach greifen Sie in ihrer Geldbörse zum Bezahlen?

Bargeld
EC-Karte / Kreditkarte
Garnicht, sondern per Handy via App / kontaktlos
Unterschiedlich
Service
Kommentare
Anonym:
Vielleicht könnte auch mal jemand die Bauarbeiten in der Römerstraße hinterleuchten. Den großen Teil zahlen Anwohner und anliegende Firmen obwohl das die Hauptzufahrtsstraße zum Sportplatz ist, auch von den Baufirmen des neuen anliegenden Wohngebietes wurde die Straße bevorzugt genutzt und geschädigt. Große Bäume die vor vielen Jahren genauso wie Straßenbeleuchtung illegal gesetzt wurden werden zwar durch die Bauarbeiten beschädigt und stellen eine große Gefahr dar werden aber nicht beseitigt weil niemand die Kosten dafür tragen möchte. Dies wurde aber den Anwohnern zugesagt, wurden die Anwohner vorsätzlich angelogen bzgl. der Grundstücksgrene um das vorhaben durchzubekommen und im nachhinein hinter den Rücken der betroffenen zu ändern?
H. Schmidt:
Warum unsere Landesregierung das nicht aufgreift, liegt auf der Hand: Ein entsprechender Entschließungsantrag kam dummerweise von der falschen Partei (CDU, Landtagsdrucksache 17/7994), und ein entsprechender Gesetzesentwurf sogar von der ganz falschen (AfD, Drucksache 17/7619). Würde es in der Landespolitik um sachliche Auseinandersetzungen mit dem Thema gehen, und weniger darum wer im Sandkasten wessen Schäufelchen geklaut hat, müsste man wie die SPD im Nachbarland agieren, aber... Das ist im Übrigen kein auf die SPD oder die Landesebene beschränktes Phänomen, auch bei den anderen Parteien gibt es eine nahezu beliebige Austauschbarkeit einzelner Positionen und Argumentationen zu Sachthemen, je nachdem ob man gerade Regierung oder Opposition ist, und wer gerade mit einer Initiative ums Eck kommt. Und das ist einer der Hauptgründe für die weiter steigende Politikverdossenheit, die Wahlbeteiligungen, und v.a. auch die Wahlergebnisse sogenannter Alternativen.
H. Schmidt:
Das ist mal eine lustige Pressemeldung, fast schon mit Trump-Twitter-Ähnlichkeit. Wieso? Nun: Die Gemeinde veröffentlicht anscheinend neuerdings auf ihrer Homepage die kompletten Sitzungsunterlagen, und im "Sozial-, Kultur-, Sport- und Demografieausschuss" im Januar steht dieser Punkt tatsächlich auf der Agenda. Dort ist als Dokument auch ein Leistungsverzeichnis zu finden, wie die Verpflegung der Grundschule Ringen seit einigen Jahren aussieht. Und dort wird genau aufgelistet, was an 20 Verpflegungstagen wie oft serviert werden darf (Punkt 4.4). Von "Nudel-Soße-Ketchup-Mix" kann man da überhaupt nichts erkennen. Mind. 8x frische Kartoffeln, maximal 4x Hackfleisch, usw. alles genau dort vorgegeben. Ich würde die CDU ungern wegen Fotos mit Hühnern auf dem Arm wählen, lieber wegen einer Politik, die sich an Tatsachen orientiert, und etwas weniger am Wahlkampf und den unbedingt auszugebenden Haribo-Einnahmen. Unsere Kinder essen jetzt schon gut, zum aktuellen Preis.

Erfolgreicher Start ins Wahljahr

Helmut Gelhardt:
Das war eine sehr gute Veranstaltung. Der Redner Detlef Placzek, der schon 2018 in Bendorf beim DGB anlässlich der der '1. Mai-Feier' inhaltlich sehr gut gesprochen hat, ist der Politiker-Typus: sachorientiert, hartnäckiger Zielverfolger, sozial hochkompetent und hochengagiert. Politische Schaumschläge- reien sind von ihm nicht zu erwarten. Das ist wohltuend. Seine Stärke ist das politische Argument. Die Rheinland-pfälzische SPD hat hier einen ausgezeichneten Mann. Er benennt auch klar Fehler der SPD im Bund! Aber er belässt es nicht bei der politischen Rückschau, sondern benennt sachkundig die vielfältigen politischen Erfolge der SPD in Rheinland-Pfalz von 1991 bis heute. Manchmal wird der eine oder die andere beim Genossen Placzek den "politischen Säbel" vermissen. Gleichwohl: Ein MEHR von diesem Typ Politiker ist immer gut! Die Engerser SPD macht ihr Ding. Weiter so! "Nah bei de Leut" ist keine Nostalgie, sondern absolute Pflicht! Ein Kritikpunkt: Der Gitarrenvirtuose kam zu kurz!