Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 39 von 39 Artikel

Lewentz lobt neuen Sonderpreis für Landeswettbewerb 2020 aus

24.01.2020 - 11:40h

„Unser Dorf hat Zukunft“

mehr...

- Anzeige -Lust auf ADAC Truck-Grand-Prix:

24.01.2020 - 09:49h

Ticketabsatz gestiegen – Viele Flächen bereits vermietet

mehr...

34-jähriger Autofahrer auf L304 bei Selters angehalten

24.01.2020 - 08:57h

Joint und weitere Drogen gefunden

Selters. Am Dienstagabend, 21. Januar, gegen 21:40 Uhr, wurde durch eine Polizeistreife auf der L 304, zwischen Selters und Ellenhausen, ein 34-jähriger Pkw Fahrer angehalten. Dieser führte sein Fahrzeug, ohne im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Zudem hatte der Fahrer kurz zuvor Marihuana und Amphetamin konsumiert. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden ein weiterer Joint sowie mehrere Ecstasy-Tabletten bei dem Mann aufgefunden. Mehrere Strafanzeigen sowie die Entnahme einer Blutprobe sind nun die Folgen der abendlichen Spritztour. mehr...

Betrunkener Autofahrer auf A3 bei Sessenhausen

24.01.2020 - 08:47h

Tank leer gefahren und liegen geblieben

Sessenhausen. Am Donnerstag, 23. Januar, gegen 22 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur ein Pannen-Pkw gemeldet, welcher äußerst gefährlich im Bereich des Beschleunigungsstreifens des Parkplatzes Landsberg a.d. Warthe (Gemarkung Sessenhausen), Richtung BAB 3/Köln stehen würde. Die eingesetzte Streife konnte rasch den Grund des Liegenbleibens feststellen, wonach der Tank des Pkw komplett leer gefahren war. Hinzu kam, dass die Fahrzeugführerin deutlich unter Alkoholeinfluss stand (hier: 1,51 Promille Atemalkoholkonzentration). So kam es zur Fertigung der entsprechenden Strafanzeige, der Entnahme einer Blutprobe, sowie der Sicherstellung des Führerscheines. mehr...

Tierische Neuigkeiten aus dem Zoo Neuwied

23.01.2020 - 16:03h

Wunschliste der Tiere – ein tierisches Dankeschön

mehr...

Notarvertrag wurde unterschrieben

23.01.2020 - 13:22h

DRK Neubau kann beginnen

mehr...

Stadt Selters

23.01.2020 - 11:47h

Vortrag zu Sebastian Kneipp

mehr...

Jugendnotmail berät im Netz, wie das Lernen besser klappt

22.01.2020 - 15:44h

Mieses Halbjahreszeugnis? - Jugendnotmail hilft weiter

mehr...

Ferienprogramm des Jugendwerks der AWO Rheinland

22.01.2020 - 15:40h

Action, Fun, Meer - mit dem Ferienprogramm der AWO

mehr...

Landesgartenschau 2026

22.01.2020 - 15:33h

Bewerbungsverfahren ist eröffnet

mehr...

- Anzeige -Reitsportmesse zum elften Mal in Koblenz

22.01.2020 - 14:37h

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf höchstem Niveau

mehr...

-Anzeige-5 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

24.01.2020 - 12:00h

„Tabaluga und Lilli“

Koblenz. Nachdem Tabaluga die Vernunft im ersten Teil gefunden hat, begibt er sich nun auf eine weitere phantastische Reise. mehr...

- Anzeige -Kölner Hüttengaudi mit allen Hüttenstars von voXXclub bis Mickie Krause!

22.01.2020 - 09:55h

Aprés-Ski ohne Schnee?! Europas größte Hütte steht in Köln!

mehr...

Forum Soziale Gerechtigkeit

20.01.2020 - 19:30h

Die bewegende Geschichte einer Demenz als Familienroman

mehr...

Professor Dr. Thomas Schüller sprach im Forum St. Peter in Montabaur

21.01.2020 - 18:00h

Frauenfrage als Überlebensfrage für die katholische Kirche

mehr...

Gerichtsverhandlung am Vierherrenstein

20.01.2020 - 15:21h

Becher zur Versöhnung erhoben

mehr...

Ortsgemeinde Wölferlingen

20.01.2020 - 14:55h

Backen nach alter Tradition

mehr...

Der Westerwaldkreis informiert

20.01.2020 - 14:48h

K 61 gesperrt

mehr...

Erich-Kästner-Realschule plus

20.01.2020 - 14:45h

Integrativ zum Schulabschluss

mehr...

Burgkapelle aus Hartenfels zelebrierte das Antoniuskonzert

20.01.2020 - 14:42h

Begeisterung und Standing Ovations

mehr...

Windpark Hartenfelser Kopf wird erweitert

20.01.2020 - 14:32h

Zwei zusätzliche Anlagen zugelassen

mehr...

Treffen in Rückeroth

20.01.2020 - 14:27h

Neujahrsempfang

mehr...

Stadt lädt 2020 zu über 20 Veranstaltungen ein

21.01.2020 - 19:00h

Volles Programm in Selters

mehr...

Weihnachtsmarkt Marienrachdorf ist ein voller Erfolg

20.01.2020 - 14:26h

1.000 Euro können nun gespendet werden

mehr...

Jugend- und Bambinifeuerwehr Goddert

21.01.2020 - 18:30h

Weihnachtsbäume eingesammelt

mehr...

Die Einstellungsberater der Poliezi informieren

20.01.2020 - 14:12h

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

mehr...

120 Jahre SPD Wirges

20.01.2020 - 14:12h

Neujahrsempfang und Jubiläumsfeierlichkeiten

mehr...

Grillhütte in Schenkelberg

20.01.2020 - 14:12h

Neue Verantwortliche

mehr...

Backes in Wölferlingen

20.01.2020 - 14:11h

Team gesucht

mehr...

Sitzung in Quirnbach

20.01.2020 - 14:11h

Gemeinderat tagt

mehr...

Neujahrsempfang des SPD Gemeindeverbands Selters

20.01.2020 - 14:11h

Kurt Sahm mit der Willy Brandt Medaille geehrt

mehr...

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen e.V.

21.01.2020 - 17:30h

Freude über großzügige Spende

mehr...

VdK-Ortsverband Herschbach

20.01.2020 - 14:11h

Jahreshaupt- versammlung

mehr...

Neues aus dem Tierheim Ransbach-Baumbauch

20.01.2020 - 14:02h

Matze und Roxy suchen liebevolle Zweibeiner

mehr...

Stadt Selters informiert

20.01.2020 - 14:01h

Vortrag zu Sebastian Kneipp

mehr...

Kirmesgesellschaft Goddert

20.01.2020 - 13:55h

Versammlung

mehr...

Sitzung in Selters

20.01.2020 - 13:53h

6. Große Kindersitzung

mehr...

BBV Lahnstein lädt interessierte BasketballerInnen ein

20.01.2020 - 13:48h

Kugels-Karneval-Camp

mehr...

0 - 39 von 39 Artikel
Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
aktuelle Beilagen
 
Kommentare

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Pressemitteilung 22.01.2020 - Bereits im November 2019 wurden in einer einzigen Probe von Blütenpollen eines "Ingelheimer Bienenvolkes" sage u.schreibe "34 verschiedene Pestizide" festgestellt.Zuständige Ministerien wurden informiert u.um Stellungnahme/Handlung gebeten = 0.Landwirtschaftsminister WISSING/FDP habe seinen Einsatz für "weitere" Zulassungen von Pestiziden angekündigt.Umweltministerin HÖFKEN/GRÜNE "schweigt" - Mainzer Staatskanzlei/Ministerpräsidentin DREYER = KEINE Stellungnahme. KLÖCKNER plädiert für eine intensivere, chemiegestützte Landwirtschaft !!! Das Lügengebilde POLITIK stabilisiert sich weiter, ausgerichtet auf das Profitinteresse der Agrarindustrie,von dem wiederum die Politik profitiert, in dem sie offen zu ihrer Abhängigkeit steht.Und diese beschwert sich dann noch über mangelnden Respekt aus der Bevölkerung gegenüber jenen "Die Verantwortung übernehmen". Meine Frau fragte mich eben:"Wie war dein Tag"? Antwort:"Kotztüten sind alle"!
juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.
Karsten Kocher:
Frau oder Herr Wally Karl, wenn man sich den bisherigen politischen Aktionismus des rheinland-pfälzischen AfD-Landesvorsitzenden Michael Frisch, auch aus seiner Zeit vor der AfD, genauer ansieht, dann paßt die Einstufung christlich-radikal schon. Und wenn man sich die aktuellen Beiträge des Vereins DEMOS e.V. zu den Herren Schäfer und Salka von der AfD Westerwald anschaut, dann zeigt es deutlich, wie stark sich das extrem rechte Gedankengut im AfD-Kreisverband Westerwald schon festgesetzt hat.
Wally Karl:
Die unqualifizierte Einstufung von AfD - Politikern als rechtsradikal ist einigen Kommentatoren noch nicht genug. Als Steigerung wird jetzt neu der völlig abstruse Begriff christlich - radikal verwendet, was immer das auch heißen soll. Aus dem Geschichtsverständnis heraus könnte man höchstens die Kreuzritter als christlich - radikal bezeichnen.
Wally Karl:
Für den geneigten Leser entsteht der Eindruck, das Patrick Baum sich beruflich mit Hass und Hetze beschäftigt. Nicht anders ist seine ständige einseitige Kommentierung zu erklären und wenn es dann noch um die AfD geht läuft er zur Hochform auf. Hatten wir nicht in dieser Gesellschaft beschlössen uns von Hass und Hetze zu distanzieren um eines friedlichen Zusammenlebens willen?
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.