- Anzeige -

CBD Öl – hilfreich, gesund und voll im Trend

CBD Öl – hilfreich, gesund und voll im Trend

CBD Öl ist seit Jahren auf dem Vormarsch und erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Foto: pixabay

11.12.2018 - 11:20

Es gibt immer wieder neue Trends auf dem Markt und das nicht nur in der Mode. Auch in Sachen Gesundheit, Haushalt und Co. kommen stets neue Produkte auf den Mark, wovon nur wenige überzeugen können. Eins dieser besonderen Produkte ist das CBD Öl. Dieses ist schon seit einigen Jahren auf dem Vormarsch und erfreut sich an einer immer weiter wachsenden Beliebtheit.

Was ist CBD Öl überhaupt?
Beim CBD Öl handelt es sich um ein Gesundheits- und Schönheitsprodukt, welches rein biologisch ist und somit komplett frei von jeglichen Chemikalien. Beim CBD handelt es sich um eine Abkürzung, hinter der sich der Begriff Cannabidiol versteckt. Das ist ein Wirkstoff, welcher in der Cannabis Sativa zu finden ist. Hergestellt oder gewonnen aus der Hanfpflanze bzw. aus dem Samen des Faserhanfs, waren vor allem zu Anfang viele skeptisch. Das jedoch völlig zu Unrecht, wie sich mittlerweile rausgestellt hat. So hat es im Gegensatz zum rauchbaren Hanf keinerlei berauschende Wirkungen auf den Körper und ist daher auch für den berauschenden Konsum komplett ungeeignet. So liegt der THC Gehalt in einem solchen legalen Öl bei unter 0,2 Prozent. Das Öl hat allerdings viele andere Eigenschaften auf den menschlichen Körper, die sich ganz klar sehen lassen können.

Die vielen verschiedenen Anwendungsgebiete vom CBD Öl
Heutzutage sind immer mehr Menschen von der Wirkung des Öls beeindruckt. So auch Mediziner. Kein Wunder also, dass dieses vielseitig eingesetzt werden, um bei unterschiedlichen Problemen für eine Linderung zu sorgen. Es kommt also vor allem in der Gesundheits- und Schönheitsbranche zum Einsatz und kann sowohl vom Arzt verschrieben als auch frei gekauft werden. Vor allem bei unterschiedlichen chronischen sowie bei schmerzhaften Krankheiten kann es sinnvoll sein, das Öl einzusetzen. Doch wo genau wird das CBD Öl eingesetzt?


Chronische Schmerzen mit CBD Öl behandeln


Dauerhafte Schmerzen sind qualvoll und doch ist bis heute kaum ein Heilmittel gefunden. Es gibt leider viele Menschen, die aufgrund unterschiedlicher Krankheiten an chronischen Schmerzen leiden. Hierbei handelt es sich um eines der wohl wichtigsten Einsatzgebiete von dem CBD Öl. Die Medizin bietet zwar eine große Vielzahl an unterschiedlichen chemischen Mitteln, welche ebenfalls Wirkung zeigen, allerdings sind hier auch leider immer wieder Nebenwirkungen zu erwarten. Diese Nebenwirkungen können vor allem auf längere Sicht sehr gefährlich für den Körper werden. Studien zeigen allerdings, dass dieses Hanföl vor allem auf Dauer beeindruckende Ergebnisse erzielen konnte. So unter anderem bei Krebspatienten sowie bei HIV infizierten Menschen. Da es sich hierbei allerdings um ein biologisches Produkt handelt, sind die Nebenwirkungen nicht vorhanden.


Alzheimer mit CBD Öl behandeln


Alzheimer ist eine furchtbare Krankheit, an der nicht nur betroffene Personen, sondern auch die Hinterbliebenen leiden. Laut dem Fachjournal „Neuroscience“ soll das CBD Öl auf Alzheimerpatienten eine positive Wirkung haben. Hier kann zwar keine Heilung nachgewiesen werden, allerdings konnte durch den Einsatz des Öls der zersetzende Prozess der Krankheit verlangsamt oder sogar ganz gestoppt werden.


Morbus Crohn mit CBD Öl behandeln


Auch Morbus Crohn gehört zu den Krankheiten, welche viele Menschen betrifft. Kein Wunder, dass auch in diesem Bereich das CBD Öl bereits zum Einsatz kam, um die Wirkung genauer unter die Lupe zu nehmen. Es konnte dabei beobachtet werden, dass die jeweiligen Inhaltsstoffe eine entzündungshemmende Wirkung auf den Darmtrakt hatten und somit eine deutliche Verbesserung herbeigerufen haben. Gut verträglich für den Körper wird dieser nicht noch zusätzlich belastet.


Multiple Sklerose mit CBD Öl behandeln


Auch in Sachen Behandlung von Multiple Sklerose konnte mittlerweile eine entzündungshemmende Wirkung nachgewiesen werden. Studien, die mit Mäusen durchgeführt wurden, zeigen, dass sowohl unterschiedliche spastische Lähmungen sowie die begleitenden Ermüdungserscheinungen drastisch reduziert werden konnten. Diese Verbesserung des Gesundheitszustandes konnte bereits nach einer Behandlung von nur 14 Tagen beobachtet werden, was die Bewegungsfreiheit deutlich vereinfachte.


Der Nikotinsucht mit CBD Öl den Kampf ansagen


Das Rauchen alles andere als gesund ist, ist natürlich jedem klar. Und trotzdem greifen viele Menschen auch heute noch täglich nach der Zigarette. Das hat fatale Folgen für den Körper. So erkranken vor allem Raucher häufiger an Krebs und auch viele andere Krankheiten sind auf das Rauchen zurückzuführen. Vom finanziellen Aspekt mal ganz abgesehen. Trotzdem ist das Rauchen auch eine Sucht, welche nicht einfach zu bekämpfen ist. Studien, die zum Thema „Nikotinentwöhnung“ durchgeführt wurden, zeigten allerdings tolle Ergebnisse mit der Anwendung von CBD Öl. Bei dieser Studie inhalierten Raucher während der Entwöhnungsphase das CBD Öl, was den Griff zur Zigarette deutlich verringerte. Der Weg zum Nichtraucher war für diese Menschen wesentlich einfacher.

CBD Öl in ganz Deutschland angekommen

CBD Öl – hilfreich, gesund und voll im Trend

Die Behandlung mit natürlichen Extrakten, statt mit Chemie. Foto: pixabay

Das CBD Öl ist nicht nur in Amerika sehr beliebt, sondern hat aufgrund der bereits erwähnten Wirkung auf unseren Körper auch in Deutschland einen festen Fankreis gewonnen. So sind auch die Ärzte mittlerweile nicht abgeneigt, erst einmal mit den natürlichen Extrakten zu behandeln, anstatt direkt die Chemiekeule zu schwingen. Ob nun in der Hauptstadt Berlin, in Rheinland Pfalz oder anderen Teilen Deutschlands, CBD Öl ist sowohl online als auch in vielen Apotheken sowie Reformhäusern erhältlich.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
12.12.2018 20:34 Uhr
Dario Tobler

So sehr ich positive BErichterstatung auch mag, ist es der Sache gar nicht dienlich, wenn im Vorfeld nur halberzig recherchiert worden ist. Cannabidiol wird nicht aus den Samen gewonnen. Das öl aus den Samen ist Salatöl. CBD öl ist ein extrakt welcher mehrheitlich durch CO2 fraktion, Alkoholextraktion oder Butangas extraktion gewonnen wird. Weiter ist CBD öl nicht in jedem Fall rein biologisch. es ist zu 100% organisch aber in den meistenfällen konventionell hergestellt! Dann noch zur Substanz selbst: CBD kann in Artzneimitteln zum Einsatz kommen (Sativex), es kann zu kosmetischen Zwecken verarbeitet werden, ist nach juristischer Auffassung aber in erster Linie ein Lebensmittel. Deshalb bedingen die Produkte auch eine Novellfood registrierung damit sie als Lebensmittel und Lebensmittelzusatz legal verkehrsfähig sind.
Grüsse von dem wahrhaften CBD BIOnier der Schweiz
www.zitronic.ch



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Koblenz: Polizeieinsatz im Forum Mittelrhein

Koblenz. Nach Angaben der Polizei läuft aktuell ein Polizeieinsatz nach einem Sturz einer Person im Innenbereich der Forums Mittelrhein (Einkaufspassage). Zu den Hintergründen können noch keine Angaben gemacht werden. Teile des Forums müssen vorübergehend abgesperrt werden. Es besteht keinerlei Gefahr für unbeteiligte Personen! mehr...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl

Stammtischtermine

Bad Hönningen. Am Donnerstag, 14. März findet um 15 Uhr im Cafe-Bistro „Bleib noch“ in Bad Hönningen der nächste VdK-Stammtisch statt. Zu diesem zwanglosen Treffen in gemütlicher Runde lädt der Vorstand des VdK-Bad Hönningen-Rheinbrohl seine Mitglieder und Interessenten herzlich ein. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service