Musikalische Lesung in Maria Laach

Echo-Klassiker-Preisträger Albrecht Mayer

Am 6. Oktober

Echo-Klassiker-Preisträger Albrecht Mayer

Echo-Klassik-Preisträger und Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker Albrecht Mayer. Foto: privat

26.09.2022 - 09:45

Maria Laach. Am Donnerstag, den 6. Oktober ist es endlich soweit: Der weltberühmte Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker Albrecht Mayer ist zu Gast im Laacher Forum. Für Dirigent Sir Simon Rattle ist Albrecht Mayer der „beste Oboist der Welt“. Dabei war ihm sein Talent nicht in die Wiege gelegt. Als Kind stotterte der gebürtige Franke und so bekam er eher zufällig vom Vater eine Oboe zu Therapiezwecken geschenkt. Was damals niemand ahnen konnte: Für Albrecht wird dieser Moment zum heilsamen Lichtblick! Bereits als Kind verzaubert er alle mit den himmlischen Klängen, die er seiner Oboe entlockt.

In seiner Biografie berichtet Albrecht Mayer mitreißend vom steilen Aufstieg des unsicheren Jungen hinein in den Olymp der Musikwelt. Hautnah berichtet er von den Hürden und den Menschen, die ihn auf seinem Weg begleitet haben, von Auftritten mit den bekanntesten Musikern in den größten Konzertsälen der Welt. Aber eins hat er trotz allem Erfolg nie vergessen: Das Stigma des Stotterns und das Glück, trotz Beeinträchtigungen seinen Platz in der Welt gefunden zu haben.

Im Laacher Forum erzählt er von seinem Weg zum Ausnahmekünstler und untermalt die Lesung musikalisch mit einer kleinen Kostprobe. Ein absolutes Muss für alle Klassik-Fans.

Albrecht Mayer spielt seit 1992 als Solo-Oboist bei den Berliner Philharmonikern. Er veröffentlicht zahlreiche Solo-CDs und Aufnahmen. Seine CD „Auf Mozarts Spuren“ mit Claudio Abbado hielt sich über Monate in den deutschen Klassik-Charts und wurde zudem in die Bestenliste der Deutschen Schallplattenkritik aufgenommen. Mayer ist dreifacher ECHO-Klassik-Preisträger. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) im Klosterforum Maria Laach.

Tickets sind in der der Buch- & Kunsthandlung Maria Laach sowie online unter www.ticket-regional.de oder bei allen Ticket-Regional Vorverkaufsstellen erhältlich.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

VdK Kobern-Gondorf

Keine Weihnachtsfeier

Kobern-Gondorf. Der VdK Kobern-Gondorf hatte gehofft, dass man in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten könnte. Aller Hoffnungen zum Trotz fand man keinen freien Termin für die Feier. Deshalb lädt der VdK Kobern-Gondorf am 14. Januar um 15 Uhr ins Restaurant May (Moselterrassen) in Kobern-Gondorf zu einem Neujahrsempfang ein. mehr...

Nahwärmenetze Mittelahr

Ministerpräsidentin sichert Finanzierung zu

Kreis Ahrweiler. „Wir werden die Differenz aufstocken und einen Weg finden, wie wir das Geld zu Ihnen bringen“, so wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Wärmenetzes in Marienthal am 20. November in der Rhein-Zeitung zitiert und gibt damit die lang ersehnte Förderzusage für die Nahwärmenetze der beiden Ortsgemeinden Dernau und Mayschoß. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service