Politischer Austausch mit der FWG in Miesenheim

Ortsvorsteherkandidatin wurde vorgestellt

Ortsvorsteherkandidatin wurde vorgestellt

Ende November luden die Miesenheimer Mitglieder der Freien Wählergruppe Andernach e.V. (FWG) alle interessierten Miesenheimer Bürgerinnen und Bürger zum Kennenlernen und politischen Austausch ein. Foto: privat

01.12.2023 - 08:02

Miesenheim. Ende November luden die Miesenheimer Mitglieder der Freien Wählergruppe

Andernach e.V. (FWG) alle interessierten Miesenheimer Bürgerinnen und Bürger zum Kennenlernen und politischen Austausch ein. Winfried Günther, Beigeordneter der Stadt Andernach und seit über 25 Jahren Mitglied der FWG, begrüßte herzlich die etwa 40 Anwesenden im Restaurant Athen im Gasthaus Milles und freute sich, dass die Veranstaltung in der Bevölkerung auf großes Interesse stieß. Anschließend hatte Anja Langenbahn, die von der FWG für das Amt der Ortsvorsteherin in Miesenheim nominiert wird, Gelegenheit sich vorzustellen. Die Diplom-Ingenieurin, die zurzeit als Freie Journalistin arbeitet, erzählte von ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten im Dorf, zu denen u.a.

Kassenwartin in den Fördervereinen der KiTa „Mach mit“ und der Grundschule gehörten ebenso wie Kommunionkatechetin und Begleitung der Sternsinger. Anschließend erläuterte die verheiratete Mutter zweier Söhne, dass es eines ihrer Ziele sei, gemeinsam mit allen engagierten Bürgerinnen und Bürgern eine starke Dorfgemeinschaft zu formen, die mit ihr als Ortsvorsteherin, einheitlich und geschlossen, souverän und selbstbewusst, die Interessen Miesenheims gegenüber der Stadt und dem Landkreis vertritt.

Peter J. Schroeder, Geschäftsführer der FWG, ergänzte, dass es daher sehr wichtig sei, Anja Langenbahn auch in den Stadtrat zu wählen. Nachdem Winfried Günther über die Unterschiede zwischen der FWG und Parteien informiert hatte, beantworteten er und die Ortsvorsteherkandidatin Fragen der Gäste. Daraus entwickelte sich ein spannender politischer Austausch, der in einem gemütlichen Beisammensein seinen Ausklang fand.

Pressemitteilung

der FWG Andernach e.V.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Koblenz: Polizeieinsatz im Forum Mittelrhein

Koblenz. Nach Angaben der Polizei läuft aktuell ein Polizeieinsatz nach einem Sturz einer Person im Innenbereich der Forums Mittelrhein (Einkaufspassage). Zu den Hintergründen können noch keine Angaben gemacht werden. Teile des Forums müssen vorübergehend abgesperrt werden. Es besteht keinerlei Gefahr für unbeteiligte Personen! mehr...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl

Stammtischtermine

Bad Hönningen. Am Donnerstag, 14. März findet um 15 Uhr im Cafe-Bistro „Bleib noch“ in Bad Hönningen der nächste VdK-Stammtisch statt. Zu diesem zwanglosen Treffen in gemütlicher Runde lädt der Vorstand des VdK-Bad Hönningen-Rheinbrohl seine Mitglieder und Interessenten herzlich ein. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service