BLICK aktuell - Politik aus dem Rhein-Sieg-Kreis

Politik #Rhein-Sieg-Kreis

Traktordemo am Deutschen Eck

Mit Pferdestärken und Traktoren gegen die aktuelle Agrarpolitik

Neuwied/Koblenz. Nach Anfahrt aus Neuwied, dem Umland und anschließend vom Stadion Oberwerth aus, zogen Landwirte und Reiter im Konvoi durch die Koblenzer Innenstadt und trafen am späten Sonntag-Nachmittag geordnet und gemäß Genehmigung am Peter-Altmeier-Ufer an der Mosel auf dem dort zugewiesenen Parplatz ein. Anschließend ging es für die Teilnehmer zu Fuß weiter ans Deutsche Eck zur Kundgebung. Dort trafen sich rund 250 Landwirte, Reiter, Reitstallbesitzer und Mittelständler. mehr...

Leserbrief zu „Ist Fasten überhaupt sinnvoll?“ in BLICK aktuell 08/24

Wirkungsvoller Verzicht

Ja, ich finde Fasten sinnvoll, wobei ich damit weniger das Heilfasten und schon gar nicht Fastenkuren propagieren möchte. Ich denke dabei eher ans Verzichten in der vorösterlichen Zeit. mehr...

BLICKwinkel – Pro und Contra im Fokus

Ist Fasten überhaupt sinnvoll?

Region. Unter der Rubrik „BLICKwinkel – Pro und Contra im Fokus“ betrachten wir regelmäßig das Für und Wider von Themen, die uns alle bewegen. Dieses Mal geht es um das Fasten. mehr...

Leserbrief zu „Ist Fasten überhaupt sinnvoll?“ in BLICK aktuell 08/24

Respekt vor dem Glauben

Schon in meiner Kindheit erfuhr ich von meinen katholischen Freunden, dass man zu bestimmten Zeiten fasten muss. Weil die Eltern und teilweise auch die Priester das gesagt haben. mehr...

FDP Meckenheim

Trauer um langjähriges Ehrenmitglied der Fraktion Dr. Erich-Joachim Günter

Meckenheim. Mit Bestürzung erfuhren die Mitglieder der Meckenheimer FDP vom plötzlichen Tod ihres liberalen Freundes Dr. Erich-Joachim Günter in dieser Woche. In fröhlicher Runde hatten sie mit ihm noch im letzten Jahr seinen 80. Geburtstag gefeiert und beim gemeinsamen Weihnachtsessen vergnügt geplaudert. Umso überraschender kam jetzt die tief traurige Nachricht. Dabei hatten die Meckenheimer Liberalen noch so viel gemeinsam mit ihrem Fraktionsehrenmitglied vor. mehr...

Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz fordert die Politik auf, die Versprechungen zur Stärkung der ambulanten Versorgung einzulösen

Ambulante Versorgung: „Wir haben akuten Handlungsdruck“

Region. Die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) fordert die Politik auf, endlich die Versprechungen zur dringend nötigen Stärkung der ambulanten Versorgung einzulösen und die Rahmenbedingungen für sichere, flächendeckende Strukturen zu verbessern. Damit unterstützt die KV RLP den deutlichen Appell der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) vor dem Petitionsausschuss des Bundestages. mehr...

CDU Meckenheim spricht sich für eine Verkleinerung des Rates aus

16 statt 19 Wahlbezirke

Meckenheim. Die CDU Meckenheim spricht sich dafür aus, bei der Kommunalwahl 2025 nur noch 16 statt wie bisher 19 Wahlbezirke festzulegen. Ziel ist eine maßvolle Verkleinerung des Rates, die aber nicht zu Lasten der Bürgernähe gehen soll. Was spricht für eine Ratsverkleinerung? „Wegen der Überhang- und Ausgleichsmandate ist mit einer weiteren Vergrößerung des Rates zu rechnen. Das möchten wir verhindern... mehr...

Axel Voss (MdEP) spricht bei der Senioren-Union Wachtberg

„Flagge zeigen für eine starke Europäische Gemeinschaft“

Wachtberg-Villip. Das Interesse an der Veranstaltung mit dem Europaabgeordneten Axel Voss war groß. Wohin steuert Europa in diesen unruhigen Zeiten? In seinem Vortrag „Unser Europa vor großen Herausforderungen“ mit anschließender Diskussion umriss Axel Voss die vielen Gemeinsamkeiten der Europäischen Staaten, aber auch die zahlreichen Differenzen, die ein Verbund von 27 Mitgliedsstaaten (davon 26 in Europa sowie die Republik Zypern) zu meistern hat. mehr...

 

UWG gegen Einführung der Grundsteuer C

Keine neuen Steuern

Meckenheim. Da reibt man sich doch ungläubig die Augen! Rückwirkende drastische Erhöhung der Grundsteuer B im Jahr 2023, massive Bürgerproteste, weitere Erhöhung der Grundsteuer B im Jahr 2024, anhaltend angespannte Inflationslage – vor diesem Hintergrund reagiert die Unabhängige Wählergemeinschaft Meckenheim mit Unverständnis und spontanem Widerspruch gegen die von der BfM beantragte Einführung einer Grundsteuer C. mehr...

Diskussion mit Martin Metz (MdL der GRÜNEN)

Mobilität der Zukunft in Meckenheim

Meckenheim.Menschen wollen mobil, d.h. beweglich sein und dies möglichst unkompliziert, schnell und nachhaltig. Besonders der Schritt in Richtung Nachhaltigkeit erfordert ein Umdenken, denn der Verkehr, der Mobilität erst ermöglicht, verbraucht viel Energie. Deshalb erfordert es eine „Verkehrswende“ um die Mobilität der Zukunft zu ermöglichen. mehr...

Leserbrief zu „Alkoholverbot an Karneval: Narrenzeit mal ganz nüchtern?“ in BLICK aktuell 06/24

„Karneval ohne Alkohol ist für mich mindestens genauso lustig“

Ich persönlich kann beide Seiten verstehen. Diejenigen, die ein Verbot von Alkohol begrüßen würden, weil es die Arbeit der Rettungsdienste und der Polizei erleichtern würde, da mit Sicherheit weniger alkoholbedingte Aggressionen und Unfälle entstehen. Denn viele Menschen können ihre Grenzen einfach nicht richtig einschätzen oder haben ein Problem mit der Impulskontrolle. mehr...

CDU-Fraktion Wachtberg

Lecker Essen gegen die Einsamkeit

Wachtberg. Lecker Essen gegen die Einsamkeit. Das ist das neue Projekt der Gemeinde Wachtberg, initiiert von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO). Egal ob Frühstück, Brunch, Mittag- oder auch Abendessen -es kann allein, für einige oder gemeinsam oder für Nachbarn gekocht werden, man kann sich abwechselnd einladen und kochen, oder, oder, oder. Und den Kochkünsten jeder oder jedes Einzelnen sind keine Grenzen gesetzt. mehr...

BLICKwinkel – Pro und Contra im Fokus

Alkoholverbot an Karneval: Narrenzeit mal ganz nüchtern?

Region. Mit den Karnevalszügen steht der Höhepunkt der närrischen Zeit vor der Tür. Für viele Jecke gehört dabei der Konsum von Alkohol zum Feiern genauso selbstverständlich dazu wie Kamelle und Bützchen. Muss hier gegengesteuert werden? mehr...

 
Kommentare
Amir Samed:
Hallo Frau Morassi, Nein, ich habe nichts falsch verstanden! Demokratie, der Rechtsstaat und die Grundrechte werden gerade durch die Ampel-Regierung in Berlin "geschliffen", da heißt es auf der richtigen Seite zu stehen und Widerstand dagegen zu leisten. Und im Augenblick ist dieser Platz nicht innerhalb...
Marion Morassi:
Hallo Herr Samed, da haben Sie wohl etwas falsch verstanden! Auf der einen Seite die Stände der demokratischen Parteien, auf der anderen diejenigen, die die Demokratie abschaffen wollen. Da haben die Wähler natürlich die Wahl, wen sie wählen möchten. Wer sich für die "Undemokraten" entscheidet, grenzt...
K. Schmidt:
Wie jede Woche schaue ich die neusten Wahlumfragen an, und stelle fest: Auch weiterhin bewegt sich bei der AfD nichts so deutlich in irgendeine Richtung, wie manche das als Folge der anhaltenden Demonstrationen gerne sehen würden. Bei INSA vom Samstag hat die AfD einen halben Prozentpunkt weniger. Bei...
Amir Samed:
Auch die Schließung von Krankenhäusern ist ein untrügliches Zeichen für den immer schnelleren Niedergang dieses Landes. Während sich die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung permanent verschlechtert, trotz steigender Krankenkassenbeiträge, gefällt sich der Bundesgesundheitsminister darin vor neuen...

Die Folgen des Klimawandels abmildern

K. Schmidt:
Zuerst stellt man überall Klimaschutzmanager ein, dann Klimaanpassungsmanager, was kommt dann als nächstes? Während rundherum in den Bauämtern, Planungsämtern etc. weitestgehend weiter gearbeitet wird wie bisher? Ich war in meinem Berufsleben immer der Meinung und machte die Erfahrung, wenn eine Entwicklung...
Amir Samed:
Die Erderwärmung ist nicht nur schlecht, genauso wie ein mehr an CO² weltweit zur mehr Pflanzenwachstum beiträgt (siehe NASA-Daten und Schulwissen). Und auch dort, wo sie schlecht ist, fahren wir mit Anpassung am besten. Was hingegen als Klimaschutz angemahnt wird, schadet uns am Ende allen....
Michael Kock:
Es ist zu begrüßen, dass die Stadt Neuwied einen Klimaanpassungsmanager einstellt. Der Klimawandel ist ja bereits im Gange. Neue Bäume allein werden ihn nicht aufhalten, die Dimension des CO2-Ausstoßes ist dafür zu groß. Die Anpassung an die veränderten Klimabedingungen kann aber nur vor Ort erfolgen....
Lesetipps
GelesenEmpfohlen