BLICK aktuell - Politik aus dem Rhein-Sieg-Kreis

Politik #Rhein-Sieg-Kreis

Parents for Future setzen sich für eine klimagerechte Zukunft ein

Aktive „Partner for Future“ für Rat und Verwaltung

Wachtberg.Das letzte Jahr, das in erheblichem Maß von der Coronapandemie geprägt war, hat viele Spuren hinterlassen. Auch in den nächsten Wochen und Monaten wird es die Schlagzeilen fast uneingeschränkt beherrschen. Für die „Fridays-for-future“-Bewegung, denen sich die Wachtberger Parents for Future in allem verbunden fühlen und deren Interessen sie nicht nur in Wachtberg wahrnehmen, war es ebenso einschneidend. mehr...

SPD Wachtberg

Späte Einsicht

Niederbachem. Die gute Nachricht vorweg: Auch Bündnis 90/Die Grünen hat nun offenbar erkannt, dass eine Wohlfühlveranstaltung namens „Runder Tisch mit der Landwirtschaft“ eine transparente und verbindliche Landschaftsplanung nicht ersetzen kann. Zumindest lassen sich so die Äußerungen in ihrer Pressverlautbarung deuten, im kommenden Jahr dann mit Vehemenz das Thema „Landschaftsplan Wachtberg“ angehen zu wollen. mehr...

Anzeige

Stadtparteitag der FDP Rheinbach mit Neuwahl des Vorstandes

Lorenz Euskirchen zum Vorsitzenden gewählt

Rheinbach.Der Vorstand des FDP-Stadtverband hatte die Mitglieder zum satzungsmäßig geforderten Stadtparteitag mit Neuwahlen des Vorstandes eingeladen. mehr...

Initiative der FDP-Kreistagfraktionim Rhein-Sieg-Kreis zeigt Wirkung

Onlinebasierte Fahrzeugzulassung ab 1. Mai möglich

Rhein-Sieg-Kreis.Noch im März begründete der Kreis die schleppende Umsetzung des onlinebasierten Verfahrens zur Fahrzeugzulassung i-Kfz mit technischen Problemen und konnte für die Umsetzung keine zeitliche Perspektive nennen. Die Freien Demokraten hatten daraufhin beantragt, das Projekt schnellstmöglich umzusetzen und zudem regelmäßige Berichte über den Projektstand angefordert. Doch jetzt ging auf... mehr...

Förderung von Glasfaseranschlüssen im Rhein-Sieg-Kreis

Jetzt kann es los gehen!

Rhein-Sieg-Kreis. Die ersten acht Förderbescheide für den Glasfaserausbau in unterversorgten Gewerbegebieten im Rhein-Sieg-Kreis hat das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur für diese Woche angekündigt. „Ich freue mich sehr, dass wir 4,7 Mio Euro Bundesförderung in den Rhein-Sieg-Kreis holen konnten. Leistungsfähiges Internet ist für unsere Betriebe von enormer Bedeutung und ein wichtiger Standortfaktor für die Region“, so Landrat Sebastian Schuster. mehr...

CDU-Mitglieder diskutieren Kanzlerkandidatur

Virtuelles Forum mit Norbert Röttgen und Oliver Krauß

Meckenheim.Um die Mitglieder aus erster Hand zu informieren und ein Diskussionsforum zum Thema Kanzlerkandidatur zu bieten, hatte die Meckenheimer CDU kurzfristig zu einer virtuellen Veranstaltung eingeladen. Auf Initiative des Stadtverbandsvorsitzenden Rainer Friedrich berichteten Norbert Röttgen (MdB) und Oliver Krauß (MdL) von ihren Eindrücken aus der Bundestags- und Landtagsfraktion. Die Entscheidung über den Kandidaten war zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefallen. mehr...

CDU-BundestagsabgeordneterNorbert Röttgen zum Breitbandausbau im Rhein-Sieg-Kreis

Förderung ist eine gute Nachricht

Rhein-Sieg-Kreis.Eine gute Nachricht kommt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Dies teilte heute der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Norbert Röttgen mit: „Zur Unterstützung des Breitbandausbaus erhalten Städte und Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis eine Förderung aus Bundesmitteln in erheblichem Umfang. Für meinen Wahlkreis gehen Mittel an Alfter (750.000 Euro), Königswinter (240.000 Euro), Meckenheim (157.000 Euro) und Wachtberg (510.000 Euro). mehr...

SPD Rhein-Sieg erhebt Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Sebastian Schuster

„Vertrauen in das Krisenmanagement des Landrates ist erschüttert“

Rhein-Sieg-Kreis. Das Impfmanagement des Rhein-Sieg-Kreises und das Handeln des Landrates steht seit dem Osterwochenende in massiver Kritik. Der Sonderweg bei den Impfungen der über 60-Jährigen mit AstraZeneca, die mangelhafte Kommunikation hierzu an die Bevölkerung, die willkürliche Vergabe von 200 IMPF-IDs an Personen die sich beim Landrat beschwert haben, die fehlende Erreichbarkeit des Kreisgesundheitsamtes... mehr...

 

Gedenkfeier für die Opfer der Corona-Pandemie

Bundesweites Gedenken an die Verstorbenen

Rheinland-Pfalz. „Die Corona-Pandemie fordert unser Land in einer bisher nie dagewesenen Weise heraus. Die Krise ist so existentiell, weil sie jeden von uns betrifft und mit großem persönlichem Leid verbunden ist. Mit aller Kraft kämpfen wir gegen die Pandemie, dabei dürfen wir die Opfer nicht vergessen. Mit steigenden Infektionszahlen kämpfen zurzeit wieder mehr Patienten und Patientinnen auf den Intensivstationen um ihr Leben. mehr...

Parents for Future appellieren an die Wachtberger Landwirte

Blühstreifen mit finanzieller Förderung des Landes anlegen

Gemeinde Wachtberg.Es gibt aktuell zahlreiche Imagefilme der Landwirtschaft, die die Aufmerksamkeit darauf lenken sollen, wie wichtig die Erzeugung von Lebensmitteln in den landwirtschaftlichen Betrieben sei. Das ist sicher richtig – aber nur eine Seite der Medaille. Hinsichtlich Umweltschutz, dem Einsatz von Pestiziden und Herbiziden ist dabei meist nicht die Rede. Die Landwirtschaft wird ermuntert, vielleicht in dieser Hinsicht zukunftsfest umzudenken. mehr...

SPD kämpft gegen Anliegerbeiträge in Ollheim:

Enttäuschung über Bürgermeisterin

Swisttal. Auf Antrag der SPD hatte der Rat der Gemeinde Swisttal beschlossen, den zweiten Sanierungsabschnitt der Breite Straße in Ollheim wie den ersten abgabeneutral für die Anwohnenden zu gestalten, sofern dies rechtlich möglich ist. „Entsprechend dieser Zielsetzung sollte die Bürgermeisterin bei der Kommunalaufsicht vorstellig werden. Stattdessen übersandte sie ihre ablehnende Bewertung zur Prüfung... mehr...

Wahl des 5. Jugendrats der Gemeinde Wachtberg

Tim Pietrusziak erhielt die meisten Stimmen

Gemeinde Wachtberg. Am Samstag, 27.03.2021, endete die Wahl des Jugendrats und die 200 abgegebenen Stimmenzettel wurden ausgezählt. Pro Stimmzettel konnten zwei Stimmen und somit insgesamt 400 Stimmen abgegeben werden. mehr...

Bürger für Swisttal

Sachstand zum Verkehrskonzept Heimerzheim gefordert

Swisttal. Die BfS hat Anfang März in einem Antrag die Swisttaler Gemeindeverwaltung aufgefordert, den Sachstand zum beauftragten Verkehrskonzept für Heimerzheim mitzuteilen. Auf die BfS-Forderung, für Heimerzheim dringend ein Verkehrskonzept zu erstellen, welches die Belange aller Verkehrsteilnehmer berücksichtigt und Lösungen aufzeigt, gab die Gemeindeverwaltung im November 2019 die Zusage, die Konzepterstellung sei veranlasst worden. mehr...

Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
Anzeige
 
 
Kommentare
Antje:
Fast alle Testzeiten für Arbeitnehmer absolut nicht zu organisieren....

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
juergen mueller:
Eine lebendige Gesellschaft. Wen meint man politisch damit? Es läuft vieles unter Interventionen für den Umweltschutz und wird politisch groß hervorgehoben. Im Endeffekt handelt es sich hier um Peanuts, die man politisch für sich ausschlachtet u. damit der Bevölkerung Sand in die Augen streut. Das...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen