SPD Polch

SPD nominiert Bürgermeister- und Stadtratskandidaten

SPD nominiert Bürgermeister- und Stadtratskandidaten

Die Listenkandidaten der SPD Polch Foto: privat

27.02.2024 - 15:58

Polch. „Mit Markus schicken wir einen führungsstarken und akribisch arbeitende Genossen ins Rennen, die Tatsache, dass er sowohl die Stadtratsliste der SPD als auch die Wahlliste der SPD Maifeld für die VG-Rats-Wahl anführt, unterstreicht seine politischen Ambitionen“, so der SPD Fraktionsvorsitzende Hans-Georg Ziesemer. „Er bringt mit neuen Ideen und Ansätzen viel Schwung in unser politisches Geschäft“ ergänzte er.

„Er will, und vor allem kann er was bewegen, um unsere Stadt voran zu bringen, das ist das was wir in Polch brauchen“, ergänzte der erste Beigeordnete der Stadt Polch Robert Brand.

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 23. Februar 2023 im „Alten Bahnhof“ in Polch, wählten die Delegierten ihren Vorsitzenden Markus Szafranski einstimmig zum Bürgermeisterkandidat für die anstehende Kommunalwahl.

Der 52-jährige Betriebswirt und selbstständige Unternehmensberater ist seit mehreren Jahren in Polch beheimatet und im Ortsverein der SPD aktiv.

„Ich danke allen, für das in mich gesetzte Vertrauen, und freue mich auf den Wahlkampf und die vielen Gespräche, die ich mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern führen darf. Gestalten statt Verwalten ist mein Wahlkampfmotto und ich möchte in Zukunft für eine bürgernahe, verantwortungsvolle und transparente Politik für alle stehen!“ so der frischgewählte Kandidat.

Auf der sehr gut besuchten und geselligen Versammlung, auf der die Mitglieder sich selbstverständlich auch über das allgemeine politische Geschehen und den bevorstehenden Wahlkampf emotional austauschten, wurde auch über die SPD Kandidaten für den Stadtrat beraten und abgestimmt. Die Sozialdemokraten gehen hier mit einer sehr guten Mischung aus jung und alte und mit einigen Überraschungen ins Rennen. Angeführt von ihrem Spitzenkandidaten Markus Szafranski auf Listenplatz 1, wurde folgende Genossinnen und Genossen auf die Plätze gewählt:

2. Karl-Arnold Schulze, 3. Manfred Zimmer, 4. Monika Hesse, 5. Christian Frank, 6. Susanne Grosche, 7. Heinz-Günther Becker, 8. Achim Luxem, 9. Hans-Georg Ziesemer, 10. Robert Brand, 11. Michael Walo, 12. Willi Reck, 13. Stephan Mayer, 14. Sarah Hanioui, 15. Amer Lajic, 16. Denise Parnet, 17. Fabian Hesse, 18. Luca Burggraf, 19. Veronika Mallmann-Runge, 20. Dieter Kürschner, 21. Irene Krämer, 22. Reinhold Mohr.

„Wir sind nicht diejenigen, die die große Deutschland-, Europa- und Weltpolitik machen, aber wir sind die, die sich vor der Wählerschaft dafür verantworten müssen, und hier müssen wir im Wahlkampf überzeugen und Vertrauen gewinnen, und ich bin überzeugt, dass wir als SPD vor Ort das gemeinsam schaffen werden!“ mit diesen Worten beendet der Sitzungsleiter Karl-Arnold Schulze die Veranstaltung und bedanken sich für die kreative und kurzweilige Veranstaltung.

Pressemitteilung SPD Polch

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Angeklagte sollen Frau schwer misshandelt, zur Prostitution gezwungen und getötet haben

Nach Mord im Koblenzer Rotlichtmilieu: Anklage gegen zwei Personen erhoben

Koblenz. Wie die Staatsanwaltschaft Koblenz mitteilt, wurde nach dem Tötungsdelikt im Koblenzer Rotlichtmilieu vergangenen November nun Anklage gegen eine 40-jährige Frau und einen 48 Jahre alten Mann (beide bulgarischer Nationalität) erhoben. Den beiden Beschuldigten wird zur Last gelegt, eine mit ihnen zusammenlebende 31-jährige Bulgarin grausam und aus niedrigen Beweggründen getötet zu haben.... mehr...

Der Unfallverursacher war alkoholisiert auf der A 48 unterwegs

Lkw-Fahrer schwer verletzt in Führerhaus eingeklemmt

Kehig. Ein 37 Jahre alter LKW-Fahrer befuhr am 22.04.2024 gegen 05:00 Uhr die A 8 in Fahrtrichtung Dreieck Vulkaneifel, kommend aus Richtung Koblenz. Zwischen der Anschlussstelle Polch und Mayen kam der Fahrer von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Anschließend verließ er die Autobahn an der Raststätte Elztal-Nord, wo er gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Sattelzug stieß und diesen auf einen weiteren vor ihm geparkten Sattelzug schob. mehr...

Regional+
 

Fassungslosigkeit und Entsetzen bei Angehörigen und Beobachtern

Ex-Landrat wird nicht angeklagt: Einstellung des Verfahrens schlägt hohe Wellen

Kreis Ahrweiler. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat am 17. April 2024 das Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Landrat des Landkreises Ahrweiler und den Leiter der Technischen Einsatzleitung (TEL) während der Flutkatastrophe an der Ahr 2021 eingestellt. Die umfangreichen Ermittlungen ergaben keinen ausreichenden Tatverdacht, der eine strafrechtliche Verurteilung ermöglichen würde. Dem Leitenden... mehr...

Aus dem Polizeibericht

Automatensprenger geschnappt

Rheinbach/Heimerzheim/Köln. Nach einer Serie von Geldautomatensprengungen führten Staatsanwaltschaft und Polizei Köln am Mittwochmorgen (24. April) fünf Durchsuchungen in Privatwohnungen und Büroräumen in Köln, Rheinbach und Heimerzheim sowie in einer nordrhein-westfälischen Justizvollzugsanstalt durch. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
juergen mueller:
@Amir Samed - Lol. Diese Infos hätten sie auch von mir bekommen können. Aber, danke für Ihre Mühe. Es freut mich immer wieder, dass Sie offenbar zu denen gehören, die zumindest Interesse aufzeigen, was diesen Themenbereich angeht, auch wenn Ihre Meinung hierzu sich in nichts von der unterscheidet, die...
Amir Samed:
Zum Stand der Forschung: Akasofu, Syun Ichi & Tanaka, Hiroshi L. (2021) zeigen in ihrer Arbeit, dass der Temperaturanstieg, der angeblich von Menschen verursacht wurde, tatsächlich auf PDO (Pazifische Dekaden-Oszillation) und AMO (Atlantische Multi-Dekaden Oszillation) zurückzuführen ist. - In diesem...
juergen mueller:
Die KLIMAKRISE ist kein neues Phänomen. Sie gibt es tatsächlich, ist real u. ist ein Begriff für die ökologische, politische u. gesellschaftliche Krise im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung. Seit dem vergangenen Jahrhundert erwärmt sich das Klima. Das globale Mittel der bodennahen Lufttemperatur...
Hansen:
Korrektur: Das war grausanste Folter und ein Femizid. Benennt es als das, was es ist. Wir schreiben das Jahr 2024 und nicht 1980....
Amir Samed:
Aufgepast ihr Omas, nicht das sich die "stabile Brandmauer" in ein (geistiges) Gefängnis ohne Entkommen verwandelt....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service