Erwartete Niederlage der Ersten, überraschende Siege der Vierten und Sechsten

T TTC Ockenfels - TC Karla 9:1

27.02.2024 - 10:44

Lantershofen. Wie erwartet, war für die Karlas beim TTC Ockenfels nichts zu holen, zumal Spitzenspieler Stefan Ockenfels ausfiel. Er wurde ersetzt durch den Jugendspieler Tim Schäfer, der schon mal „Bezirksoberligaluft“ schnappen sollte. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: bereits nach den Doppeln lagen die Karlas 0:3 zurück. Marvin Krupp/Tim Schäfer, Justus Ulrich/Marco Zabbei und Peter Klein/Moritz Ulrich unterlagen, wobei Justus und Marco in der Verlängerung des 5. Satzes verloren. Moritz holte am unteren Paarkreuz den Ehrenpunkt, Tim schlug sich in seinem ersten Spiel in der 1. Mannschaft wacker, verlor aber in drei Sätzen. Die einzelnen Sätze waren umkämpfter als das Ergebnis es ausdrückt und ein oder zwei Spiele mehr wären schon möglich gewesen, aber letztendlich war der Sieg der Ockenfelser hochverdient.

Die Karlas liegen mit 9:13 Punkten weiterhin auf Platz 6, der Abstand auf einen Abstiegsplatz beträgt derzeit noch vier Punkte.


TTC Karla IV – TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler II 6:4


Auch der Tabellenzweite aus der Kreisstadt konnte die in der Rückrunde in der 1. Kreisklasse noch ungeschlagene 4. Mannschaft nicht stoppen. Knapp aber verdient gewannen die Karlas 6:4. Nach den Doppeln stand es 1:1, Klaus Scholz/Wolfgang Meyer gewannen, Rainer Rönn/Thomas Schierack verloren ihr Doppel. Stark dann Klaus und Wolfgang am oberen Paarkreuz, die ihre Spiele gewannen und die Karlas mit 3:1 in Führung brachten. Rainer gewann sein erstes Einzel, Thomas und Klaus verloren ihre Einzel. Nicht zu schlagen war Wolfgang, der auch sein 2. Einzel gewann und die Karlas mit 5:3 in Führung brachte. Rainer verlor dann sein Einzel, so dass die Kreisstädter auf 4:5 herankamen. Im letzten Einzel setzte sich Thomas durch zum 6:4 Sieg der Karlas. Karla IV ist mit 11:13 Punkten jetzt Tabellensechster.


SG Bad Breisig II – TTC Karla V 7:3


Das Spiel war deutlich knapper, als das Ergebnis vermuten lässt, mit etwas Glück hätte der Tabellenletzte beim Tabellenführer Bad Breisig einen Punkt entführt. Die Doppel waren ausgeglichen. Tobias Schulz/Benjamin Ulrich gewannen ihr Doppel, Thomas Schierack/Dieter Schäfer verloren ihr Doppel. Am oberen Paarkreuz gewann Tobias, Thomas verlor sein Spiel und es stand 2:2. Am unteren Paarkreuz verloren Dieter und Benjamin ihr Spiel zum 2:4 aus Karla Sicht. Tobias, Thomas und Benjamin verloren dann ihre Spiele, Benjamin und Thomas allerdings erst knapp im 5. Satz, Dieter gewann sein 2. Einzel. Die 5. Mannschaft ist weiterhin Tabellenletzter der 2. Kreisklasse.


SG Sinzig/Ehlingen V – TTC Karla VI 2:8


Damit hätte nach den bisherigen Auftritten der 6. Mannschaft in der Rückrunde niemand gerechnet. Die Karlas gewannen beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer Sinzig/Ehlingen glatt und hochverdient mit 8:2. Die Doppel waren ausgeglichen: Tobias Braun/Gideon Lenz gewannen, Martin Kallweitt/Benjamin Ullrich verloren ihr Doppel. Tobias verlor gegen den Spitzenspieler der Heimmannschaft und es stand 1:2. Dann drehten die Karlas aber auf und gewannen die restlichen 7 Einzel, eine super Mannschaftsleistung. Mit 22:8 Punkten ist die 6. Mannschaft weiterhin Tabellendritter der 3. Kreisklasse.


Jugend: TTC Karla I - TTG Moseltal I 8:2


In überzeugender Manier besiegte die mit zweifachem Ersatz angetretene Mannschaft den Gast. Sowohl Moritz Ulrich/ Florian Hohenschurz als auch das Zufallsdoppel Lukas Powelz / Carsten Heinrich siegten. In den Einzeln setzte sich die Überlegenheit der Karlas fort; Moritz, Florian und Lukas blieben ungeschlagen. Lediglich Carsten, aus der 3. Mannschaft ins Team gekommen, konnte nicht ganz mithalten. Mit einem 10:12 im fünften Satz verpasste er denkbar knapp seinen ersten Erfolg in der Bezirksliga. Mit diesem Erfolg belegt die Mannschaft den 4. Tabellenplatz.


Jugend: TTC Kripp I - TTC Karla III 5:5


Den ersten Punkt in der Frühjahrsrunde erkämpfte die 3. Jugend. Elias Klein / Elias Lafontaine mit einem Sieg und Jakob Kretzer / Birko Später mit einer Niederlage sorgten für einen ausgeglichenen Start. In den folgenden Einzeln gelang es dann jedem, einen weiteren Sieg zum Gesamtergebnis einzufahren. Die noch wenig aussagekräftige Tabelle zeigt die Mannschaft mit 1:3 Punkten auf dem letzten Platz.


Herren E-Pokal Viertelfinale: TTC Pellenz VII - TTC Karla VI 2:4


In einem zweistündigen, umkämpften Spiel mit vielen Sätzen, die erst in der Verlängerung entschieden wurden, wurde der Sechsten, die mit Gideon Lenz, Tobias Braun und Max Lauterjung antrat, alles abverlangt, um das Halbfinale zu erreichen. Mann des Abends war Tobias, der beide Einzel und das Doppel mit Gideon gewann. Den letzten Punkt steuerte Gideon bei.


TTC Karla VII - TuS-PSV Ahrweiler III 0:4


Als eine Nummer zu stark erwies sich im Nachbarschaftsduell der Gast. Bereits die ersten Spiele verloren Günther Klein und Gideon Lenz klar. Danach fehlte der Siebten das Glück, als Benjamin Ulrich sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Gideon seine Spiele im 5. Satz abgeben musste.


Vorschau


Die 1. Mannschaft spielt am Samstag um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle in Lantershofen gegen die TTSG Torney/Engers. Die Gäste sind Tabellenführer der Bezirksoberliga, da dürfte wenig zu holen sein. Unterstützung durch möglichst viele Zuschauer hilft der Ersten trotzdem.

Weitere Heimspiele: 1. März, 20 Uhr: Karla III - TTG Kalenborn/Altenahr II und 1. März, 20 Uhr: Karla VI - Kripp II. BA

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

- Anzeige -

Sichere dir deinen Ausbildungsplatz bei HEUFT

HEUFT bleibt auf Erfolgskurs. Als mittelständisches Familienunternehmen haben wir das vor allem dem Know-how und Engagement unseres schlagkräftigen Teams zu verdanken. Um kontinuierlich weiter zu wachsen und unserer internationalen Kundschaft auch in Zukunft Produkte und Services in gewohnter Spitzenqualität liefern zu können, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten neuen Kolleginnen und Kollegen. mehr...

Polizeieinsatz verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen

A61: Andernacher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Rheinböllen/Andernach. Am Dienstag, 9. April, ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A61 nahe der Baustelle Rheinböllen ein Polizeieinsatz, bei dem zwei Polizeiwagen, zwei unbeteiligte Lastkraftwagen und ein angehaltenes Auto beschädigt wurden. Die beschädigten Polizeifahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Verletzt wurde niemand. mehr...

Regional+
 

Benefizkonzert Vacantonius im Herz-Jesu-Haus Kühr

Gesang, der durch die Jahrhunderte führt

Niederfell. Im Rahmen eines Benefizkonzertes im Herz-Jesu-Haus Kühr bot das Vokalensemble „Vocantonius“ eine Fülle von Songs und Liedern aus 500 Jahren dar. Das besondere hieran: alle Stücke wurden acapella, das bedeutet ohne Begleitinstrumente aufgeführt und waren eigens für die sieben Sängerinnen und Sänger gesetzt. Das Ensemble besteht seit sechs Jahren und hat sich die Fülle und Schönheit der Vokalmusik unter dem Motto von „Renaissance bis Rock“ erarbeitet. mehr...

Mitgliederversammlung 2024 des Sportvereines 1919 Ochtendung e. V.

Der Verein blickt weiterhin auf eine positive Entwicklung

Ochtendung. Vorsitzender Sebastian Neises konnte gleich zu Beginn auf die konstante Entwicklung des Vereins aufmerksam machen und ging kurz auf die positive Situation der Herren-Seniorenmannschaft ein, die sich im Mittefeld der C-Klasse etabliert hat und sehr stolz auf ein gutes Teamgefüge sein kann. Kassiererin Myriam Krämer berichtete von geordneten finanziellen Verhältnissen und hob mit dem Hobbyturnier und dem Kirmesball die erfolgreichen Veranstaltungen im Jahr 2023 hervor. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service