Grenzau freut sich auf das Derby gegen Mainz

Grenzau freut sich auf das Derby gegen Mainz

Bobo Grujic und Maciej Kubik. Foto: Wolfgang Heil)

29.01.2024 - 10:20

Höhr-Grenzhausen.Rheinland-Pfalz-Derby in der Tischtennis-Bundesliga: Der TTC Zugbrücke grenzt empfängt am Sonntag, 4. Februar, um 16 Uhr den 1. FSV Mainz 05 zum Heimspiel in der Zugbrückenhalle. Die Partie ist nahezu ausverkauft. Denn der Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen (RTTVR) hat als Spieltagspartner das Heimrecht erworben und alle Mitgliedsvereine des Verbandes zu diesem Spiel eingeladen. Der RTTVR feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen. Das Heimspiel ist der Auftakt zum Jubiläumsjahr.

Es sind noch ausreichend Stehplatzkarten an der Tageskasse erhältlich!

Wir freuen uns sehr auf das Derby und die besondere Atmosphäre in unserer heimischen Halle“, sagt TTC-Cheftrainer Slobodan Grujic. „Wir sind heiß darauf, unseren Sieg aus dem Hinspiel in Mainz zu wiederholen und die nächsten wichtigen Punkte einzufahren. Aber wir sind natürlich auch gewarnt: Der FSV hat eine gute Mannschaft und dies zuletzt auch mit dem Heimsieg gegen Saarbrücken unter Beweis gestellt.“

Das Team aus der Landeshauptstadt hat zwar bisher erst zwei Siege eingefahren und ist aktuell Tabellenletzter, ist aber an einem guten Tag in der Lage, jede Mannschaft in der Bundesliga herauszufordern. Der TTC seinerseits möchte nach zuletzt zwei Siegen gegen Grünwettersbach den nächsten Erfolg einfahren und in der Tabelle weiter nach oben klettern. Derzeit ist Grenzau Tabellenachter, punktgleich mit dem Tabellensiebten aus Bergneustadt (10:12).

Erfolgreichster Spieler des FSV ist die etatmäßige Nummer eins Yongyin Li mit einer Bilanz von neun Einzelsiegen und nur vier Niederlagen. Luka Mladenovic (4:7) ist der zweite Mann im Team, der bereits wichtige Einzelsiege einfahren konnte. Rares Sipos, Carlo Rossi (beide 0:8) und auch Johannes Willeke (0:1) warten dagegen noch auf ihren ersten Einzelsieg in der laufenden TTBL-Saison. BA

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

- Anzeige -

Sichere dir deinen Ausbildungsplatz bei HEUFT

HEUFT bleibt auf Erfolgskurs. Als mittelständisches Familienunternehmen haben wir das vor allem dem Know-how und Engagement unseres schlagkräftigen Teams zu verdanken. Um kontinuierlich weiter zu wachsen und unserer internationalen Kundschaft auch in Zukunft Produkte und Services in gewohnter Spitzenqualität liefern zu können, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten neuen Kolleginnen und Kollegen. mehr...

Polizeieinsatz verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen

A61: Andernacher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Rheinböllen/Andernach. Am Dienstag, 9. April, ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A61 nahe der Baustelle Rheinböllen ein Polizeieinsatz, bei dem zwei Polizeiwagen, zwei unbeteiligte Lastkraftwagen und ein angehaltenes Auto beschädigt wurden. Die beschädigten Polizeifahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Verletzt wurde niemand. mehr...

Regional+
 

Aus dem Polizeibericht

Fehlalarme in Sinzig und Niederzissen

Sinzig. Am 12.04.24 wurde die Freiwillige Feuerwehr Sinzig um 11.10 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Vor Ort konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, weshalb kein weiteres Eingreifen der Feuerwehrleute notwendig war. mehr...

Vielseitiger Sport beim vierten März Run des TSV Lay

Starke Leistung: Über 8000 Euro an Spenden gesammelt

Lay. Der März Run des TSV Lay ging in diesem bereits in seine vierte 4. Runde. Hierbei geht es darum, Menschen in jeder Altersgruppe zum „sich Bewegen“ zu animieren. Dabei ist es egal ob man Leistungssport betreibt oder sich sonst überhaupt nicht bewegt. Jeder kann mitmachen! In diesem Jahr sind 167 Menschen aus Koblenz Lay und der Umgebung dem Aufruf des TSV gefolgt und haben mitgemacht. Organisiert wird der März Run vom TSV und dem Layer Ortsring. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service