Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

XLETIX Challenge in Bad Hönningen

Team PSM wird zum Wiederholungstäter

22.05.2019 - 08:17

Bad Hönningen. Binnen zwei Wochen stand das umtriebige Städtchen am Rhein im Mittelpunkt von Feierlichkeiten. Nachdem man standesgemäß die 1.000 Jahr Feier begangen hatte, wurde Bad Hönningen nur eine Woche später zum Treffpunkt der Laufszene. Die XLETIX Challenge hatte zum Saisonauftakt 2019 geladen und über 5.000 Läufer und Läuferinnen folgten dem Aufruf. XLETIX ist ein Extremhindernislauf, den es als Team zu meistern gilt. Dabei werden die Teilnehmer bis an ihre Leistungsgrenzen gebracht. Das Motto der Challenge: „Ein Team – ein Ziel!“ wird hier spürbar gelebt. Die Anreise am Samstagmorgen verläuft ohne Probleme. Die Hinweisschilder sind nicht zu übersehen und die netten Ordner arbeiten den Zustrom an PKW`s und Minibussen freundlich und routiniert ab. Nur das Wetter scheint es am heutigen Tag nicht gut zu meinen. Seit Freitag fielen enorme Mengen an Regen, sodass das Eventgelände mit einem mehr als gut durchfeuchteten Boden aufwartet. Das achtköpfige Laufteam der Presseagentur PSM schlüpft schon mal in seine Laufkleidung, während Teamkapitän und Agenturinhaber Michael Merz den Check-In erledigt. „Als Motivation für die Jungs und Mädels habe ich neue Laufshirts und Hosen spendiert“, so Michael Merz. Schnell noch einen großen Kaffee zum Aufwärmen und dann geht es auch schon in die Startaufstellung. Das Adrenalin und der Puls steigen, selbst bei denen, die bereits so etwas wie Routine vorweisen können. Das Team PSM nimmt seit 2017 an Hindernisläufen statt, darunter u.a. beim Fisherman`s Friend StrongmanRun auf dem Nürburgring und Läufe der Tough Mudder Serie. Die XLETIX-Challenge war bisher nicht dabei. Umso größer ist die Freude bei den Teilnehmern, als es nach einem kurzen, aber knackigen Aufwärmtraining auf die Strecke geht. Wahlweise stehen drei verschiedene Distanzen zur Auswahl: Die S-Distanz (6 km + 15 Hindernisse), die M-Distanz (12 km + 25 Hindernissen) oder die L-Distanz (19 km + 35 Hindernisse). Wir wagten uns an die L- Distanz. Die Freude relativiert sich aber umgehend, denn schon nach 50 Metern haut uns der Dragon`s Ditch ins kalte Wasser- gefolgt nach einem weiteren Kilometer mit dem nächsten Wasserbad, inklusive Eiswürfel! Spätestens jetzt sind alle wach und machen sich auf den ersten Anstieg. Vorbei an Schloss Arenfels auf das höher gelegene Plateau, auf dem es zig Hindernisse zu absolvieren gilt. Der Regen und der Wind setzen den Läufern ordentlich zu. Die Laufstrecke gleicht abschnittsweise einer Morast Landschaft. Einer der Volunteers teilt uns mit, dass es vergangenes Jahr deutlich über 25 ° hatte und einige der Teilnehmer mit Sonnenstich aufgeben mussten. In diesem Jahr kämpfen wir gegen die Unterkühlung unserer Körper an –verrückte Welt. Aber wir beißen uns durch, Kilometer für Kilometer spulen wir ab. Die Hindernisse sind eine willkommene Abwechslung und stellen uns teilweise vor eine richtige Herausforderung. Wir klettern, kriechen, hangeln und balancieren, wir landen immer wieder im Wasser - aber der Spirit bei XLETIX ist wirklich ein Phänomen. Wann immer es Hilfe braucht- jeder hilft jedem- zu jeder Zeit. Das macht die Anstrengung und den Kampf gegen den vielzitierten „inneren Schweinehund“ erträglicher. Und nach 18 Kilometern biegen wir erneut in die Rheinanlagen Bad Hönnningens ein. Dort wo es vor über 4,5 Stunden begann. Die vielen Zuschauer pushen uns mit ihrem Applaus und Anfeuerungsrufen und tragen uns förmlich über die letzten 1.000 Meter Richtung Zieleinlauf. Noch einmal ein wörtlich zu nehmendes Schaumbad, ein letztes Mal landen wir im Wasser, da keiner mehr die Kraft aufbringt für den Super Swing. Und dann der Moment wo wir gemeinsam über die Ziellinie laufen… unbeschreiblicher Stolz.

Bereits zum fünften Mal sprangen Tausende ins eiskalte Wasser, bezwangen gemeinsam mit ihrem Team aufregende Hindernisse, erleben Mannschaftsgeist und unvergessliche Gänsehautmomente beim Zieleinlauf. Wer Lust hat, XLETIX-Luft zu schnuppern, kann sich bei einer der deutschlandweiten Challenges anmelden und seinen persönlichen Gänsehautmoment feiern. Alle Infos gibt es unter www.de.xletic.com. Und vielleicht trifft man ja auf Team PSM – alle waren sich nach dem Zieleinlauf einig – das machen wir 2020 gleich noch einmal.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

54. Kasernensturm unter veränderten Bedingungen

Kaserne in Rheinbach von Narrenschar kampflos erobert

Rheinbach. Der Standortälteste der Rheinbacher Kaserne, Brigadegeneral Ralf Hoffmann und seine Unterstützer Kanonier Stabfeldwebel Stefan Kresse, der Kommandeur des Zentrum Cyber-Operation (ZCO) Oberst Christian Pawlik und Betriebsleiter BWI, Andreas Burow hatten beim 54. Kasernensturm hinter dem Kasernentor aufgerüstet. mehr...

Wanderweg „Vulkan- und Panoramaweg“ im Brohltal

Sicher unterwegs am Teufelsberg

Burgbrohl. Der alpine steile Aufstieg am Teufelsberg mit seinen Highlights „Teufelknochen“, „Viaduktblick“ und der Aussichtsplattform „Teufelsberg“ mit Gipfelbucheintragung ist nach mehreren Reparatur- und Wegearbeiten ab 1. März wieder für alle Wanderer geöffnet. mehr...

Weitere Berichte
Elin im Bann der Zäune

Adenauer Suchhunde im Einsatz: auf der Suche nach einer verlorenen Spürnase und Artgenossin

Elin im Bann der Zäune

Adenau. Ein Suchfall der besonderen Art erwartete uns dieses Mal an der Ahr. Die junge Mischlingshündin „Elin“ ließ sich beim alltäglichen Spaziergang dazu hinreißen, einem flüchtenden Reh hinterher zu spurten. mehr...

Politik
Sport
Turmspringer punkten bei Landesmeisterschaften

Turngemeinde Oberlahnstein

Turmspringer punkten bei Landesmeisterschaften

Lahnstein. Sieben Sportler der Turngemeinde Oberlahnstein nahmen an den Landesmeisterschaften im Kunst- und Turnspringen teil. Die üblicherweise in Mainz stattfindenden dreitätigen Wettkämpfe mussten dieses Jahr wegen Umbaus des Unibades nach Trier verlegt werden. mehr...

Zwei Sechs-Punkte-Spiele warten

Fußball-Bezirksliga Mitte, SG Elztal

Zwei Sechs-Punkte-Spiele warten

Gering. In einer vorgezogenen Partie des 18. Spieltags der Fußball-Bezirksliga Mitte erwartet die SG Elztal am Freitag, 28. Februar die SG Hausbay-Pfalzfeld. Die Begegnung wird zu einer eher ungewöhnlichen Zeit um 20.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Gering angepfiffen. mehr...

Ausgezeichneter Trainer

Sascha Müller erhält DTB-Trainer-Award

Ausgezeichneter Trainer

Koblenz. Im Rahmen der diesjährigen Koblenz Open wurde der Verbandstrainer des Tennisverbandes Rheinland Sascha Müller mit dem DTB-Trainer-Award 2020 für außergewöhnliche Leistungen im deutschen Tennissport ausgezeichnet. mehr...

Wirtschaft
Aktienhandel – für Anfänger und Profis

Aktienhandel – für Anfänger und Profis

„In Aktien zu machen“ – das ist gar nicht so einfach, wie der Satz vielleicht klingen mag. Experten raten Anfängern im Aktienumfeld dazu, sich zunächst im Umfeld der DAX-30-Werte zu orientieren und hier... mehr...

Ein familiäres
Fachunternehmen mit Erfolgskonzept

- Anzeige -Die Firma Gelenkirch

Ein familiäres Fachunternehmen mit Erfolgskonzept

Asbach. Die Firma Industrietortechnik Gelenkirch wurde im Jahre 1986 von Manfred Gelenkirch gegründet. Zunächst mit einer Handvoll Mitarbeitern montierte der Seniorchef noch selbst mit. Denn… „Die Löcher... mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Was halten Sie von einem generellen Rauchverbot in der Öffentlichkeit?

Ich bin dafür.
Nein, sowas geht zu weit.
Mir egal.
629 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Jochen Seifert:
Müntefering hat Recht: „Macht die Kommunen stark“ Franz Müntefering hat beim Jahresempfang der SPD in Sinzig etwas Wahres gesagt: „Macht die Kommunen stark!“ und dazu dann die Aufforderung die Angebote zu verbessern, unter anderem auch die Versorgung der älteren Mitbürger. Eine Antwort seitens der Kreis-SPD darauf gibt es nicht. Genauso verhält sie sich im Rahmen der Kreis - Haushaltsberatungen, wenn es darum geht, Landeszuschüsse anzufordern, die das Land den Kommunen nicht weiterleitet bzw. vorenthält. Das „Starkmachen“ der Kommunen wird bei dieser Landesregierung nicht funktionieren. Das hat selbst der Landesrechnungshof unterschwellig eingesehen. Vielleicht prüft er ja zukünftig auch die Haushaltswirtschaft der Landesregierung, so die Deutung einer Aussage in einem Schreiben an die FWG. Auch die Neueinstellung eines Direktors/Direktorin beim Landesrechnungshof, mit der Aufgabe zur Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes, könnte ein Zeichen sein. Noch besser wäre es jedoch, wenn die Kreis-SPD mal eigenständig in Mainz vorspricht und Verbesserungen anmahnt. Sie hat ja jetzt einen Anlass. Jochen Seifert, Fraktionssprecher der FWG im Kreistag Ahrweiler

Vortrags- und Diskussionsabend

Stefan Knoll:
Ganz schlimm, was Demos e.V. auf Facebook über die Machenschaften der AfD im Westerwald aufdeckt. Bei der AfD im Westerwald findet man Rassismus und Antisemitismus. Ganz übel.
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.
Karsten Kocher:
Und heute berichtet DEMOS e.V. auf Facebook über einen weiteren schlimmen Vorfall bei der AfD Westerwald. Der Rechtsextremismus feiert fröhliche Urständ bei der AfD Westerwald.
B. Roß:
Hoffentlich werden dann auch wenigstens die Bäume abrasiert. Die sind sowieso den Radfahrern nur im Weg und wenn man sich die mal genau anschaut, sind die sicher auch krank. Derartige Bäume sind nämlich immer krank - das weiss man.
Marcel Iseke:
Die "jetzigen gefährlichen Einfahrten" sind dann nicht mehr gefährlich? Der Radweg muss einfach komplett freigegeben werden, für die Sicherheit unserer Fahrradfahrer, der Reduzierung des PKW Verkehrs, mehr Bewegung im Alltag, CO2 Reduktion und und und. Keine halben Sachen!!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.