DJK Ochtendung 1920 e.V. – Abteilung Leichtathletik

Zwei Rheinland-Meisterschaften für Leonie Kupser

Zwei Rheinland-Meisterschaften für Leonie Kupser

Leonie gelang wieder ein sehr dynamischer Start. Foto: privat

17.05.2024 - 14:40

Ochtendung.Bei sommerlichen Bedingungen ging es am Himmelfahrtstag für Leonie Kupser nach Wittlich zu den Rheinlandsmeisterschaften. Gemeldet war sie für die 400m und die 200m der unter 20-Jährigen Frauen (U20). Da Leonie die Rheinland-Bestzeiten hält, war sie Favorit in beiden Rennen. Allerdings stammen die Meldezeiten meist aus dem Vorjahr, sodass man sich keinesfalls sicher fühlen sollte.

Zunächst stand der 400-Meter-Langsprint an. Leonie gelang ein sehr guter Start. Nach 100m konnte sie sich schon vom Feld absetzen. Auf den folgenden 200m konnte sie ihren Vorsprung kontinuierlich ausbauen und schließlich den mehr als 3 Sekunden große Vorsprung in einer sehr guten Zeit von 59,37 Sekunden kontrolliert ins Ziel bringen. Somit war der erste Titel gewonnen und die volle Konzentration galt nun dem zweiten möglichen Titel. Schon zwei Stunden später stand der 200m Sprint auf dem Programm. Die 14 gemeldeten Starterinnen wurden auf 2 Läufe verteilt. Um den Titel zu gewinnen, musste man nicht nur seinen Lauf gewinnen, sondern auch noch Zeitschnellste beider Läufe sein. Ein Taktieren war somit nicht möglich. Leonie gelang wieder ein sehr dynamischer Start. In der Kurve konnte man erkennen, dass Leonie zu den führenden Läuferinnen gehörte. Auf der Zielgerade zeigte Leonie, dass sie trotz des vorhergehenden 400m-Laufs noch genügend Reserven hatte. Sukzessive setzte sie sich leicht vom Feld ab und gewann in einer sehr guten Zeit von 25,29 Sekunden mit einem Vorsprung von einer halben Sekunde das Rennen. So konnte Leonie eine zweite Siegerehrung genießen und freudig mit zwei U20-Rheinland-Meister-Titeln für sich und den DJK Ochtendung nach Hause fahren.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Rücktritt von Malu Dreyer: Alexander Schweitzer soll neuer Ministerpräsident werden

Mainz. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat am Mittwochnachmittag, 19. Juni, kurz nach 14.00 Uhr bekannt gegeben, dass sie ihr Amt nicht mehr weiterführen wird. In dieser ganz besonderen Pressekonferenz wandte sie sich mit den Worten „Ich schaffe es nicht mehr“ an die Pressevertreter und die Menschen in Rheinland-Pfalz. Die für sie persönlich schwere Entscheidung, das Amt der Ministerpräsidentin niederzulegen und in andere Hände zu legen, sei in den letzten Wochen in ihr gereift. mehr...

Nachbarschaft St. Markus Miesenheim

Einladung zum 11. Sommerfest

Miesenheim. Das diesjährige Sommerfest der St. Markus Nachbarschaft, Miesenheim findet am 6. Juli 2024 in der Prof.-Müller-Straße statt. mehr...

Stellenanzeige+
 

Megina Gymnasium in Mayen bei Regionalentscheid von Leichtathletik-Wettbewerb erfolgreich

Zwei erste Plätze bei „Jugend trainiert für Olympia

Mayen. In der Wettkampfklasse U14 (Jahrgänge 2011 bis 2013) gewannen die Teams der Mädchen und Jungen vom Mayener Megina-Gymnasium jeweils den ersten Platz und sicherten sich somit die Teilnahme für das Landesfinale am 9. Juli in Bad Bergzabern. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Westerwald: Brennender Lkw auf A3 sorgt für riesigen Stau

Autobahn in Fahrtrichtung Frankfurt war stundenlang gesperrt

Westerwald: Brennender Lkw auf A3 sorgt für riesigen Stau

Neustadt/Wied. Am Mittwochvormittag, 19. Juni, gegen 11.10 Uhr wurde ein brennender LKW auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gemeldet. Erste Einsatzkräfte konnten bereits auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung bestätigen. mehr...

Neuwied: Betrunkener Mann klettert auf Kran

23-Jähriger leistet Polizei Widerstand

Neuwied: Betrunkener Mann klettert auf Kran

Neuwied. Am Mittwochabend, 19. Juni, erhielt die Polizeiinspektion Neuwied die Meldung über eine männliche Person, welche aktuell ohne jegliche Sicherungsmaßnahmen einen 30 Meter hohen Baukran hochklettert. mehr...

Betzdorf: Fund von Sprengsätzen

Spaziergängerin stellte verdächtige Gegenstände fest

Betzdorf: Fund von Sprengsätzen

Betzdorf. In der Nacht zum Sonntag, 16. Juni 2024, nahm eine Anwohnerin des Wohngebiets Struthof einen lauten Knall wahr. Am darauffolgenden Abend stellte eine Spaziergängerin am Verbindungsweg zwischen... mehr...

50 Jahre Freizeitbad Remagen

Großes Familienfest

Remagen. Das Freizeitbad Remagen feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Um dieses Jubiläum zu feiern laden die Stadt Remagen und der DLRG Ortsverband Remagen am Sonntag, 7. Juli, zum Familienfest ein. mehr...

Bemvindo Kiala zeigt Nerven

Süddeutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Walldorf

Bemvindo Kiala zeigt Nerven

Dernau. Am dritten Juni-Wochenende waren so ziemlich alle Nachwuchsathleten vom SV Blau-Gelb Dernau in der LG Kreis Ahrweiler aktiv. Von der Kinderleichtathletik über die Bezirksmeisterschaften in Dierdorf, bis zur Süddeutschen Meisterschaft im baden-württembergischen Walldorf. mehr...

Zwei spezialisierte Gruppen starten

Meckenheimer Sportverein erweitert Kinderleichtathletik-Programm

Zwei spezialisierte Gruppen starten

Meckenheim. Der Meckenheimer Sportverein erweitert sein Kinderleichtathletik-Programm und bietet nun zwei spezialisierte Gruppen an, die zur selben Zeit im Preuschoff Stadion trainieren. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Michael Krupp:
In der Tradition der seit Helmut Kohl gescheiterten CDU-Vorderen stehend, ist Baldaufs Statement wohl die letzte stöhnende Zugabe....
K. Schmidt:
...und wenn sich jemand mit einem ehrlichen Neuanfang nach Pleiten auskennt, dann jawohl der CDU-Landesvorsitzende, der nach dem schlechtesten CDU-Landtagsergebnis aller Zeiten als Fraktionsvorsitzender erst noch im Amt bleiben wollte, bis die Fraktion ihn dann aber mit einem möglichen Abwahlverfahren...
Leo Bell:
Die Freien Wähler haben wohl vergessen das ein Landrat der CDU eine Entschuldigung und Reue mit seiner Partei zeigen sollte. ...

Malu Dreyer tritt zurück

Amir Samed :
Fr. Dreyers Politikstil war es, schwierige Themen zu vermeiden und sich durch einen wohltätigen Staat Zustimmung zu erkaufen. Hr. Schweitzer ist der Favorit der Partei. Auch weil es ihm in seinen unterschiedlichen Funktionen gelang, die klügsten und einflussreichsten Köpfe der SPD in sein Team zu holen....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service