Freiluftbühne „Kulturwerkstatt“Remagen

„Violets and Roses“

Samstag, 28. Mai

24.05.2022 - 09:02

Remagen.Sie haben sich in die Herzen der Menschen in der Region gespielt: die Künstler-Truppe „Violets and Roses“ um den Sinziger Christian Schuldt. Am Samstag, 28. Mai werden sie bei bestimmt herrlichem Wetter auf der Freiluftbühne in Remagen erneut ihre umwerfende Show an der „Kulturwerkstatt“ zum Besten geben. Den Künstlern ist der Spaß an ihrer Sache deutlich anzumerken, das ist ihr Erfolgsrezept. Wenn auch die Naht am „Kleidchen“ von „Christina Sentiaca“ schon mal platzen kann oder der Reißverschluss, das Zusammenspiel mit „Adelheid von Seidennaht“ wird erneut das Publikum zum Lachen bringen. Gags aus dem eff, eff sind programmiert. Ob „Gabi Pingel“, als Putzfrau wieder dabei sein wird, ist noch ein Geheimnis. Das „Phantom der Oper“ könnte dann auch erneut über die Bühne schweben. Die zierliche „Helena Marina“ wird mit südamerikanischem Tanz und mexikanischem Gesang dabei sein. Mitsingen bei Schlagern und Ohrwürmern bis jetzt nach Corona angesagt beim Auftritt von Marc & Monty, die mit bekannten Songs aus der Welt des Country und des Musicals begeistern werden. Mit Sicherheit wird das Publikum aber staunen über den Fundus der Travestiekünstler. „Christinas“ weit ausladende „Hochzeitsrobe“ soll ja schon Nachahmerinnen gefunden haben, die „Sahnetorte“ läuft mittlerweile bei mancher Geburtstagsfeier auf. Und „Tina Turner“ hat sich auch für Samstag wiederangesagt. Beginn ist 19 Uhr – Einlass ab 18 Uhr. Reservierungen und weitere Infos unter www.Kulturwerkstatt-Remagen.de

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Der Mann soll ein Mädchen an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben.

Foto-Fahndung: Wer kennt diesen Mann?

Bonn. Die Bonner Polizei hat auf richterlichen Beschluss Fotos eines bislang Unbekannten veröffentlicht. Er soll am 30.05.2022 in der Stadtbahnlinie 18, die von Bornheim in Richtung Bonn fuhr, ein Mädchen mehrfach an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben. Da die bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen geführt haben, bittet die Polizei nun um Hinweise. mehr...

Die betreffende Achterbahn bleibt zunächst geschlossen und soll durch den TÜV geprüft werden

Nach tödlichem Unfall: Klotti-Park hat wieder geöffnet

Klotten. Seit heute, 9. August, hat der Klotti-Park in Klotten im Kreis Cochem-Zell wieder für Besucher geöffnet. Am Samstag kam es im Park zu einem tragischen Unglück: Eine 57-Jährige Parkbesucherin starb nach einem Sturz aus einer Achterbahn. Die Ermittlungen des Unfallhergangs durch die Behörden dauern noch an. Die Untersuchungen vor Ort seien allerdings mittlerweile beendet und die vom Unfall... mehr...

Das Fahrzeug der überholenden Autofahrerin überschlug sich mehrfach -

Überholvorgang misslingt: Schwerer Unfall auf A 48 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag, 9. August, gegen 13.45 Uhr kam es auf der A 48 Fahrtrichtung Trier zwischen der Ausfahrt Koblenz-Nord und dem Autobahnkreuz Koblenz zu einem Alleinunfall. Die 45-jähriger Pkw-Fahrerin kam nach einem Überholvorgang vom linken Fahrstreifen in Richtung des Grünstreifens von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte sie mit der Schutzplanke und überschlug sich mehrfach. Der Pkw kam auf dem Fahrzeugdach im Grünstreifen zum Stillstand. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...
Service