Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 50 von 59 Artikel

Seminar für Anfänger

23.01.2020 - 16:57h

Türkisch lernen

mehr...

Kreis-Volkshochschule Ahrweiler

23.01.2020 - 16:53h

Besuch in der Buchbinderei

mehr...

Kreis-Volkshochschule Ahrweiler

23.01.2020 - 16:51h

Englisch für Alltag und Beruf

mehr...

Wochenendseminar der KVHS

23.01.2020 - 16:48h

Digitalfotografie

mehr...

Kurs der KVHS

23.01.2020 - 16:45h

Portrait- Fotografie

mehr...

Ganztägiges Seminar

23.01.2020 - 16:41h

Italienisch Intensivkurs

mehr...

Kreis-Volkshochschule Ahrweiler

23.01.2020 - 16:37h

Gold- und Silberschmieden

mehr...

Grandioses Bergpanorama der Dolomiten begeisterte TV 06-Skisportler

23.01.2020 - 16:24h

Grenzenloses Skivergnügen bei Sonne und Schnee

mehr...

NABU Kreisverband Ahrweiler

23.01.2020 - 16:15h

Geänderte Stammtischzeiten

mehr...

ICO

23.01.2020 - 10:59h

Nächstes Treffen

mehr...

Jugendnotmail berät im Netz, wie das Lernen besser klappt

22.01.2020 - 15:44h

Mieses Halbjahreszeugnis? - Jugendnotmail hilft weiter

mehr...

Ferienprogramm des Jugendwerks der AWO Rheinland

22.01.2020 - 15:40h

Action, Fun, Meer - mit dem Ferienprogramm der AWO

mehr...

Landesgartenschau 2026

22.01.2020 - 15:33h

Bewerbungsverfahren ist eröffnet

mehr...

- Anzeige -Reitsportmesse zum elften Mal in Koblenz

22.01.2020 - 14:37h

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf höchstem Niveau

mehr...

Tag der offenen Tür der Hocheifel Realschule plus mit FOS Adenau

22.01.2020 - 12:40h

Realschule plus Adenau wirbt mit großem Leistungsspektrum

mehr...

„Abend der Lieder“ in der Nürburger Graf-Ulrich-Halle

22.01.2020 - 12:33h

Gesang, der vielen Freude bringt

mehr...

Marktfrühstück in Adenau

22.01.2020 - 11:55h

Essen in netter Gesellschaft

mehr...

Benefizkonzert in der Pfarrkirche St. Gertrud in Schuld

22.01.2020 - 11:53h

Menschlichkeit, die etwas bewirkt

mehr...

Traditionelle Familien-Winter-Wanderung der Freiwilligen Feuerwehr Dümpelfeld

22.01.2020 - 11:50h

Familien-Winter-Wanderung nach Sierscheid

mehr...

KG Rot-Weiss Adenau e. V.

22.01.2020 - 11:47h

„Adde Alaaf You“

mehr...

Generationenbüro der Verbandsgemeinde Adenau stellt Jahresprogramm für 2020 vor

22.01.2020 - 11:42h

Viele Projekte für das Generationenbüro im neuen Jahr

mehr...

Wanderung der Eifelverein-Ortgruppe Antweiler

22.01.2020 - 11:20h

Regen und Schnee getrotzt

mehr...

Kinder der Grundschule Adenau bauen Vogelfutterhäuschen

22.01.2020 - 11:19h

Ein Herz für Vögel

mehr...

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

22.01.2020 - 11:14h

Radwegelückenschluss ist Thema

mehr...

Heimatpflege Antweiler

22.01.2020 - 11:14h

Hexenwahn in Antweiler

mehr...

Neujahrskonzert in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Adenau

22.01.2020 - 11:09h

Klassik und Soundtracks im neuen Gewand

mehr...

Eifelverein Ortsgruppe Adenau

22.01.2020 - 11:07h

Wanderung 4-Kapellen-Weg

mehr...

SV Leimbach

22.01.2020 - 11:07h

Neu im Angebot: Reha-Sport

mehr...

SV Leimbach - Sportangebot

22.01.2020 - 11:03h

Fitnesskurs, Ballett für Kinder und Gymnastik

mehr...

Pfarrbüro Adenau

22.01.2020 - 10:51h

Pfarrer Rosenthal kehrt heim zu seinem Herrn

mehr...

Qualifikation für ADAC GT Masters eSports Championship startet

22.01.2020 - 10:49h

20 permanente Startplätze werden bis Mitte März vergeben

mehr...

Biathlon-Sport-Club Adenau e.V.

22.01.2020 - 10:39h

Weitere schöne Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften 2020

mehr...

Bildungsgang in der Fachoberschule Adenau

22.01.2020 - 10:31h

Zum Fachabitur in zwei Jahren

mehr...

In der fünften Jahreszeit böse Überraschungen vermeiden

22.01.2020 - 10:04h

Im Karneval auf den Jugendschutz achten!

mehr...

- Anzeige -Kölner Hüttengaudi mit allen Hüttenstars von voXXclub bis Mickie Krause!

22.01.2020 - 09:55h

Aprés-Ski ohne Schnee?! Europas größte Hütte steht in Köln!

mehr...

- Anzeige -Kölner Hüttengaudi mit allen Hüttenstars von voXXclub bis Mickie Krause!

22.01.2020 - 09:53h

Aprés-Ski ohne Schnee?! Europas größte Hütte steht in Köln!

mehr...

Fahrzeugaufbruch in Nürburg

22.01.2020 - 08:34h

Lenkrad samt Airbag ausgebaut

Nürburg. In der Ortslage Nürburg kam es in der Nacht von Samstag, 18. Januar, auf Sonntag, 19. Januar, zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls aus einem Fahrzeug. Bislang unbekannte Täter drangen mittels Einschlagen der Seitenscheibe / Fahrerseite mit einem bislang unbekannten Gegenstand in einen Pkw ein. Das Lenkrad inklusive Airbag wurde demontiert und entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Adenau unter Tel. (0 26 91) 92 50 in Verbindung zu setzen. mehr...

Hinweise zu Unfallflucht in Adenau gesucht

22.01.2020 - 08:30h

Vorbeifahrendes Auto streift Außenspiegel und flüchtet

Adenau. Am Freitagnachmittag, 17. Januar, kam es in der Hauptstraße in Adenau, im Bereich der Marienkapelle, zwischen 15 Uhr und 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Ein in einer Parkbucht in Fahrtrichtung Ortsmitte abgestellter Pkw wurde durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug im Bereich des linken Außenspiegels beschädigt. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt unerlaubt fort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Adenau unter Tel. (0 26 91) 92 50 in Verbindung zu setzen. mehr...

Polizei ermittelt nach Sachbeschädigungen in Wimbach

22.01.2020 - 08:27h

Briefkasten, Beleuchtung und Schild demoliert

Wimbach. In der Nacht von Freitag, 17. Januar, auf Samstag, 18. Januar, kam es im Bereich Wimbach zu Sachbeschädigungen. Bislang unbekannte Täter beschädigten die Außenbeleuchtung am Schulhof der Nürburgringschule in Wimbach. Außerdem wurde ein am Straßenrand stehender Briefkasten eines Einfamilienhauses zerstört. Ein Verkehrsschild auf der K 18 zwischen Adenau und Wimbach wurde samt Betonsockel aus dem Boden gerissen und an die Leitplanke gelehnt. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf etwa 1.500 Euro. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Sachbeschädigungen machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Adenau unter Tel. (0 26 91) 92 50 in Verbindung zu setzen. mehr...

Polizei stoppt Autofahrer am Nürburgring

22.01.2020 - 08:24h

Drifter erhalten Platzverweise

Nürburgring. Im Bereich des Nürburgrings kam es in der Nacht von Samstag, 18. Januar, auf Sonntag, 19. Januar, zu mehreren Vorfällen mit „Driftern“. Aufgrund der hohen Anzahl an Fahrzeugen war eine ständige polizeiliche Präsenz in diesem Gebiet erforderlich. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurden mehrere Bußgeldverfahren eingeleitet. Weiterhin wurden den betroffenen Fahrzeugführern Platzverweise ausgesprochen, vereinzelt kam es auch zu Mitteilungen an die jeweiligen Führerscheinstellen. mehr...

Professor Dr. Lukas Radbruch spricht in Bad Neuenahr über Herausforderungen in der palliativen Versorgung

21.01.2020 - 14:12h

Patienten haben zu selten Zugang zu einer guten Palliativversorgung

mehr...

- Anzeige -Fenster-Rolladen Knieps ehrt Mitarbeiter für langjährige Firmentreue

21.01.2020 - 12:32h

Karl Hilger feiert zwanzigjähriges Betriebsjubiläum

mehr...

Jobcenter Kreis Ahrweiler

21.01.2020 - 10:44h

Geänderte Öffnungszeiten

mehr...

Kreisverwaltung Ahrweiler sucht Autoren

21.01.2020 - 10:41h

Wer schreibt fürs nächste Heimatjahrbuch?

mehr...

Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Kreishaus in Ahrweiler

21.01.2020 - 10:32h

Jahrzehnte im Dienst von Verwaltung und Bürgern

mehr...

CDU Kreisverband Ahrweiler hatte zum Neujahrsempfang in Bad Breisig geladen

21.01.2020 - 10:33h

Union geht mit Kampfgeist in die Zukunft

mehr...

Berufsinfomarkt an der BBS in Bad Neuenahr-Ahrweiler

21.01.2020 - 10:22h

Beraten lassen, Kontakte knüpfen

mehr...

Die Kreisverwaltung Ahrweiler informiert

21.01.2020 - 10:20h

45.000 Abfall- Gebühren- bescheide sind unterwegs

mehr...

0 - 50 von 59 Artikel
Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
aktuelle Beilagen
 
Kommentare

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Pressemitteilung 22.01.2020 - Bereits im November 2019 wurden in einer einzigen Probe von Blütenpollen eines "Ingelheimer Bienenvolkes" sage u.schreibe "34 verschiedene Pestizide" festgestellt.Zuständige Ministerien wurden informiert u.um Stellungnahme/Handlung gebeten = 0.Landwirtschaftsminister WISSING/FDP habe seinen Einsatz für "weitere" Zulassungen von Pestiziden angekündigt.Umweltministerin HÖFKEN/GRÜNE "schweigt" - Mainzer Staatskanzlei/Ministerpräsidentin DREYER = KEINE Stellungnahme. KLÖCKNER plädiert für eine intensivere, chemiegestützte Landwirtschaft !!! Das Lügengebilde POLITIK stabilisiert sich weiter, ausgerichtet auf das Profitinteresse der Agrarindustrie,von dem wiederum die Politik profitiert, in dem sie offen zu ihrer Abhängigkeit steht.Und diese beschwert sich dann noch über mangelnden Respekt aus der Bevölkerung gegenüber jenen "Die Verantwortung übernehmen". Meine Frau fragte mich eben:"Wie war dein Tag"? Antwort:"Kotztüten sind alle"!
juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.
Karsten Kocher:
Frau oder Herr Wally Karl, wenn man sich den bisherigen politischen Aktionismus des rheinland-pfälzischen AfD-Landesvorsitzenden Michael Frisch, auch aus seiner Zeit vor der AfD, genauer ansieht, dann paßt die Einstufung christlich-radikal schon. Und wenn man sich die aktuellen Beiträge des Vereins DEMOS e.V. zu den Herren Schäfer und Salka von der AfD Westerwald anschaut, dann zeigt es deutlich, wie stark sich das extrem rechte Gedankengut im AfD-Kreisverband Westerwald schon festgesetzt hat.
Wally Karl:
Die unqualifizierte Einstufung von AfD - Politikern als rechtsradikal ist einigen Kommentatoren noch nicht genug. Als Steigerung wird jetzt neu der völlig abstruse Begriff christlich - radikal verwendet, was immer das auch heißen soll. Aus dem Geschichtsverständnis heraus könnte man höchstens die Kreuzritter als christlich - radikal bezeichnen.
Wally Karl:
Für den geneigten Leser entsteht der Eindruck, das Patrick Baum sich beruflich mit Hass und Hetze beschäftigt. Nicht anders ist seine ständige einseitige Kommentierung zu erklären und wenn es dann noch um die AfD geht läuft er zur Hochform auf. Hatten wir nicht in dieser Gesellschaft beschlössen uns von Hass und Hetze zu distanzieren um eines friedlichen Zusammenlebens willen?
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.