Streuobstverein Eifel/Ahr e.V.

Obstbaumseminar

Am Samstag, 13. November ab 9.30 Uhr in der DüNaLü-Halle

Obstbaumseminar

Schafe weiden auf der Streuobstwiese in Leimbach-Adorferhof. Foto: Winfried Sander

13.10.2021 - 16:50

Dümpelfeld. Der Streuobstverein Eifel/Ahr e.V. organisiert mit Unterstützung der Kreisverwaltung Ahrweiler ein Seminar in Theorie und Praxis mit dem Thema „Streuobstwiese und Obstbaumpflege“. Der Obstbaumexperte und Diplom-Biologe Christoph Vanberg aus Bad Breisig arbeitet theoretisch und praktisch viele Fragen zur Pflanzung von jungen Bäumen und zur Pflege von jungen und mittelalten Bäumen auf.

Wann und wo? Samstag, 13. November, ab 9.30 Uhr in der DüNaLü-Halle in 53520 Dümpelfeld, Bahnhofstr. 16. Die Veranstaltung im Rahmen des Kreisprojekts „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ richtet sich an Vertreter von Ortsgemeinden, Interessengemeinschaften und Vereine, die Streuobstwiesen pflegen sowie an Teilnehmer des EULLa-Programmteils „Vertragsnaturschutz Streuobst“ und nicht zuletzt an Streuobstinteressierte.

Anmeldungen sind bis Montag, 2. November möglich; die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nach Zusage kommt das genaue Programm. Im ersten Teil erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wissenswertes rund um die Streuobstwiese und Obst im Allgemeinen. Anschließend stehen praktische Übungen in Kleingruppen auf dem Programm: Wie werden Obstbäume korrekt gepflanzt und in den ersten Jahren gepflegt? Welche Werkzeuge sind für den Schnitt geeignet und welche Schnitttechniken werden angewendet? Wie wird die Krone richtig gepflegt? Auch Sicherheitshinweise und Tipps zum Umgang mit dem Schnittwerkzeug sind Bestandteil der Fortbildung und Ergänzung des Projektes „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ der Kreisverwaltung Ahrweiler.

Das Programm endet gegen 16.30 Uhr. Eigenverpflegung aus dem Rucksack! Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind erforderlich. Sofern vorhanden, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Obstbaumscheren und -sägen mitbringen. Anmeldung per E-Mail bei Winfried Sander: umwelt_sander@t-online.de.

Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln (nach 2 G) werden angewendet.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Uferlichter in Bad Neuenahr 2022

Jedes Jahr zur Winterzeit wird der Kurpark in Bad Neuenahr bei den Uferlichtern zum echten Hingucker. Auch die Auflage in diesem Jahr begeistert die Besucher mit einem festlichen Mix aus Licht, Genuß und Kulturangebot. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie! mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsdorf in Andernach 2022

Glühwein, Musik und echte Engelchen: In Andernach weihnachtet es sehr! Das Weihnachtsdorf mit der Lebendigen Krippe verzaubert auch dieses Jahr die Besucherinnen und Besucher. Wir haben einige Fotos in unserer Galerie zusammengestellt! mehr...

Anzeige
 

Die Polizei sucht nach der unbekannten Täterin

Koblenz: 29-Jähriger durch Taschenlampe verletzt

Koblenz. Am Mittwoch, 7. Dezember, meldete sich ein 29-jähriger Geschädigter bei der Polizeiinspektion Koblenz 1 und erstattete Strafanzeige wegen einer ungewöhnlichen Körperverletzung. Bereits am Dienstag, den 06.12.2022 gegen 18 Uhr sei er die Moselweißer Straße zu Fuß entlanggelaufen, als sich eine ihm unbekannte Täterin näherte und ihm mit einer Selbstverteidigungstaschenlampe ins Gesicht leuchtete. mehr...

Nagelneuer Reifen rollt Straße herunter

Kasbach-Ohlenberg: Mysteriöser Vorfall beschäftigt Polizei

Kasbach-Ohlenberg. Am Mittwoch, 7. Dezember um 20:10 Uhr rollte ein einzelner Ford-Autoreifen in Kasbach-Ohlenberg die Breitestraße von der Gartenstraße aus hinunter. Der Reifen war noch in Folie verpackt. Auf einem Anwesen in der Breitestraße prallte der Autoreifen gegen ein dort abgestelltes Wohnmobil. Das Geschehen wurde in der Einfahrt durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet. Der Eigentümer des Autoreifens ist aktuell noch nicht bekannt. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Bevor solche Kommentare in Umlauf gebracht werden, sollte man sich vorher genau informiert haben. Gibt es solche Sitzungsgelder, dann ist das rechtens, denn umsonst gibt es heutzutage nichts mehr (Zeit heutzutage will vergütet werden). Hier geht es auch nicht darum, wer was erhält, sondern welche...
Bernhard Sommer:
Wirtschaftliche Perspektive? Ich hoffe dass Herr Langner dann auch keine Sitzungsgelder usw. als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und Aufsichtsratsmitglied bekommt !!!! Und er kann das dem Weihnachtsmann erklären, dass es erst eine Woche vor Fälligkeit auffällt, dass kein Geld mehr da ist..........
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
juergen mueller:
Errst jetzt wach geworden? Bereits JUNI 2021 warnte VERDI (mit Recht) vor einer Übernahme/Mehrheitsbeteiligung durch SANA. Wie uns bereits jahrelange Erfahrung gelehrt hat ist es nicht sinnvoll, unser Gesundheitswesen mit privaten Kapitalinteressen zu verknüpfen/zu überlassen. SANA ist ein profitorientierter...
Gabriele Friedrich:
Bekloppte aller Art sind strategisch so aufgestellt, das man täglich 5-6 davon trifft oder mit Ihnen zu tun hat. Krankhaftes Verhalten ist das und unfassbar....
Service