Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Projektgruppe Jugend/Kultur/Soziales präsentiert

Spielkreis Alte Musik aus Neuwied

Am Samstag, 18. Juni im Puderbacher Bahnhof

14.06.2016 - 12:26

Puderbach. Ein ungewöhnliches musikalisches Ereignis steht am Samstag, 18. Juni im Puderbacher Bahnhof bevor: der Spielkreis Alte Musik aus Neuwied gastiert mit einem Konzert mit Musik aus der Zeit von Luther und Shakespeare. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. Die fünf kongenialen Musiker spielen ausschließlich auf Nachbauten historischer Blasinstrumente, exakt nach den Noten der Komponisten der Zeit wie Anthony Holborne, Johann Hermann Schein, Richard Mico oder William Byrd. Die Instrumente reichen von der einfachen noch heute bekannten Blockflöte bis hin zu Krummhörnern, Gemshörnern oder Cornamusen, wobei jedes der Stücke seine eigene Instrumentierung erfährt und jeder der Musiker zwischen fünf und elf verschiedene Instrumente beherrschen muss. Die Stücke - die zeitgenössisch nicht unbedingt auf der Straße und beim einfachen Volk, sondern mehr an den Höfen der Fürsten und Kardinäle gespielt wurden - changieren zwischen ernsten melancholischen und heiteren Weisen bis hin zu frühbarocken Trinkliedern. Zudem gibt es hintergründige Informationen zur Zeit, zu den Stücken und vor allem zu den Instrumenten. Flankiert wird das gut einstündige Programm von einer Ausstellung von Gemälden und Grafiken der 2012 verstorbenen Linzer Künstlerin Waltraud Markmann Kawinski, die von ihren weiten Reisen durch die Welt nicht nur Bilder mit zurückbrachte, sondern auch seitenweise Tagebücher und Erlebnisse, die in unterschiedlicher Weise zu Papier gebracht wurden. Von 1995 bis 2012 wurden 14 Bücher, die meisten davon im eigens dafür gegründeten „Hegarda-Verlag“, verlegt und veröffentlicht.

Vorverkaufsstellen: Schreibwaren Zerres, Bürgerinfo in der Ortsmitte, Bürgerbüro im Rathaus Puderbach.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Konzert mit Dilian Kushev in der Ev. Kirche in Mendig

Die goldene Stimme aus Bulgarien

Mendig. Am Sonntag, 16. August um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mendig ein Konzert mit Dilian Kushev statt. Im Programm sind u.a. Stücke wie Ave Maria, Ich bete an die Macht der Liebe, Panis Angelicus, Ave verum corpus, Hallelujah, You raise me up, Nessun dorma und viele mehr zu hören. mehr...

Laufgemeinschaft Laacher See e.V.

„Rund um den Laacher See“ fällt aus

Glees. Das Corona-Virus schränkt weiterhin das öffentliche Leben erheblich ein. Dies betrifft auch in starkem Umfang die Lauf- und Walkingveranstaltungen. Derzeit gibt es nur wenig Hoffnung, dass Veranstaltungen in der Form, wie sie bisher bekannt und beliebt waren, in naher Zukunft stattfinden können. mehr...

Weitere Berichte
Kultur lebt wieder auf

- Anzeige -Joanne McIver kommt wieder in die Vulkanregion Laacher See

Kultur lebt wieder auf

Glees. Schon im letzten Jahr bescherte Joanne McIver uns mit ihrer Gruppe „Boann“ einen unvergesslichen Abend im Garten der Villa Reuther. In diesem Jahr steht sie zusammen mit Christophe Saunière und Alain Genty auf derselben Bühne und lädt uns ein, die Inseln vor der Küste Schottlands zu erkunden. mehr...

Probetriathlon
am Riedener Waldsee

Laufgemeinschaft Laacher See e.V.

Probetriathlon am Riedener Waldsee

Rieden. Leider können die Triathleten derzeit keine Wettkämpfe durchführen. Trotzdem will man vorbereitet sein und sich auch sportlich betätigen. mehr...

Politik

Veranstaltung der CDU Vordereifel

Einladung zur Mitgliederversammlung

Ettringen. Die nächste Mitgliederversammlung der CDU Vordereifel, zu der Vorsitzender Dr. Alexander Saftig eingeladen hat, findet am Mittwoch, 19. August, 19 Uhr in der Ettringer Hochsimmerhalle statt. In der Versammlung werden folgende Delegierte und Ersatzdelegierte gewählt: mehr...

Breitbandausbau in der Vordereifel

Offene Vorstandssitzung des Teams der FDP Vordereifel

Breitbandausbau in der Vordereifel

Monreal. Im Rahmen einer offenen Vorstandssitzung der FDP Vordereifel in Monreal im Café Altes Pfarrhaus wurde intensiv über den Stand der Digitalisierung in der Verbandsgemeinde diskutiert. Gerade auch... mehr...

Umbau auf ein
zweispuriges Drive-In System

Fieberambulanz Neuwied erhöht Kapazitäten

Umbau auf ein zweispuriges Drive-In System

Neuwied. Seit ein paar Wochen steigen die Fallzahlen im Kreis Neuwied wieder merklich an. Viele Fälle stehen im Zusammenhang mit Reiserückkehrern. Gleichzeitig nimmt auch die Anzahl der Testungen in der Fieberambulanz im Gewerbegebiet in Neuwied zu. mehr...

Sport

LA TuS Mayen

„Mach es – Du schaffst es!“

Mayen. Mit diesem Slogan sollen alle Menschen, egal ob jung oder alt, die auf sportlichem Wege gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit und Fitness tun möchten, aufgefordert und zugleich motiviert werden, das Deutsche Sportabzeichen zu absolvieren. mehr...

Lokalmatadorin Felicitas Runkel erfolgreich

18. Volksbank Open 2020 des TV Kleeblatt im TUS Mayen e.V.

Lokalmatadorin Felicitas Runkel erfolgreich

Mayen. Am vergangenen Wochenende Woche richtete der TV Kleeblatt im TUS Mayen e.V. nun bereits zum 18. mal die Volksbank Open als mit 1.200 Euro Preisgeld dotiertes DTB-Turnier für Herren und Damen aus. mehr...

Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit hat begonnen

Der SV Rheinland Mayen nach Saisonabbruch weiterhin im Kreisliga-Oberhaus vertreten

Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit hat begonnen

Mayen. Der SV Rheinland Mayen ist Mitte Juli unter ihrem neuen Trainer Jens Röttgen in die Vorbereitung der neuen Saison 2020/2021 gestartet. Seit Mitte März diesen Jahres ruht nun pandemiebedingt schon der Trainings- und Spielbetrieb. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
4946 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Wenn der Mann eine Sauftour durch Melsbach gemacht hat, war er in Kneipen und man kennt sich.Also haben andere ihn auch fahren "lassen". Das ist heute kein Kavaliersdelikt mehr. Ein Taxi gerufen, Schlüssel abgenommen- so macht man das. Schön doof- trotzdem.
Gabriele Friedrich:
Ich wäre dagegen. Zum einen, weil die Jugendlichen noch gar nicht reif genug sind und zum anderen weil die meisten nicht mal genug Kenntnis über unser Land haben. Fragen Sie mal Jugendliche nach unseren Sozialgesetzbüchern oder wie viel Bundesländer es gibt, oder von welcher Stelle das Kindergeld überwiesen wird.Die meisten wissen einfach NICHTS ! NEIN- zum frühen Wahlrecht, auch weil viele mit zweifelhafter Gesinnung die AfD wählen könnten. Ich glaube, es hackt gewaltig im Land. Die Stimme der Jugend, kann man auch so hören- im Positiven wie auch Negativem. Und in der Politik haben wir schon genug Bübchen, Milchgesichter und Trampel.... weil es nun mal so ist !
Wally:
Lassen wir doch einfach bei der Geburt schon wählen und dann für die Zeit bis zur Volljährigkeit festschreiben.
Gabriele Friedrich:
Na Servus ! Und was kommt als nächstes wieder? Warum haben wir keine Wachen?
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.