Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 36 von 36 Artikel

Musikreporterin Lea-Katharina berichtet vom Green Juice Festival

23.08.2019 - 17:45h

Eines der kleinsten, aber auch sympathischsten Festivals in unserer Region

mehr...

Offener Kindertreff für Kinder aus Groß-& Kleinmaischeid, Stebach, Kausen und Isenburg

23.08.2019 - 15:04h

Besuch bei der Polizei Montabaur

mehr...

Judith Scholz zu Besuch beim Eine Welt Verein in Mayen

23.08.2019 - 11:33h

„Kindern Zukunft geben- Ghana“

mehr...

- Anzeige -3 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen

23.08.2019 - 13:00h

Das große SchlagerfestXXL - Die Party des Jahres 2020

mehr...

Online-Petition zur Rettung der Bäder

22.08.2019 - 11:40h

DLRG sammelt Unterschriften gegen Schwimmbadschließungen

mehr...

Stalking- Das Landeskriminalamt gibt Hilfe für Betroffene

22.08.2019 - 11:06h

Wann ist das endlich vorbei?

mehr...

Landesuntersuchungsamt warnt vor schädlichen Potenzmitteln

22.08.2019 - 10:32h

Gefährliche Potenzpillen aus Asien

mehr...

Gemeinde Wachtberg informiert

21.08.2019 - 15:43h

Sprechstunden und Termine

mehr...

Wachtberger Jugendrat

21.08.2019 - 15:36h

Sitzung

mehr...

Evangelische Gemeinde

21.08.2019 - 19:30h

Migration in Wachtberg

mehr...

Gemeinde Wachtberg

21.08.2019 - 15:33h

Kuhstraße voll gesperrt

mehr...

Gemeinde Wachtberg informiert über Einschulungsfeierlichkeiten

21.08.2019 - 15:30h

Einschulung der Erstklässler

mehr...

Bildband zum Jubiläum

21.08.2019 - 20:30h

Wachtberg ins Bild gesetzt

mehr...

Erstes Treffen in Wachtberg

21.08.2019 - 15:14h

Parents for Future

mehr...

Gemeinde Wachtberg informiert

21.08.2019 - 15:13h

Anmeldungen für das kommende Schuljahr

mehr...

Pfarrkirche St. Simon

21.08.2019 - 15:11h

Gospel-Konzert

mehr...

Endspurt beim Fotowettbewerb für den KuKiWa-Wachtberg-Kalender 2020

21.08.2019 - 15:09h

Die Spur des „Romantischen Wachtbergs“

mehr...

September-Erzählcafé des Villiper Heimatvereins

21.08.2019 - 15:07h

Schmiede das Eisen, solange es heiß ist

mehr...

Open-Mic-Comedy Drehwerk

21.08.2019 - 15:04h

Comedy Show Punchline

mehr...

Gemeinde Wachtberg

21.08.2019 - 15:03h

Schadhafte Straßenstellen werden neu asphaltiert

mehr...

Wachtberg-Gimmersdorf

21.08.2019 - 15:00h

Sitzung der Ortsvertretung

mehr...

Konzert im Drehwerk

21.08.2019 - 15:00h

„Música latina trifft Flamenco“

mehr...

Veranstaltung im Köllenhof

21.08.2019 - 14:58h

Jazz mit CASINO

mehr...

Kunstausstellung in Wachtberg

21.08.2019 - 14:47h

HofArt

mehr...

DRK Wachtberg-Berkum

21.08.2019 - 14:47h

Blutspende

mehr...

50-jähriges Bestehen der Gemeinde Wachtberg

21.08.2019 - 14:47h

Wachtbergs Sehenswürdigkeiten in Stoff

mehr...

Sascha Korf mit einer Vorpremiere zu seinem neuen Programm

21.08.2019 - 14:44h

„… denn er weiß nicht, was er tut“

mehr...

Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Villip hatte eingeladen

21.08.2019 - 14:31h

Trotz ungemütlichen Wetters ein stimmungsvolles Volksfest

mehr...

Agentur für Arbeit Bonn

21.08.2019 - 13:29h

Öffnungszeiten BiZ

mehr...

37 Jahre Parlamentarisches Patenschafts-Programm

22.08.2019 - 19:30h

Junge Berufstätige und Auszubildende aufgepasst

mehr...

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2019

22.08.2019 - 18:00h

Zivilgesellschaftliche Projekte gesucht

mehr...

KiTaPLUS hilft bei der Suche und bei der Anmeldung für den Kindergarten

21.08.2019 - 13:14h

Ein neuer Service für Eltern

mehr...

Demenzwoche Bonn/Rhein-Sieg findet im September zum vierten Mal statt

21.08.2019 - 13:05h

Bei vielen herrscht große Unsicherheit

mehr...

150 Jahre alte Filmdokumente

21.08.2019 - 11:58h

Jehovas Zeugen laden zur Filmvorführung

mehr...

- Anzeige -Autohaus Kempen Löhr Automobile Vertriebs GmbH zeigt sich großzügig

20.08.2019 - 13:43h

Vor-Tour der Hoffnung freut sich erneut über ein gesponsertes Begleitfahrzeug

mehr...

0 - 36 von 36 Artikel
Umfrage

Abschaffung des Solidaritätszuschlags außer für Gutverdiener - Was sagen Sie?

Finde ich gut
Nur wenn es für alle Einkommen gilt.
Halte ich nichts von.
Beibehalten und das Geld in die Umwelt stecken.
 
Kommentare
Heiner Kuhlmann:
Ist der Vorname des Täters bekannt? Danke.
juergen mueller:
Herr Schupp,wie kommen Sie darauf,dass man gerade Sie in einen direkten Vergleich mit den "Dosen-Politikern" gestellt habe?Seien Sie doch einfach nur froh,dass Ihr Konterfei nicht auf einer Dose war.Das hätte die Berechtigung zu einer Anzeige sein können.Meine Oma hat immer gesagt:"Getroffene Hunde bellen".Ich an Ihrer Stelle hätte mir nicht entgehen lassen,den ersten Ball zu werfen - nicht auf den Mann mit dem Schnorres,denn der ist ja tot. Machen sie doch lieber ernsthafte Politik,als diese anderen zu empfehlen und schauen sich einmal "Verstehen Sie Spaß" an.
Antje Schulz:
Der Kommentar von K. Schmidt muß richtig gestellt werden. Die AfD hatte bei der Kreistagswahl nicht rund 350.000 Wähler, sondern rund 350.000 Stimmen. Jeder Wähler konnte bei Kreistagswahl bis zu 50 Stimmen vergeben. Im Bundesdurchschnitt liegt die AfD momentan bei etwa 13 Prozent. Da sind 7,4 Prozent für die AfD bei der Kreistagswahl Mayen-Koblenz nunmal weiter unter Schnitt. Das heißt, daß die Wähler im Landkreis Mayen-Koblenz mit der Arbeit der AfD nicht besonders zufrieden sind, jedenfalls weit weniger als im Bundesdurchschnitt. Und das liegt auch an der schlechten Arbeit von Uwe Junge.
K. Schmidt:
Das Argument, alle Wahlen in der Konstitution sind vorher abgesprochen, soll deshalb nicht ziehen, weil auch die meisten anderen Beschlüsse vorher abgesprochen und somit nur noch abzunicken sind? Und Junge soll man einfach nicht ernst zunehmen? Als Vorsitzender der drittstärksten Landtagsfraktion? Leute, genau so hält man dieses politische Krankheitssymptom am Leben, genau so wird man die Afd nicht wieder los. Bekämpft sie doch endlich mit vernünftiger Politik, nicht mit solch dilettantischen Quengeleien. Selbst die 350.000 Wähler bei der Kreistagswahl hat die AfD sich nicht selbst gewonnen, sondern die haben die anderen Parteien verloren. Warum versucht denn keiner, die zurück zu gewinnen? Das lässt sich so auf alle Ebenen übertragen. Man kann es nicht verstehen.
Antje Schulz:
Uwe Junge ist kein ernst zu nehmender Politiker.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.