Führungswechsel bei der SPD Burgbrohl/Lacher See

Patrick Schneider aus Weiler ist neuer Vorsitzender

Turnusmäßige Mitgliederversammlung wählte Vorstand

Patrick Schneider aus
Weiler ist neuer Vorsitzender

Zur turnusmäßigen Mitgliederversammlung traf sich die SPD Burgbrohl/Laacher See.Foto: privat

18.07.2017 - 16:00

Burgbrohl. Zur turnusmäßigen SPD-Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Joachim Huber zahlreiche Genossen im Landgasthaus Rothbrust in Weiler begrüßen. Ein besonderer Gruß ging dabei an den SPD-Kreisvorsitzenden und Ortsvereinsmitglied Marcel Hürter, an den Vorsitzenden der SPD Brohltal Andy Schmitt und an Burgbrohls Ortsbürgermeister Walter Schneider.


In seinem Rückblick, auf das vergangene Jahr und auf seine gesamte Amtszeit als SPD-Vorsitzender in Burgbrohl ging Joachim Huber nochmals auf die wichtigen Projekte in Burgbrohl ein, die mit den Stimmen der absoluten Mehrheit der SPD-Ratsfraktion vom Gemeinderat auf den Weg gebracht wurden. Dabei fanden die zukunftsfähige Sanierung des Kindergartens Regenbogen, die Sanierung der Kaiserhalle, die Neubaugebiete in Weiler und Oberlützingen und der Ausbau der Gemeindestraße Nückental ihre besondere Erwähnung. „Die absolute Mehrheit der Ratsmandate, über die wir seit 2009 verfügen, hat der Entwicklung in Burgbrohl gutgetan!“, zog der scheidende Vorsitzende als Fazit.

Nach dem Bericht bescheinigten die Kassenprüfer Fred Reichelt und René Rothbrust dem Kassierer Alfred Gail eine einwandfreie Kassenführung. Danach standen die Neuwahlen auf dem Programm, die vom SPD-Brohltalvorsitzenden Andy Schmitt geleitet wurden und folgendes Ergebnis brachten: Patrick Schneider Vorsitzender, Tobias Krupp stellvertretender Vorsitzender, Christine Höldke Schriftführerin, Joachim Huber Kassierer, Birsel Aktas stellvertretende Kassiererin, Fred Reichelt, Arno Cornelius und Pia Bosch Beisitzer, Dieter Marczykowski und Werner Beckmann Rechnungsprüfer.

Nach den Wahlgängen bedankte sich der neue Vorsitzende beim ehemaligen Kassierer Alfred Gail, der dem Vorstand nicht mehr angehört, ebenso wie bei seinem Vorgänger Joachim Huber für die geleistete Arbeit in den zurückliegenden Jahren. Auch wenn der Bundestagswahlkampf schon seine Schatten vorauswerfe, bleibe doch die kommunalpolitische Arbeit in den Orten das wichtigste Ziel. Für Burgbrohl bedeute das konkret, dass die SPD-Ratsfraktion, gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung, ihren Heimatort zukunftsfähig umgestalten wolle. Beginnen wolle man dabei mit einer Verbesserung der aktuellen Situation beim kommunalen Kindergarten Morgenland, gab der neue Vorsitzende abschließend zu Protokoll.

Pressemitteilung SPD

Burgbrohl/Laacher See

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Verbandsgemeinte verabschiedete verdiente Lokalpolitiker

Großer Bahnhof für verdiente Lokalpolitiker

Kempenich/Engeln. In der Verbandsgemeinde Brohltal ist es gute Tradition, verdiente Kommunalpolitiker für ihr ehrenamtliches Engagement zu ehren. Allerdings fiel auch diese Tradition der Corona-Pandemie zum Opfer. So konnte man bisher nicht einmal die langjährigen Bürgermeister und VG-Ratsmitglieder, die nach der Kommunalwahl im Jahr 2019 aus der aktiven Politik ausgeschieden sind, verabschieden. mehr...

Benefizkonzert im Gasthof Kempenich

Für den guten Zweck gerockt

Kempenich. Auch ein Jahr nach der Flutkatastrophe an der Ahr ist die Hilfs- und Spendenbereitschaft in der Region groß. Beim zweiten Benefizkonzert der Riedener Band Heavens a Beer im Gasthof Kempenich kamen jetzt 2.600 Euro zusammen, die demnächst an die Initiative 5-Euro-Haus und zwei weitere Organisationen übergeben werden. Kerstin und Markus Schmitz vom Gasthof-Team haben sich ebenso wie die Eifel-Rocker von Anfang an bei Hilfsaktionen für Flutopfer engagiert. mehr...

Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld

„Geschichte als Waffe“

Münstermaifeld. Am Dienstag, den 21. Juni 2022, hatte der Geschichtsleistungskurs der Jahrgangsstufe 12, einen ganz besonderen Workshop. Er durfte Prof. Dr. Matthias Rogg an der Schule begrüßen. Aus aktuellem Anlass beschäftigten sich alle mit dem Krieg in der Ukraine. Hierbei ging es vor allem um die Instrumentalisierung von Geschichte durch den russischen Präsidenten Wladimir Putin und die Entlarvung von sogenannten FakeNews. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service