TG Oberlahnstein - Leichtathletik

Die jüngsten Leichtathleten trainieren online

Die jüngsten Leichtathleten trainieren online

In der Wohnung ist bei der Auswahl der Übungen Kreativität gefragt. Foto: Jörg Thielen

22.03.2021 - 15:54

Lahnstein. Der Leichtathletik-Nachwuchs der Turngemeinde Oberlahnstein (Jahrgänge 2015 - 2011) trainiert im Winter normalerweise in der Sporthalle und nimmt an Hallenwettkämpfen teil. Diesen Winter ist dies coronabedingt alles anders und der Sportbetrieb ruht seit vier Monaten mehr oder weniger. Über die erst in der vergangenen Woche verkündeten Lockerungen hatten sich alle gefreut, zumal es in RLP erlaubt ist, dass bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren im Freien mit einem Trainer Sport treiben dürfen. Dabei sind sich die Übungsleiter ihrer Verantwortung für die Gesundheit ihrer Leichtathletikkinder bewusst. Da die Witterung vor Ostern aktuell noch zu kalt und nass für ein Outdoortraining ist, haben sich die Übungsleiter dafür entschieden, alternativ ein Onlinetraining zur üblichen Trainingszeit dienstags ab 17 Uhr anzubieten. Das Onlinetraining soll als Vorbereitung für die Trainingseinheiten dienen, die hoffentlich nach Ostern wieder im Stadion möglich sein werden. Bei der Sportausübung in der eigenen Wohnung sind die Disziplinen der Leichtathletik nur eingeschränkt möglich und fordern die Kreativität der Übungsleiter heraus. So hat wohl kaum jemand eine Weitsprunganlage oder eine 400m Rundbahn zu Hause. Die Übungen orientieren sich im Rahmen an die Möglichkeiten, die sich in einer Wohnung darstellen lassen: Laufen auf der Stelle, Skipping, koordinative Schrittkombinationen, eben wohnungstaugliche Spiele. An einer digitalen Fortbildung beim Sportbund Rheinland hatte Jörg Thielen noch im Februar teilgenommen. Die guten Erfahrungen bei anderen Pilot-Onlinekursen in der TGO haben die Leichtathleten ermutigt, mit dem Videotraining zu starten, auch wenn nur wenige leichtathletische Disziplinen umgesetzt werden können. Das erste Onlinetraining wurde bereits erfolgreich am 16. März mit einigen Teilnehmern durchgeführt. Die Kinder machten vor Beginn der Trainingsstunde regen Gebrauch, sich untereinander und mit dem Trainer zu unterhalten. Die Teilnehmer freuten sich sehr, wieder miteinander Sport unter Anleitung treiben zu können. Teilnehmen können alle TGOler im entsprechenden Alter. Der Zugang ist mit einem PC/Laptop mit Internetzugang über den Internet-Browser ohne zusätzliche Software möglich. Eine Webcam mit Micro ist für eine aktive Teilnahme erforderlich. Für die Teilnahme mit Mobilgeräten (Android oder Apple) wird die Installation der kostenlosen App empfohlen. Den Link zur Onlineveranstaltung können Interessierte bei Jörg Thielen per Mail unter joerg.thielen@tgo-lahnstein.de erhalten.


Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Polizei warnt vor weitverbreiteter Betrugsmasche

Sofort löschen: Angebliche SMS-Paketankündigung

Linz. Auch über das Wochenende erhielt die Polizeiinspektion Linz/Rhein wiederholt Meldungen von Geschädigten, welche vermeintliche DHL Paketankündigungs-SMS erhalten haben. Die SMS enthält zumeist die Mitteilung, dass das angeblich bestellte Paket zurückgesandt werde, wenn man nicht auf den beigefügten Link klicke, oder man schlichtweg dessen Zustellung bestätigen solle. Über ein Klicken auf den... mehr...

Zeugenaufruf nach Diebstahl in Lehmen

Unbekannte stehlen Zigarettenautomat

Lehmen. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Samstag, 17. April, auf Sonntag, 18. April, nach bisherigen Erkenntnissen vier Zigarettenautomaten. Zwei in der Ortschaft Lehmen, einer in der Ortschaft Hatzenport und einer in der Ortschaft Lieg im Hunsrück. Diese wurden durch Werkzeugeinsatz von der Wand gehebelt und im Anschluss mit einem Fahrzeug abtransportiert. Eventuell haben Bürger die... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Ich glaube, dass es keinem politischem Aufruf bedarf, sich in die Lage derer zu versetzen, die durch Corona einen Angehörigen verloren haben. Frau Dreyer hat recht. Das Anzünden einer Kerze verbreitet logischerweise Licht. Zuversicht, das muss jeder für sich entscheiden. Pathetik ist nun einmal das,...

Elektrogerät setzt Möbel in Brand

Gabriele Friedrich:
Unsere tolle Feuerwehr wieder ! Die retten wirklich alles, auch Katzen, Hunde und Jecken. :)))) Macht nicht so viel auf eine Steckdose, ich wette das war ein richtiger Kabbelknuddel- das muss ja mal schief gehen....
Heribert Heimer:
Dumm gelaufen! Der Fehler der Verordnung liegt darin, dass wenn bestimmte inizdenzien unterschritten werden, alles wieder freigegeben wird. Siehe Ostern. Es sollte ein Umdenken stattfinden und nur dann freigegeben werden, wenn auch die umliegenden Kreise und Städte diesen Wert erreichen. Dann hört...
K. Schmidt:
Ich und meine Lebensgefährtin haben getrennte Wohnungen. Wir sehen uns täglich, und solche Besuche sind auch explizit als Ausnahme von der Ausgangssperre in der Verfügung des Kreises genannt. Wenn wir zusammen im Auto sitzen, muss einer von uns Maske tragen, der andere nicht, und bei anderen gemeinsamen...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert