SV Hönningen Ahr e.V.

Frühlingsaktion gestartet

23.02.2021 - 11:24

Hönningen. Der Lockdown hält an und der Trainingsbetrieb ruht beim SV Hönningen, der SG und JSG Ahrtal bis auf verschiedene Online-Kursangebote wie Zumba, BauchBeinePo, Qigong und Lockdownfitness.


Da hatte der Vorstand des SV Hönningen die Idee. Hönningen und Liers macht sich fit für den Frühling. Der SV Hönningen bietet daher in seinem Jubiläumsjahr in Kooperation mit der Landesintiative Land in Bewegung und der Bewegungsmanagerin für den Kreis Ahrweiler , Manuela Radermacher eine besondere Aktion für jedermann an, sich bis Ostern so richtig frühlingsfit zu machen.

Dieses Angebot richtet sich an alle interessierten Bürger*innen von Hönningen und Liers und Mitglieder des SV Hönningen, unabhängig von Alter und Fitnessstand. Es muss einfach nur der innere Schweinehund überwunden und sich an der frischen Luft bewegt werden.

An beliebten Lauf-, Spazier- und Fahrradstrecken rund um Hönningen und Liers findet man ab dem 1. März eine kleine Box in der man im Vorbeilaufen, Radeln, Walken oder Spazieren einen Zettel mit seinem Vornamen, Telefonnummer oder E-Mail und Datum einwerfen kann. Z.B. dreimal am Fahrradweg zwischen Hönningen Kiere und Dümpelfeld, Hockertskreuz, „Silvesterhütte“, Hubertushütte bei der Schranke.

Ein-bis zweimal wöchentlich werden die Boxen geleert und alle eingeworfenen Zettel nehmen an einer wöchentlichen Verlosung teil. Durch eine höhere Aktivität und Anzahl von eingeworfenen Zetteln steigert man seine Gewinnchance auf einen der drei wöchentlichen Gewinne. Und das schöne dabei ist: Gewonnen hat jeder, der mitmacht, denn er hat für sich etwas Gutes getan.

Besonders wichtig ist es dem Sportverein Hönningen auch, dass kein Handy benötigt wird, so das jeder ohne technisches Hindernis teilnehmen kann. Man muss nur daran denken, bevor man das Haus verlässt, einen Zettel mit Vornamen , Datum, Telefonnummer oder E-Mailadresse anzugeben.

Der SV Hönningen freut sich, wenn viele die Aktion nutzen, um sich fit für den Frühling zu machen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

CDU-Gemeindeverband Rengsdorf-Waldbreitbach

Landesunterstützung für das Wiedtalbad gefordert

Hausen. Das in die Jahre gekommene Wiedtalbad in Hausen muss saniert oder erneuert werden. Mit dieser Forderung zog die CDU in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach schon in den Fusions-Wahlkampf 2017. Sie erreichte im Frühjahr 2018 einen positiven Beschluss des VG-Rats zum Erhalt bzw. Neubau dieser wichtigen Daseinsvorsorge im Wiedtal und der neuen VG Rengsdorf-Waldbreitbach. Der pandemiebedingte Notbetrieb zeigte im Jahr 2020 erneut den dringenden Bedarf. mehr...

Holger Wolf, Landtagskandidat Bündnis 90/Die Grünen

Geburtshilfe stärken – Geburtsstationen erhalten

Kreis Neuwied. Aufgrund der Schließung der Geburtsstation des Cura Krankenhauses in Bad Honnef, traf sich die Grüne Spitzenkandidatin Anne Spiegel mit dem Direktkandidaten für den Wahlkreis Linz/Rengsdorf, Holger Wolf, um auf die Situation aufmerksam zu machen, und erklärte: mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Individualverkehr oder ÖPNV: Wie kommt Ihr zu Eurer Arbeitsstelle?

Auto
Bus
Bahn
Fahrrad / E-Bike
Zu Fuß
Sonstiges
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Digitalisierung macht`s möglich? Minderjährigen, die, wie wir früher, an der frischen Luft, Natur und Umwelt kennenlernen durften, werden heute dazu instrumentalisiert, ihre Freizeit an einer Tastur u. kaltem Bildschirm zu verbringen, Fortschritt genannt. Digitalisierung, der Umgang mit neuester Technik,...
Gabriele Friedrich:
Wir kommen aus dem "Unterstützen" gar nicht mehr raus. Jede Stadt sollte sei Tierheim unterstützen- vor Ort. Die Tierärzte finde ich auch viel zu teuer. Das kann sich ein alter Mensch gar nicht mehr leisten. ...
juergen mueller:
Der Wunsch nach mehr Aufmerksamkeit und vor allem Unterstützung der Tierschutzarbeit vor allem durch Bund, Land und Kommunen ist etwas, was gerade dort immer nur auf taube Ohren stößt. Corona muss ja für vieles herhalten, was vor allem die menschliche Einschränkung betrifft. Diese, auch wenn es finanziell...
Gabriele Friedrich:
Es geht doch hinten und vorne nicht weiter. Termin Shopping-mit mir nicht. Dann kaufe ich lieber weiter online ein. Macht endlich die Läden auf !...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert