SC 13 Bad Neuenahr

Klare Niederlage beim Ligafavoriten

Fehlstart für den SC 13

Klare Niederlage beim Ligafavoriten

Die Regionalliga-Fußballerinnen mussten sich in Saarbrücken geschlagen geben. Foto: Guido Kölzer

07.09.2021 - 14:34

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Regionalligafußballerinnen des SC 13 Bad Neuenahr legten beim Saisonauftakt am Sonntagnachmittag mit einer 0:4 (0:3)-Niederlage beim Zweitligaabsteiger 1.FC Saarbrücken einen klassische Fehlstart hin. Bereits nach neun Minuten legten die Malstätter den ersten Treffer vor. Zwar war SC 13-Schlussfrau Marie Wenzl nach einer Kopfballverlängerung zugleich mit Saarbrückens Nora Clausen am Ball, doch das runde Spielgerät landete bei Lisa Mayer, die kein Problem hatte, aus kurzer Distanz zu verwandeln. Die Gäste aus dem Ahrtal hatten danach eine solide Phase und konnten sich durch frühes Anlaufen einige Bälle erobern. Die erste gefährliche Szene vor dem Saarbrücker Tor ereignete sich in der 19. Minute, doch Franziska Wendel bekam nach einem Zuspiel von Lea Daiz nicht genügend Druck hinter den Ball. Ein spielöffnender Flachpass auf die rechte Angriffsseite der Blauschwarzen leitete den zweiten Treffer ein. Zwar verpasste Leonie Stöhr die Flanke von Lea Körner, doch Nadine Anstatt konnte relativ unbedrängt den zweiten Ball einköpfen, nachdem ihr Torschuss zuvor von Wenzl gut pariert wurde. Ein abgefangener Kopfball von der SC 13-Abwehr führte in der 31. Minute zu einem Pass von Lisa Meyer auf Leonie Stöhr, welche Wenzl mit einem erfolgreichen Torschuss aus halblinker Position in das lange Eck keine Chance ließ. Saarbrücken kontrollierte fortan geschickt das Treiben auf dem Rasenplatz im Stadion Kieselhumes im Saarbrücker Stadtteil St. Johann und setzte mit dem Treffer zum 4:0 (77.) durch Lisa Mayer den Schlusspunkt einer Partie, in der sich der Favorit klar durchsetzte.


“Wir wollten mutig nach vorne spielen bzw. offensiv agieren und uns vor Saarbrücken nicht verstecken. Dieser Plan ging nach hinten los. Das war Lehrgeld - auch für mich. Nach dem Rückstand fehlte uns im eigenem Ballbesitz zu häufig der Mut und wir waren auch nicht zielstrebig genug, um dem Spiel noch eine Wende zu geben“, erklärt SC 13-Trainerin Anne-Kathrine Kremer die deutliche Niederlage. Am kommenden Sonntag erfolgt im Mayener Nettetal Stadion die Pflichtspielpremiere gegen den SV Holzbach.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
11.09.2021 09:28 Uhr
Christian A.

Irgendwie war der Berichterstatter auf einem anderen Platz oder hat nicht wirklich interessiert zugeschaut.



Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Die A61 zwischen den Autobahnkreuzen Kerpen undMeckenheim wird in Fahrtrichtung Koblenz durchgängig geöffnet

Der Verkehr kann wieder anrollen

Region. Gut zwei Monate nach der Unwetterkatastrophe erreichen die Wiederaufbauarbeiten an den teils stark zerstörten Autobahnen im südlichen Rheinland einen ersten wichtigen Meilenstein: Am Dienstagvormittag (21.9.) wird die A61 zwischen den Autobahnkreuzen Kerpen und Meckenheim in Fahrtrichtung Koblenz durchgängig geöffnet. Damit steht diese wichtige Nord-Süd-Verbindung in Richtung Süden dem Fernverkehr wieder zur Verfügung. mehr...

Verkauf selbst gebastelter Lavendelsäckchen

Kinder aus Buschhoven unterstützen Hochwasseropfer

Buschhoven. Die beiden Fünftklässlerinnen Luisa Schmitz (10) und Emma Behrens (9) aus Buschhoven haben durch den Verkauf selbst gebastelter Lavendelsäckchen auf dem Buschhovener Toniusplatz einen Betrag von 312,50 Euro eingenommen und an die durch das Hochwasser beschädigte Kindertagesstätte „Kinderkurse Swisttal“ in Heimerzheim gespendet. Hierbei haben die beiden sowohl die Idee selbständig entwickelt als auch die Durchführung vollständig alleine bewältigt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Das liest doch sowieso kein Mensch....
ich:
"Bitte beantragen die Briefwahlunterlagen in o.g. Fall nicht erneut über das Online-Portal beantragen. " Tolle Grammatik. Der Fehler würde selbst bei einmaligem Lesen lesen sofort auffallen....
juergen mueller:
Sie wiederholen sich Herr Hospen. Jedem steht das Recht zu, seine Meinung zu äussern, zu jedem Thema. Empfehle Ihnen, sich einmal näher mit der Materie Kirche, Zeugen Jehovas zu beschäftigen, anstatt Ihre offensichtlich ausgereifte Unwissenheit in beleidigenden Äusserungen kundzutun, die mir allerdings...
Karl Hospen:
@juergen mueller" Wenn sie selbst hier nichts zu meckern fänden, wären sie krank in ihrer tragisch komischen Opferwelt....
juergen mueller:
Was die Bibel glaubwürdig macht? NICHTS. Beantwortet hierzu wird auf dieser Versanstaltung überhaupt nichts, sondern man versucht nur, in Teilnehmende etwas hineinzusuggerieren, an das man selbst glaubt ohne dafür auch nur den geringsten Beweis vorzubringen. Kirche, Jehovas Zeugen mit Glaubwürdigkeit...
Casper:
Bei so einer Aussage ist der Shitstorm mehr als verdient. Und wird auch noch vorgeführt!!!...
Hildegard Jahn:
Die Bundesregierung sollte jegliche Zahlungen an NABU sofort dauerhaft einstellen. Die sind ideologisch verbohrt und überflüssig....
Daniel Fischer:
Das was NABU hier von sich gibt ist einfach nur lächerlich! Viele 10.000 Helfer kommen einfach und packen einfach an, egal ob die öffentliche Seite unterstützen kann oder nicht! Der NABU ist hier wohl hierzu nicht in der Lage - stattdessen wird die Verantwortung auf die ADD und andere abgeschoben, um...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen