TC Steimel

Meistertitel für die Damen

Mit sechs Teams weiter auf der Erfolgsspur

Meistertitel für die Damen

Die Damen 50 B können sich bereits als Meister feiern lassen. Im Einsatz für die SG waren im Verlauf der Medensaison Natanja Neitzert, Rita Wildermann, Ulrike Vopel, Dorothea Kiry, Adelheid Krämer sowie Isolde Lux. Auf dem Foto fehlen Natanja Neitzert und Isolde Lux. Foto: privat

05.07.2021 - 13:11

Steimel. Auch in der dritten Medenrunde überzeugte der TC Steimel mit guten Ergebnissen. Den Auftakt machten im Donnerstagsspiel die Herren 60 A der SG Steimel/Straßenhaus. Im Auswärtsspiel beim TC Montabaur gelang mit einem klaren 6:0 bereits dritte Sieg in Folge. Am 5. August wird im Match bei der SG Bad Hönningen/Linz entschieden, wer sich letztendlich die Meisterschaft sichert. Den Herren 50B gelang im Heimspiel gegen den TV Westerburg ein 5:1-Erfolg. Mit 6:0 Punkten führt das U15 Jungen-Team nach einem 4:2-Auswärtssieg bei der SG Schenkelberg-Hartenfels ungeschlagen die Tabelle an. Nach drei Medenspielen sind auch die Damen 50 B der SG Steimel/Flammersfeld ungeschlagen und haben sich durch einen 4:2-Erfolg beim SV Hüllenberg vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Ebenfalls erfolgreich war die Herrenmannschaft 30 C, die sich mit 4:2 gegen den TV Westerburg durchsetzte. Um die Meisterschaft mischt auch die zweite Mannschaft der Damen 30 B mit. Ihr gelang mit 6:0 ein klarer Auswärtserfolg beim TC Bad Marienberg. Die Begegnung der Herren D gegen den TC Rh.-W. Neuwied wurde auf den 25. Juli verschoben. Auch bei dem Match der Damen 30 A geht das Spiel wegen Regen in die Verlängerung. Zum Zeitpunkt des Abbruchs stand es nach den Einzeln 3:1 für den Gastgeber SG Rengsdorf/Melsbach. Das Spiel der Damen B gegen den TV Guckheim geht am 8. August in die Verlängerung. Nach den Einzeln stand es 3:1 für den TC Steimel. Aktuelle Ergebnisse der Mannschaften und Fotos gibt es jederzeit aktuell auf der Homepage des TC Steimel unter dem Link www.tc-steimel.de.


Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

AC Mayen-Kartjugend beim Finale der ADAC Mittelrhein-Meisterschaft

Mayener Karttalent für Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft qualifiziert

Sommern/Mayen. Die Kart-Slalom-Meisterschaft des ADAC Mittelrhein e.V. ging mit dem 2. Endlauf der Regionen A und B am Sonntag, dem 12. September ins Finale. Das letzte Rennen der Meisterschaft wurde vom HAC Simmern durchgeführt und entschied die Qualifikation für weitere Meisterschaften. mehr...

RC Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützen schnell und unbürokratisch

Fluthilfe: Rotary Clubs sammeln über 1 Mio. Euro an Spenden

Remagen/Sinzig. Schnell, unbürokratisch und für viele Betroffene der Flutkatastrophe eine große Unterstützung: Die Rotary-Clubs in Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler sind seit Wochen damit beschäftigt, Spendengelder für die Flutopfer im Ahrtal zu sammeln, auszuzahlen und Projekte zum Wiederaufbau ins Leben zu rufen. „Von der riesigen Hilfs- und Spendenbereitschaft der Menschen in ganz Deutschland und sogar darüber hinaus sind wir überwältigt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Frau Heidtmann:
Sehr schöner Artikel Danke Ihnen. So ist er der Mann für alle Fälle :) ...
Peter Gregorius:
Ich wohne weit weg von diesem schlimmen Ereignis, aber wenn ich sehe welche Solidarität da vorherrscht, kann ich nur sagen: wir halten zusammen egal woher wir kommen, egal wohin wir gehen-wir alle sind Menschen und brauchen Unterstützung in der Not- und genau da zeigen wir wie zivilisiert wir in Deutschland...

„Sagen und Legenden aus der Eifel“

Mark Bloemeke:
Spannend! Schade, dass wir so weit weg sind, aber toll, dass es in dieser gebeutelten Region, kulturell wieder etwas zu erleben gibt....
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen