Kreisliga C-Mayen Rhein/Ahr

SG Düngenheim siegt trotz zahlreicher vergebener Chancen

TuS Kottenheim II - SG Düngenheim 1:3 (1:1)

12.09.2022 - 08:23

Düngenheim/Kottenheim. Kürzlich stand für die SG Düngenheim gegen den TuS Kottenheim II das zweite Auswärtsspiel der Saison an. Die Gäste reisten angesichts der Tabellensituation als klarer Favorit an, machten dies in der ersten Halbzeit auch gleich klar. Die Partie spielte sich größtenteils in der Kottenheimer Hälfte ab, sodass die Führung der Düngenheimer durch Tom Caspari nur die logische Folgerung war (17.). Die Gäste dagegen nutzten eine einzige Chance in Halbzeit eins zum 1:1-Ausgleich (30.).

Nach der Pause blieb die SG die spielbestimmende Mannschaft. Immer wieder preschte das Team von Trainer Jörg Kraus vor das gegnerische Tor, konnte aber zahlreiche Chancen nicht in einen weiteren Treffer ummünzen. So scheiterten unter anderem Tom Caspari (53.), Mario Kaiser nach schönem Zuspiel vom kurz zuvor eingewechselten Florian Fells (59.) und Simon Spies (60.). Als die Gastgeber dann einmal zum Abschluss kamen, war der Düngenheimer Schlussmann Jakob Buschmann zur Stelle und parierte sicher (61.). Zwei Minuten später eroberte Florian Fells sich den Ball, legte ab auf Ahmed Ali Isse, der wiederum zu Markus Pinger abspielte. Dessen Schuss wurde erst abgeblockt und ging im zweiten Versuch dann über das Tor (63.). Doch nur wenige Minuten später sollte endlich die Erlösung für die Düngenheimer kommen. Simon Spies legte einen langen Ball von Florian Fells quer vor das Tor, wo Ahmed Ali Isse nur noch den Fuß hinhalten musste und zum 1:2 einschob (66.).

Die letzten zwanzig Minuten mussten die Kottenheimer schließlich nach einer gelb-roten Karte nach einem groben Foulspiel an Simon Spies in Unterzahl überstehen (69.). Die Partie war allerdings noch nicht gelaufen, denn die SG pochte darauf, die mitgereisten Fans noch einmal jubeln zu lassen. Nachdem er zuvor zweimal alleine vor dem Tor gescheitert war, machte es Simon Spies im dritten Versuch besser und versenkte eine Hereingabe von Markus Pinger zum 1:3 im Tor der Hausherren (78.).

Kurz vor dem Abpfiff gab es dann noch einmal kurze Aufregung. Der Unparteiische ließ nach einem Foul erst wegen Vorteil weiterlaufen, sodass Ahmed Ali Isse allein vor dem Torwart stand, der keinen anderen Ausweg mehr sah, als seinen Gegenspieler von den Beinen zu holen. Dafür sah der Kottenheimer glatt rot (90.). Den anschließenden Freistoß konnten die Gäste allerdings nicht zum Ausbau der Führung nutzen. Ebenso wenig erfolgreich waren die Gegner, die in der Nachspielzeit noch einen Elfmeter zugesprochen bekamen, der jedoch am Tor vorbei ging (90.+5). So blieb es am Ende beim 1:3-Endstand und dem damit vierten Sieg in dieser Saison für die SG Düngenheim. Am nächsten Wochenende haben die Kombinierten spielfrei, in der darauffolgenden Woche wartet mit der SG Löf II der Tabellenführer auf das Team aus Düngenheim.

Für die SG Düngenheim kamen gegen den TuS Kottenheim II folgende Spieler zum Einsatz: Jakob Buschmann, Leon Wickert, Louis Kraus, Luca Gail, Leon Kusterer, Mario Kaiser, Markus Pinger, Marc Rinneburger, Tom Caspari (58. Florian Fells), Ahmed Ali Isse (90.+1 Rene Lohn), Simon Spies

Die nächsten Paarungen der SG Düngenheim in der Kreisliga C-Mayen Rhein/Ahr sind wie folgt terminiert: Samstag, 24. September Auswärtsspiel gegen SG Löf II (Anpfiff 17 Uhr Kunstrasen, Löf); Freitag, 30. September Heimspiel gegen SV Ruitsch-Kerben (Anpfiff 20 Uhr Rasenplatz, Urmersbach).

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Vom 2. bis 4. Dezember verwandelt sich die Bendorfer Innenstadt beim Weihnachtsmarkt endlich wieder in ein vorweihnachtliches Genuss- und Erlebnisparadies. Nach zweijähriger Corona-Pause laden in diesem Jahr rund 100 Marktstände mit einem hochwertigen Sortiment zum vorweihnachtlichen Einkauf. Impressionen von der Markteröffnung am Freitagabend sehen Sie in unserer Bildergalerie. mehr...

Anzeige
 

Geburtstagskind ruft Polizei wegen Rangelei in Gaststätte

Rheinbrohl: Schlägerei unter Gästen von Geburtstagsfeier

Rheinbrohl. In der Nacht zum Sonntag, 4. Dezember, kam es in einer Rheinbrohler Gaststätte im Verlauf einer Geburtstagsfeier zu einer Schlägerei unter mehreren Gästen. Hierbei schlug ein 50-Jähriger seinen Widersacher mit der Faust ins Gesicht; da er zu diesem Zeitpunkt bereits schon merklich unter Alkoholeinfluss stand, verletzte er beim Ausholen zum Schlag versehentlich noch eine weitere, eigentlich unbeteiligte Zeugin. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
K. Schmidt:
Ja, diese Verlängerung ist notwendig und sinnvoll. Dass sich diverse politische Köpfe des Ahrtals darüber erfreut äußern, nachvollziehbar. In all der Euphorie muss man sich aber noch mal genau anschauen, was da eigentlich verlängert wurde: Es geht hier nur um eine praktisch seitens des Bundes beliebig...
Service