Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Bäckerjungen-Bazis“ Andernach unterwegs

Auf Zeitreise mit dem FC Bayern

Andernacher FC Bayern-Fanclub besuchte Bundesliga-Spiel

Auf Zeitreise mit dem FC Bayern

Die „Bäckerjungen-Bazis“ Andernach bei der Arena-Tour. Foto: privat

15.04.2019 - 11:51

München. Auch im 18. Jahr seines Bestehens ist der Fanclub der „Bäckerjungen-Bazis“ Andernach unter der Leitung von Markus Manstein sehr aktiv. So besuchte man das Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund, warf einen Blick hinter die Kulissen der modernsten Fußballarena Europas und tauchte in der FC Bayern Erlebniswelt in die Welt des deutschen Rekordmeisters ein.

Eine Gruppe von 50 gut gelaunten Bayern-Fans machte sich am frühen Samstagmorgen auf den Weg nach München, um dort zwei tolle Tage zu verbringen.

Nach einer stimmungsvollen Fahrt und dem Einchecken ins Hotel begab man sich erst einmal in die Münchner Altstadt, um sich bei einem gemeinsamen Mittagessen fürs Spiel zu stärken. Danach ging es dann zur Allianz Arena zum Topspiel gegen den Rivalen aus Dortmund. Als um 18.30 Uhr dieser Klassiker angepfiffen wurde, wusste noch niemand so recht, wie die Münchner drei Tage nach dem denkwürdigen 5:4-Erfolg im DFB-Pokal gegen den 1. FC Heidenheim einzuordnen waren. Schnell machte der FC Bayern aber jedem klar, dass hier eine andere Mannschaft auf dem Platz stand.

Was für ein Spiel! Mats Hummels (10. Minute), Robert Lewandowski (17.), Javi Martínez (41.) und Serge Gnabry (43.) sorgten vor 75.000 Zuschauern bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse und verwandelten die ausverkaufte Allianz Arena in ein Tollhaus. Nach dem Seitenwechsel schalteten die in allen Belangen überlegenen Hausherren einen Gang zurück, ohne dabei die Spielkontrolle zu verlieren.

Mit seinem zweiten Treffer markierte Lewandowski (89.) kurz vor dem Schlusspfiff den Endstand. Im Kampf um die Deutsche Meisterschaft hat der FC Bayern am 28. Bundesliga-Spieltag somit einen Big Point eingefahren. Durch diesen klaren 5:0 (4:0)-Erfolg im direkten Vergleich mit Titelkonkurrent Borussia Dortmund schob sich der Rekordmeister in der Tabelle wieder am BVB vorbei auf Platz eins und geht mit einem Punkt Vorsprung und dem klar besseren Torverhältnis (+14) in den Saison-Endspurt.

Dieser grandiose Tag wurde von den „Bäckerjungen-Bazis“ noch ausgiebig im Fan-Treff der Allianz Arena und an der Hotelbar gefeiert, bevor am Sonntagmorgen nach dem Frühstück und einem kurzen Frühschoppen noch ein weiteres Highlight anstand.

Mit den tollen Erinnerungen des vergangenen Tages machte man sich erneut auf zur Allianz Arena. Zuerst warfen die „Bazis“ bei einer geführten Tour einen Blick hinter die Kulissen der modernsten Fußballarena Europas und fühlten sich beim Betreten des Pressekonferenzraums, der Mannschaftskabinen und des Spielertunnels fast schon wie die Profis des FC Bayern. Im Anschluss an diese imposante Tour tauchten sie dann in der FC Bayern Erlebniswelt in die Welt des deutschen Rekordmeisters ein.

Im größten Vereinsmuseum Deutschlands begaben sich die „Bäckerjungen-Bazis“ auf eine Zeitreise von der Gründung des FC Bayern im Jahre 1900 bis zu den aktuellen Erfolgen. Zahlreiche Trophäen, herausragende Exponate sowie innovative Medientechnik waren in der FC Bayern Erlebniswelt zu erleben und man erhielt eine beeindruckende Mischung aus Information, Emotion und Interaktion.

Noch ein kurzer Besuch im Fan-Shop, wo noch schnell ein Andenken oder Mitbringsel ergattert wurde und die Reisegesellschaft um die zufriedene Vereinsführung Markus Manstein und Christian Manthey machte sich am Nachmittag gut gelaunt wieder auf den Heimweg.

So neigten sich zwei sehr schöne Tage, die den meisten wohl noch lange in Erinnerung bleiben werden, dem Ende und die Heimatstadt Andernach wurde am Abend wieder sicher erreicht.

Wer Interesse am Vereinsleben der „Bäckerjungen-Bazis“ Andernach hat, kann weitere Infos und ggf. Anmeldungen im Vereinslokal „Stammbaum“,Marktgasse, erhalten, wo auch alle Spiele des FC Bayern verfolgt werden, oder beim Vorsitzenden Markus Manstein.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Am Karfreitag wurde in Wirges in zwei Kapellen eingebrochen

Zeugen gesucht: Vandalismus an zwei Kapellen

Wirges. Am Karfreitag, 19. April, um 19.49 Uhr kam es in Wirges in der Kolpingstraße und der Christian-Heibel-Straße zu zwei Sachbeschädigungen an dortigen Kapellen. Bei der Kapelle an der Kreuzung Kapellenstraße / Christian-Heibel-Straße wurde die hölzerne Tür eingetreten und bei der Kapelle in der Kolpingstraße wurde ebenfalls die Tür, als auch eine Skulptur erheblich beschädigt. Beide Schäden dürften bei insgesamt ca. mehr...

Karfreitag am Nürburgring: 225 Geschwindigkeitsüberschreitungen

20.000 Besucher am „Carfriday“

Nürburg. Am Nürburgring trafen sich am Karfreitag geschätzt weit über 20.000 „Besucher“ zum alljährlichen Treffen an Karfreitag. Die Polizei Adenau war ebenfalls am Nürburgring präsent. mehr...

Weitere Berichte
Heizungspumpe:
Stromfresser im Keller

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Heizungspumpe: Stromfresser im Keller

Kreis Neuwied. Im Heizungskeller schlummert oft großes Ein-sparpotenzial. Die Heizungsumwälzpumpe transportiert das warme Wasser vom Heizkessel zu den Heizkörpern oder der Fußbodenheizung, damit es in den Wohnräumen warm wird. mehr...

Ein nicht alltägliches Event

Kunst-Workshops in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Ein nicht alltägliches Event

Koblenz. Ein nicht alltägliches Event bietet die Kunstakademie Rheinland im Haus der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz an. Im Rahmen der dort präsentierten Kunstausstellung Rhine Art werden am Samstag, 27.... mehr...

Gemeindeverwaltung Wachtberg

Integration des Schülerspezialverkehrs

Berkum. Die Gemeindeverwaltung Wachtberg lädt die Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern der Wachtberger Grundschulen, der kommenden Schulneulinge sowie der Hans-Dietrich-Genscher-Schule... mehr...

Politik

Ergebnisse zur Feldstärkenmessung in Wallersheim im Bereich der Grundschule liegen vor

Werte liegen um den Faktor 1000 unter den Grenzwerten

Wallersheim. Im August 2018 beantragte die CDU Fraktion eine Feldmessung gem. § 5 der 26. BImSchV im Bereich der Hochspannungsleitungen, entlang der geplanten Ultranet-Strecke im Koblenzer Stadtgebiet, durchzuführen. mehr...

Wanderung entlang
des Streuobstwiesenwegs

FWG Kettig lädt ein

Wanderung entlang des Streuobstwiesenwegs

Kettig. Passend zur beginnenden Kirschblüte lädt die FWG Kettig alle Interessierten zu einer Wanderung entlang des Streuobstwiesenwegs am Sonntag, 5. Mai um 11 Uhr ein. Während der Wanderung beantwortet FWG-Vorstandsmitglied und Landwirtschaftsmeister Werner Schmorleitz Fragen zum Obstanbau. mehr...

Es war ein voller Erfolg

Ortsteilbegehung der CDU Karthause

Es war ein voller Erfolg

Karthause. Anlässlich der traditionellen CDU Ortsteilbegehung im Stadtteil Karthause konnte der Vorsitzende Leo Biewer erneut hochkarätige Teilnehmer begrüßen. Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Baudezernent... mehr...

Sport
Zuschauermagnet Kazmirek
führt Deichmeeting-Feld an

Deichmeeting 2019 wirft seine Schatten voraus

Zuschauermagnet Kazmirek führt Deichmeeting-Feld an

Neuwied. Arthur Abele gewann im vergangenen Jahr Gold bei der Europameisterschaft, Kai Kazmirek belegte bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro Platz vier und sicherte sich 2017 WM-Bronze – Ergebnisse wie diese zeigen, dass Deutschland zu den absoluten Top-Nationen im Zehnkampf gehört. mehr...

Ohne Gegentor fürs
Finalturnier qualifiziert

Vorrundenturnier der Fußball-Kreismeisterschaft der Grundschulen des Kreises MYK

Ohne Gegentor fürs Finalturnier qualifiziert

Weißenthurm. Nicht nur die Mädchen der Grundschule Weißenthurm spielen erfolgreichen Fußball, auch die gemischte Mannschaft mit den besten Fußballern und einer Fußballerin zeigten beim Vorrundenturnier... mehr...

Großreinemachen in Wormersdorf

Bogenschützen Rheinbach

Großreinemachen in Wormersdorf

Wormersdorf. Laub fegen, vom Herbststurm „abgehängte“ Pfeilfangmatten reparieren und wieder anbringen, Scheibenständer neu ausrichten und um- und unfallsicher aufstellen, Strauchschnitt beseitigen, Rasen... mehr...

Wirtschaft

Arbeiten am Stromnetz

Geplanter Stromausfall

Staudt. Am Sonntag, 5. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Staudt. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein... mehr...

Neuen Chefarzt und neue
Leitende Ärztin begrüßt

- Anzeige -Dr. Büchter und Dr. Türoff neu am St. Nikolaus-Stiftshospital

Neuen Chefarzt und neue Leitende Ärztin begrüßt

Andernach. „Die Einführung von zwei neuen Ärzten in wichtigen Führungspositionen ist für ein Krankenhaus ein besonderes Ereignis“, sagte Geschäftsführerin Cornelia Kaltenborn. Das St. Nikolaus-Stiftshospital begrüßte Dr. mehr...

- Anzeige -Nettebad eröffnet die Liegewiese

Sonnenschein und Schwimm- vergnügen kombinieren

Mayen. Der April hält in diesem Jahr schon viele Sonnentage mit angenehmen Temperaturen bereit. Klar, dass alle Menschen nach draußen und die warmen Temperaturen genießen möchten. Im Nettebad Mayen kann... mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr zu Hause das Osterfest?

Gemeinsam Eier bemalen oder färben
Das Zuhause mit Osterhasen und Zweigen schmücken
Einen Osterzopf oder Osterlamm backen
Ostereier verstecken und suchen
Osternester basteln
Bei uns wird Ostern nicht gefeiert
zusteller gesucht
Anzeige
 
 
Kommentare
Helmut Gelhardt:
Sebastian Hebeisen hat das Richtige gesagt! Lassen wir Herr Klasen toben. Das ist unerheblich. Helmut Gelhardt, Mitglied des Sozialverbands KAB
Uwe Klasen:
Wir dürfen Europa weder den linken Spaltern und Gleichmachern, noch dem Toben der zentralistischen Planwirtschaft überlassen!
Antje Schulz:
Die AfD, die sich gerne als Opfer aufspielt, macht mal wieder mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Interessant wäre auch zu erfahren, was Dr. Jan Bollinger, der Kreisvorsitzende der AfD Neuwied, dazu meint. Bollinger ist zugleich auch Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.