Neues vom VdK Ortsverband Unkel

Erste Insektenwiese im Bürgerpark eingesät

Erste Insektenwiese
im Bürgerpark eingesät

Die Mitglieder sorgten für Futter für die Insekten und die Augen. Foto: VdK OV Unkel

04.06.2021 - 10:38

Unkel. Der VdK Ortsverband Unkel hat bei strahlendem Sonnenschein die erste Insektenwiese in Unkel eingesät.

Ohne Schweiß kein Preis

„Ich habe ordentlich geackert und geschwitzt, bevor nun der Samen in die Erde kommt“, berichtet Helmut Horschel, Aktiver im VdK-Ortsverband der Verbandsgemeinde Unkel, der das 30 Quadratmeter große Beet am Zaun-Rand des ehemaligen Nichtschwimmer-Beckens vorbereitet hat. Gemeinsam mit Mitgliedern des VdK-Vorstands und Gemeinsam für Vielfalt e.V. wird nun der Samen „auf die Erde“ gebracht, denn die Wildblumen brauchen Luft und Licht, um zu keimen. Einmal mit der Walze drüber und dann wässern, bis die Pflanzen später ohne Zutun gedeihen. Diese Aktion dient nicht nur der Artenvielfalt, sondern hat gleichzeitig Symbolcharakter. Nur gemeinsam mit vielen Partnern kann der Bürgerpark zum Blühen und Gedeihen gebracht werden. Weitere Insektenwiesen, z.B. der Grundschule Unkel, sind in Entstehung.

Der Bürgerpark soll wachsen und gedeihen – dank vieler Partner

So langsam kehrt bei warmem Sonnenwetter und sinkenden Corona-Zahlen Leben in den Bürgerpark ein. „Aber wir haben schon lange vorher in vielen Videokonferenzen gründlich vorbereitet Im Bürgerpark werden viele Vereine mitwirken, damit er ein lebendiger und attraktiver Ort wird“ erklärt Anja Rihm, die erste Vorsitzende von Gemeinsam für Vielfalt. Der Verein ist seit Jahresbeginn Pächter des ehemaligen Freibadgeländes. „Mir ist es wichtig, dass ältere und beeinträchtigte Menschen ihren Platz im Bürgerpark haben und hier sowohl Erholung als auch Anregungen finden“, erläutert Sibylle Meyer, die Schriftführerin in beiden Organisationen ist. Bald sollen VdK eigene Veranstaltungen im Bürgerpark stattfinden, aber auch Kooperationsveranstaltungen mit Gemeinsam für Vielfalt zum Generationen-Dialog. Alt und Jung und Menschen mit Handicap sollen bei gemeinsamen Aktivitäten ungezwungen in Kontakt kommen. „Und ich freue mich darauf, wenn vor dem ehemaligen Kiosk wieder Sitzgruppen zum Verweilen einladen. Von dort aus können unsere Leute wunderbar auf unsere Insektenwiese schauen, aber auch auf die kickenden und Volleyball spielenden Kinder und Jugendlichen“, ergänzt Gisela Stahl, die Vorsitzende des VdK-Ortsverbands. „Rein in den Bürgerpark komme ich ja mit meinem Rolli, aber aufs Klo nicht. Da müsst ihr was machen“, ergänzt Christoph Conrad, der als VdK Mitglied die Aussaat-Aktion begleitet.

Vieles läuft schon, …

Nun sind täglich Sport-Gruppen auf dem Gelände, von Volleyball über Zumba bis Yoga. Alle Veranstaltungen werden auf dem Info-Screen im ehemaligen Kassenhäuschen angezeigt. Tanzgruppen der KG Unkel werden in der offenen überdachten Halle trainieren. Auch das erste Frauencafé der Frauenbegegnungsstätte Utamara wird dort am 9. Juni stattfinden. Alles Corona-konform, darauf achten die Veranstaltenden. Im Garten werkeln seit Anfang Mai Anja Rihm, die den Gartenbereich koordiniert, Riad Alhamad und Doris Jünemann. Ihre beiden Mini-Jobs werden, nun schon im zweiten Jahr, durch das American Jewish Joint Distribution Committee (JDC), eine seit 1914 vor allem in Europa tätige Hilfsorganisation US-amerikanischer Juden, finanziert. Auf dem Kartoffelbeet der Grundschule am Sonnenberg sind bereits die Pflanzen zu sehen. Weitere Menschen werden, sobald Corona es zulässt, die Gartengruppe ergänzen, damit daraus endlich ein Gemeinschaftsgarten werden kann. Die Toiletten sind jetzt geöffnet und werden täglich gereinigt. Die dafür entstehenden Kosten werden aus Spenden, Nutzungsgebühren und Vereinsgeldern finanziert.

…aber es ist noch viel zu tun

Der Verein hat Geld für den Bau von drei Grillstellen aus Mitteln der Provinzial Versicherung und der Bad Honnef AG erhalten. Deren Planung, Bau und Wartung übernimmt der Junggesellenverein Unkel. Bevor es losgehen kann, werden noch einige Genehmigungen gebraucht. Das gilt auch für das Aufstellen neuer Basketballkörbe, für die bereits Geld von der Deutschen Telekom da ist. Der Eingang und die Toiletten sollen barrierefrei umgebaut, die Elektrik komplett erneuert werden. Dafür hat der Verein sich beim EU Programm LEADER für eine Förderung beworben.

Helfen Sie dabei mit

Damit der Bürgerpark schnell ein einladender und attraktiver Ort wird, ist jede Spende sehr willkommen. Unter https://gfv-unkel.de/spenden/ sind die verschiedenen Möglichkeiten dazu aufgelistet. Aber auch über Material-Spenden, z. B. Bierzelt-Garnituren oder einen Laubsauger, freut der Verein sich. Noch wertvoller ist natürlich eine aktive Mithilfe z. B. beim Rasenmähen, Reparatur- und Anstreicher-Arbeiten oder dem Großreinemachen.

Wer Dinge spenden oder mithelfen will, kann sich bei Sibylle Meyer, Tel. 02224 – 75367 oder sibylle.meyer@gfv-unkel.de melden. Sie nimmt auch Buchungen für den Bürgerpark entgegen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Betzdorf

Teleskopschlagstock-Schlägerei am Bahnhof

Betzdorf. Körperliche Auseinandersetzung mit Teleskopschlagstock Tatort: Ortslage Weitefeld Tatzeit: 20.07.2024 01:00 Uhr Tathergang: In der Nacht zum Samstag kam es im Bereich der Bahnhofstraße in Weitefeld zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jugendlichen bzw. heranwachsenden Personen. Hierbei soll es auch zum Einsatz eines Teleskopschlagstocks gekommen sein. Ein 18-jähriger wurde leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. mehr...

Universität Koblenz

Universität Koblenz auf der Curious 2024 Future InsightTM Conference vertreten

Jun.-Prof. Dr. Marie-T. Hopp und Lorena Kröner von der Arbeitsgruppe Bioorganische Chemie der Universität Koblenz nahmen an der Curious 2024 Future InsightTM Conference in der Rheingoldhalle in Mainz teil. Im Bereich „Human Health“ bekam Lorena Kröner, Doktorandin dieser Arbeitsgruppe, die Gelegenheit, ihr Poster mit dem Titel „Salamander and newt skin peptides: Potential applications in drug research... mehr...

Event+
 

Rennerod

Mehrere Verkehrsunfälle im Oberwesterwald

VG Rennerod. Gestern kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Westerburg zu diversen Verkehrsunfällen. Diese ereigneten sich von den Mittags- bis zu den frühen Abendstunden und verteilten sich über die Verbandsgemeinden Westerburg und Rennerod. mehr...

Willroth

Ein Mann hat mit 3,31 Promille am hellichten Tag ein Unfall verursacht

Willroth (ots) - Am Freitag, den 19.07.2024 kam es gegen 13:15 Uhr in der Ortslage Willroth zu einem Verkehrsunfall. Der vorausfahrende 53 -jährige PKW Fahrer rollte an einem Steigungsstück rückwärts gegen den nachfolgenden Verkehrsteilnehmer. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem Verursacher deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Test vor Ort ergab ein Ergebnis von 3,31 Promille. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

VG Brohltal startet Politprojekt

Brohltal. Die Verbandsgemeinde Brohltal hat zur Sicherung der Fachkräfte ein Pilotprojekt gestartet. In Zusammenarbeit mit Günter Burzywoda wird ein halbtägiger Resilienz-Workshop angeboten. Dabei lernen... mehr...

In den Verwaltungsrat
der KfW gewählt

Bundestagsabgeordneter Dr. Thorsten Rudolph (SPD)

In den Verwaltungsrat der KfW gewählt

Koblenz. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eine der weltweit größten Förderbanken und nach der Bilanzsumme die drittgrößte deutsche Bank. Die Geschäftsführung der KfW wird vom Verwaltungsrat überwacht. mehr...

Kontrollen in Bad Neuenahr-Ahrweiler

An verschiedenen Stellen werden Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt

Kontrollen in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler plant zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in den Kalenderwochen 30 und 31, vom 22. bis 28. Juli sowie vom 29. Juli bis 4. August, mobile Geschwindigkeitskontrollen. mehr...

TV06 bei der Vor-Tour der Hoffnung

TV06 bei der Vor-Tour der Hoffnung

Bad Neuenahr. Erneut war der TV06 Bad Neuenahr bei einer Veranstaltung im Ahrtal dabei. Mit Freude und großem Engagement unterstützten zahlreiche Vereinsmitglieder das Cycling-Event. Die Fahrer wurden... mehr...

Ein sehr erfolgreiches Debüt

U12 Mädchen-Team des BBV gewinnt erstes Spiel

Ein sehr erfolgreiches Debüt

Lahnstein. Im Rahmen des Land in Bewegung-Wochenendes bestritt das U12 Mädchen-Team des BBV ein Freundschaftsspiel gegen den Nachwuchs des BBC Horchheim. Im Winter gegründet, wollte das Team wissen, was inzwischen gelernt wurde. mehr...

Laufkurs für Einsteiger startet im August

„Von 0 auf 30 Minuten“

Koblenz. Meddy’s Lauf- und Walking-Treff Koblenz e.V. bietet einen neuen Laufkurs für Einsteiger an: Der Kurs findet vom 5. August bis 9. Oktober statt und dauert insgesamt zehn Wochen. Die Trainingseinheiten sind jeweils montags und mittwochs ab 18.30 Uhr. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Vera Buer:
Sehr gut und realistisch geschrieben! Danke. Weidetierbesitzer, also Praktiker, kennen das Problem schon seit langer Zeit. Theoretiker weigern sich, dieses zu akzeptieren. Der Wolf wird personifiziert und als „harmlos“ eingestuft, Weidetierhalter hingegen als unfähig eingestuft, ihre Tiere zu schützen....
Tatjana Hirsch:
Danke für diesen sehr wichtigen und aufklärenden Artikel! Ich werde ihn teilen!...
Yvette Grzymala:
Viel Glück, ein tolles Instrument!!!...
Helmut1954:
Super! Ich bin bereits an einem Knie operiert und super zufrieden. Sogar Bergwanderungen sind kein Problem. Für das zweite Knie komme ich sicher wieder! Beste Grüße an Dr. Gödel aus dem Allgäu...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service