BLICK aktuell - Politik aus Neuwied

AfD-Wahlkampfveranstaltung und Demonstration sorgen für Verkehrsbehinderung

Neuwied. In weniger als einem Monat sind alle wahlberechtigten Neuwiederinnen und Neuwieder zum Urnengang aufgerufen: In Rheinland-Pfalz stehen am 9. Juni die Europa- und Kommunalwahlen ins Haus. Dementsprechend geht auch der Wahlkampf langsam in die heiße Phase. Die AfD hält am Samstag, 18. Mai, ihr „Heimattreffen“ unter dem Motto „Europa neu denken“ im Neuwieder Heimathaus ab. Zeitgleich ruft das... mehr...

BLICKwinkel – Pro und Contra im Fokus

Mähfreier Mai: Den Rasenmäher für die Umwelt stehen lassen?

Region. Unter der Rubrik „BLICKwinkel – Pro und Contra im Fokus“ betrachten wir regelmäßig das Für und Wider von Themen, die uns alle bewegen. Dieses Mal geht es um die Aktion „Mähfreier Mai“, bei der Gartenbesitzer einen Monat lang den Rasenmäher stehen lassen sollen, um Flora und Fauna vor der Haustür etwas Gutes zu tun. Aber hat die Aktion wirklich nur Vorteile? mehr...

Karl-Josef Laumann war bei CDU und CDA in Neuwied zu Gast

Aktuelle Herausforderungen thematisiert

Neuwied. Der gerade mit hervorragendem Ergebnis gewählte stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU Deutschlands war in das Restaurant Pino Italia in Neuwied gekommen. Hier fand er einen prall gefüllten Saal vor. Es waren nicht nur interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Neuwied, sondern aus ganz Rheinland-Pfalz gekommen. mehr...

Karl-Josef Laumann bei Mittelstands- und Wirtschaftsunion

Neuwied. Kürzlich war der neugewählte stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU sowie der Bundesvorsitzende der Arbeitnehmer-Vereinigung CDA als auch der Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, zu Besuch in der Stadt Neuwied. Dort empfing auch eine Abordnung der Mittelstands- und Wirtschaftsunion, MIT, des Bezirksverband Koblenz-Montabaur, unter Vorsitz von Detlef Odenkirchen, den Minister. mehr...

Lana Horstmann, MdL zu Gast in der Heinrich-Heine-Realschule plus

Guter Austausch

Neuwied. Die heimische Landtagsabgeordnete Lana Horstmann war vor kurzem zu einem regen Austausch mit den Klassenstufen 9 und 10 der Heinrich-Heine-Realschule plus in Neuwied, eingeladen. Horstmann stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schülern. Wie kommt man in die Politik? Warum macht man den Job? Fühlt man sich als junge Frau in der Politik akzeptiert? Wieviel verdient man? Darüber hinaus... mehr...

Bürgerinitiative Energiewende Neuwied

Bürgerinitiative Energiewende zieht positives Resümee

Neuwied. Mehr als ein Jahr nach Ihrer Gründung zieht die Bürgerinitiative (BI) „Energiewende Neuwied: Natürlich. Gemeinsam. Gestalten.“ ein positives Resümee. Als Anfang März letzten Jahres die ersten kommunalen Pläne zum Ausbau erneuerbarer Energien bekannt wurden, formte sich die BI. Monrepos, so die Kritik damals, sei aus verschiedenerlei Gründen der geringst geeignete Standort zur Gewinnung von Windenergie. mehr...

Bündnis90/Die Grünen OV Neuwied

Podiumsdiskussion mit Ministerin Eder

Neuwied. Am Dienstag, 28. Mai um 17.30 Uhr lädt der Kreis- und Ortsverband Neuwied von Bündnis 90/Die Grünen interessierte Neuwieder Bürgerinnen und Bürger ins Hotel Imota, Wilhelm-Leuschner-Str. 12, 56564 Neuwied zur Veranstaltung „Kommunale Wärmeplanung – Wie geht’s weiter?“ ein. Viele Bürgerinnen und Bürger Neuwieds, die bisher ihren eigenen Erdgas- oder Heizöl-Kessel zur Beheizung und Warmwasserbereitung... mehr...

Bürgerinitiative „Ich tu’s“

Dialog mit Kandidaten

Neuwied-Heddesdorf. Am Montag, 27. Mai bietet die Ortsvorsteherkandidatin für Heddesdorf, Gudrun Vielmuth, allen interessierten Bürgern in der ehemaligen Traditionsgaststätte „Müllers Gaststübchen“ (früher Mauers Toni), Dierdorfer Straße 59, die Möglichkeit zum Gedankenaustausch. mehr...

Anzeige
 

Stadt hat PEK-Unterlagen beim Land eingereicht

Schuldenberg schrumpft

Neuwied. Wie vom Stadtrat beschlossen, nimmt Neuwied am Programm „Partnerschaft zur Entschuldung der Kommunen in Rheinland-Pfalz“ – kurz: PEK-RP – teil. Die Stadt hat diesbezüglich ihre Hausaufgaben gemacht und jetzt die erforderlichen Unterlagen nach Mainz geschickt. „Zuletzt ging es noch um die Zustimmung eines Kreditinstituts zum Schuldnerwechsel, jetzt haben wir alles beisammen“, berichtet der Leiter der Kämmerei, Andreas Seiler. mehr...

Horstmann und Diedenhofen: Diese Schulen im Landkreis profitieren von Rekord-Bildungsprogramm

Kreis Neuwied. Sehr gute Nachrichten für den Landkreis Neuwied: Mehrere Schulen werden vom neuen Startchancen-Programm von Bund und Ländern profitieren - dem größten Bildungsprogramm in der Geschichte der Bundesrepublik. Das teilen jetzt die heimische Landtagsabgeordnete Lana Horstmann (SPD) und der Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen (SPD) mit. Sie betonen: „Das sind sehr gute Nachrichten für den Landkreis Neuwied und seine engagierte Schulfamilie. mehr...

Bürgermeisterkandidatin Resch, Bürgermeister Vis und MdB Rüddel besuchen Evang. Krankenhaus Diedorf/Selters

Kritik an geplanter Krankenhausreform

Dierdorf. Die Kandidatin für das Amt der Stadtbürgermeisterin in Dierdorf, Heike Resch, hat aktuell das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) besucht, um sich über die aktuellen Herausforderungen und Bedürfnisse im Gesundheitswesen zu informieren. Mit ihr kamen MdB Erwin Rüddel (CDU) und der aktuelle Stadtbürgermeister von Dierdorf Thomas Vis in die Klinik. mehr...

Zehn Kandidaten für den Dierdorfer Stadtrat

Dierdorf. Zehn Dierdorfer Frauen und Männer treten bei der Kommunalwahl am 9. Juni an. Für eine Mitarbeit im Stadtrat kandidieren neben ihrem Sprecher Alfred Rättig: Kamila Riedrich, Heike und Donato Masi, Annelie und Lothar Eichhorn, Benedikt Marker, Barbara Hientzsch, Rosemarie Schneider und Holger Kern. mehr...

Kommentare
Beate Wagner:
Die Dummheit stirbt leider nicht aus..... Wir haben auf der Webcam gesehen, dass die Menschen sogar an den Schutzmauern in Zell standen um Fotos zu machen, als die Mosel schon übergelaufen ist. Wie blöd muss man sein? Ich wünsche allen viel Kraft, hoffentlich sinkt das Wasser bald....
Anne-Kathrin Mey:
Solche Menschen sind für mich höchst verantwortungslos, die ohne Rücksicht gaffen müssen. Wir waren auch in Cochem Urlaub machen und sind am Freitag wieder zurück nach Thüringen gefahren. Alle betroffenen Anwohner in Cochem und Moselgebiet wünschen wir viel Kraft und Zuversicht für die kommenden Tage...
Michael Adolf:
Lasst diese völlig Irren doch Sandsäcke schleppen, geht gar nicht so etwas, immer das gleiche Unterste Schublade, endlich mal richtig und hart durchgreifen , solche Idioten finden das Leid der anderen auch noch gut, einfach nur Traurig ...

Wilde Verfolgungsjagd durch Mayen

Kordula Meixner:
Ist es nicht möglich aus den angrenzenden Orten ,die Polizei Kollegen zur Hilfe zu holen ? Wenn der Fahrer flüchte und nicht verfolgt werden kann ,müsste doch andere Stellen ihn abfangen können. Sowas müsste doch Heute Hand in Hand gehen....

Cochem: Das Wasser der Mosel steigt weiter

Kordula Meixner:
Ja ,es ist schon krass, Pfingsten im Regen .Wir sind auch Touristen uns haben uns im Golf Ressort eingebucht, Es liegt etwas höher ,daher sind wir nicht direkt betroffen. Die Zufahrt zur anderen der Mosel zu Rewe ,war am Samstag Mittag nicht mehr möglich. So verregnete Pfingsten habe ich lange nicht...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Service