Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Kreis Neuwied Politik

Herausfoderer Holger Kern zeigt ein bisschen Stolz auf sein Wahlergebnis von über 42 Prozent

Thomas Vis ist der strahlende Sieger

Dierdorf. Es war spannend bei der Stichwahl um den Dierdorfer Stadtbürgermeister. Holger Kern (SPD) aus Brückrachdorf wollte den seit zehn Jahren amtierenden Thomas Vis (CDU) ablösen. mehr...

Kleinmaischeider FWG mit Wahlergebnis zufrieden

Ergebnis von der Kommunalwahl 2014 konnte bestätigt werden

Kleinmaischeid. „Der Ausgang der Kommunalwahlen ist für die FWG Kleinmaischeid mehr als zufriedenstellend“, urteilte der 1. Vorsitzende Stefan Pung in der Vorstandssitzung im Lokal zum Isertal. Sowohl im Gemeinderat Kleinmaischeid als auch in der Verbandsgemeinde Dierdorf konnten die Mandate verteidigt werden. Gründe für das gute Abschneiden bei den Kommunalwahlen seien unter anderem der geglückte... mehr...

CDU und Freifunk-Initiative möchten offenes Bürgernetz ausbauen

Information über WLAN-Netz „Freifunk Unkel“

Unkel. Ein flächendeckendes offenes WLAN-Netz in der Unkeler Altstadt ist das Ziel der CDU Unkel. Bei einer Informationsveranstaltung am kommenden Montag, 24. Juni um 19 Uhr im Restaurant „Zur Traube“ (Langes Stübchen) wird die CDU gemeinsam mit der Initiative Freifunk Königswinter e.V. über den weiteren Ausbau des unabhängigen Bürgernetzes „Freifunk Unkel“ informieren. Eingeladen sind insbesondere... mehr...

Aus dem Stadtrat Neuwied

CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FWG koalieren

Neuwied. Nach der CDU/SPD Koalition von 2014-2019 wird ein Bündnis aus CDU, Grünen und FWG die kommende Legislaturperiode im Neuwieder Stadtrat prägen. Zwar stellen CDU (15), Gründe (7) und FWG (3) unterschiedlich viele Ratsmitglieder und bilden mit 25 von 48 Mandaten eine deutliche Mehrheit. „Wir sind aber gleichberechtigt“, sagt Arno Jacobi (FWG) und Regine Wilke unterstreicht, kein „Anhängsel der CDU“ zu sein. mehr...

Nachwahl zur Ortsvorsteherwahl 2019

Dieter Neckenig in Engers Andrea Welker in Segendorf

Neuwied. Seit Sonntagabend ist die Riege der Ortsvorsteher komplett. Die Engerser entschieden sich für Dieter Neckenig (CDU) und die Segendorfer für Andrea Welker (SPD). Zu den Nachwahlen zum 26. Mai war es gekommen, weil in beiden Stadtteilen keiner der drei Kandidaten die absolute Mehrheit für sich gewinnen konnte. Nur Karl-Heinz Troß (SPD) gelang es, sich mit 54,67 Prozent in Niederbieber gegen zwei Konkurrenten durchzusetzen. mehr...

Führung durch Puderbach

100 Jahre „Liedertafel“

Puderbach. Aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der „Liedertafel“ Puderbach bietet Martin Reichwein am Mittwoch, 26. Juni, ab 14 Uhr eine 90 Minuten lange Führung an. Wie in vielen anderen Orten war auch für hier die Geschichte in den letzten hundert Jahren sehr ereignisreich. Noch heute gibt es Häuser, Straßen und Merkmale, die von dem Leben im Ort in den vergangenen Jahrzehnten erzählen. In einer... mehr...

Verbandsgemeindewerke Puderbach informieren

Wasser wird abgestellt

Puderbach. Es werden Umbauarbeiten an der Wasserversorgung durchgeführt am Dienstag, 2. Juli in der Zeit von 8 bis 15 Uhr. In dieser Zeit wird die Trinkwasserversorgung für den Ortsteil Puderbach; Ringstraße, Höhenstraße und Im Georgengarten unterbrochen und es steht kein Trinkwasser zur Verfügung. Bei dieser Umbaumaßnahme kann es vermehrt zu Druckschwankungen kommen. Es wird gebeten, für diese Zeit zur Sicherstellung des dringend notwendigen Wasserbedarfs entsprechende Vorsorge zu treffen. mehr...

Kinder der Villa Regenbogen haben grünen Daumen

Was wächst denn dort?

Neuwied-Engers. Was wächst denn dort? Da staunten die Vorschulkinder der städtischen Kindertagesstätte Villa Regenbogen in Engers. Die Gärtnerei Krämer W. weiß es ganz genau: Die dortigen Fachleute kennen die rund 4000 Pflanzen in ihren Gewächshäusern und konnten den zwölf Vorschulkindern und ihren Erzieherinnen und Erziehern alle Fragen beantworten. Dass die Kinder gut aufgepasst haben, bewiesen sie beim anschließenden Pflanzenquiz. mehr...

 

Leserbrief zu „Nahles ziehtNotbremse“ Blick aktuell – Neuwied Ausgabe 23/2019

Die SPD darf nicht untergehen

Als SPD-Genosse hätte ich mir ein anderes politisches Ende für Andrea Nahles gewünscht. Dem Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert ist daher Recht zu geben, wenn er die meines Erachtens unsolidarischen und leider auch verrohten Umgangsformen in der Politik generell und leider auch innerhalb der Sozialdemokratie beklagt. Alleine ein Personalwechsel an der Spitze wird das Problem der SPD nicht lösen.... mehr...

Kreisverwaltung Neuwied

Verkehrs- beschränkung

Kreis Neuwied. Im Bereich von Unkel- Scheuren werden auf der B 42 Sanierungsarbeiten an den Stützwänden durchgeführt. Diese Arbeiten erfolgen im Rahmen der Gewährleistung des seinerzeitigen Ausbaus. Die Sanierung kann nur von der B 42 aus erfolgen. Daher ist es erforderlich, die Bundesstraße halbseitig zu sperren und den Verkehr mit Ampelanlage am Baubereich vorbeizuführen. Bei planmäßigem Verlauf sollen die Arbeiten spätestens am 28. Juni abgeschlossen sein. mehr...

Neu-Aufstellung des Kreisverbandes der Wirtschafts- und Mittelstands-Vereinigung

Brücke zwischen Wirtschaft und Politik

Kreis Neuwied. Konzentration auf zentrale Probleme statt formeller Tagesordnungen, konkrete Handlungspläne statt allgemeiner Diskussionen, Präsentation fachlicher Kompetenz der eigenen Mitglieder statt Jubel-Veranstaltungen mit Promi-Rednern, Projekt-Arbeit statt Routine-Sitzungen. Mit diesen Selbstverpflichtungen will der Kreisverband Neuwied der Wirtschafts- und Mittelstands-Vereinigung der CDU - die MIT - neue, attraktivere Formen politischer Arbeit praktizieren. mehr...

FWG Neuwied lädt zur Sitzung

Bürgergespräch

Neuwied. Zur ersten öffentlichen Fraktionssitzung nach der Wahl lädt die FWG Neuwied alle interessierten zu einem Bürgergespräch herzlich ein. mehr...

Umkleidekabinen der TSG Irlich fertig saniert

Umziehen, duschen - kein Problem

Neuwied-Irlich. Sie waren in die Jahre gekommen, die Umkleidekabinen der TSG Irlich am Pappelstadion, und das Duschen für die Fußballer nach einem anstrengenden Spiel überhaupt keine Erholung mehr. Anfang des Jahres begann dann unter der Federführung von Architektin Günsel Hübner-Afacan vom städtischen Immobilienmanagement die Sanierung der zwei Mannschafts- und der einen Schiedsrichter-Umkleidekabinen. mehr...

Konstituierende Sitzung der Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen

Grüne starten mit Rekordergebnis durch

Neuwied. Die Mitglieder der neuen Stadtratsfraktion trafen sich zur konstituierenden Sitzung. Dabei wählte die um drei Mitglieder auf sieben angewachsene Fraktion Regine Wilke erneut zur Fraktionssprecherin, Vize Wolfgang Rahn wurde ebenfalls im Amt bestätigt. Komplettiert wird der Vorstand durch den neu gewählten Geschäftsführer, Joachim Adler. mehr...

Umfrage

Rücktritt von Andrea Nahles von ihren politischen Ämtern - Was sagen Sie?

Ich habe Respekt vor dieser Entscheidung.
Richtig so, das war schon lange überfällig.
Völlig unverständlich.
Sie hätte es weiter durchziehen sollen.
Vielleicht eine Chance für die SPD.
591 abgegebene Stimmen
zusteller gesucht
Kommentare
Uwe Klasen:
"Regierung arbeitet auf Hochtourenn" ----- Die Politikdarsteller in Berlin arbeiten an ihrer eigenen Demontage!
L. Koch:
Hallo, ich war gestern mit meinem Enkel in der Zirkusvorstellung des Zirkus Krone. 1. waren überhaupt keine Elefanten da und 2. keine 40 Löwen und Tiger. Die Hälfte kommt hin. Bei der Wahrheit muss man schon bleiben! Ich bin auch kein Freund von Wildtieren oder überhaupt Tieren im Zirkus und hatte mir Mandana etwas anders vorgestellt. Dachte, dass keine echten Tiere, dafür Menschen mit Tierkostümen darin vor kommen würden. Mein Enkel war natürlich begeistert von der Show mit den Löwen und Tigern. Ich selbst war in meinem Leben drei Mal im Zirkus und habe noch nie eine Show mit Großkatzen mit einer solchen Harmonie und Sanftmut gesehen! Sie sind ja nicht frei geboren und daher zahm, obwohl immer ein Restrisiko bleibt. Trotz der tollen Show bin auch ich für einen Zirkus ohne Tiere! Sie können halt nicht Art gerecht gehalten werden. Die restlichen Shows und Clownerien waren so toll, dass es keine Tiere braucht! In einem modernen Zoo wird man den Tieren wenigstens annähernd gerecht.
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service