Das Heimatjahrbuch 2024 ist erschienen

„Kommunikation und Infrastruktur“ im Fokus

28.11.2023 - 16:35

Kreis Cochem-Zell. Über 40 Autorinnen und Autoren haben in den vergangenen Monaten Beiträge für die neue Ausgabe des Heimatjahrbuches Cochem-Zell verfasst. Sie beleuchten darin die unterschiedlichsten Aspekte der Vergangenheit des Landkreises. Entstanden ist eine historische Entdeckungsreise auf über 200 Seiten. Landrätin Anke Beilstein stellte die neue Ausgabe jetzt offiziell der Öffentlichkeit vor.

Das Schwerpunktthema des Heimatjahrbuchs lautet „Kommunikation und Infrastruktur“ - zwei Bereiche, die für den Alltag der Menschen seit jeher von großer Bedeutung sind und gerade in den letzten 100 Jahren große Veränderungen erfahren haben. In den Beiträgen der Publikation wird anschaulich dargestellt, wie sich das Schwerpunktthema im Landkreis Cochem-Zell entwickelt hat. So erfahren die Leserinnen und Leser zum Beispiel, wer um 1900 einen Telefonanschluss hatte, wie die Post in abgelegene Orte wie das Kloster Engelport geliefert wurde und was es mit der Senheimer Ortsrufanlage auf sich hat.

Abgerundet wird die neue Ausgabe traditionell mit einem Überblick über das Kreisgeschehen des vergangenen Jahres sowie mit historisch interessanten Beiträgen aus Eifel, Mosel und Hunsrück.

Landrätin Beilstein lobte in ihrem Grußwort das besondere Engagement des Redaktionsteams. „Ohne diesen Einsatz für die Geschichte unseres Landkreises wären viele historische Themen nicht recherchiert und aufgeschrieben worden. Das Heimatjahrbuch ist ein wichtiges Kulturgut, das zur Auseinandersetzung mit der Heimat anregt und die Vergangenheit bewahrt“, betonte sie. Gleichzeitig dankte sie dem Redaktionsteam um Redaktionsleiter Heinz Kugel.

Das Heimatjahrbuch erscheint in diesem Jahr erstmals in einem neuen Erscheinungsbild. Es wurde an das Layout der Standortkampagne „Gerade deshalb. CochemZell“ angepasst und verbindet so Tradition und Moderne.

Das Heimatjahrbuch 2024 ist bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

- Buchhandlung Layaa-Laulhé, Oberbachstr. 9, 56812 Cochem,

- Lädchen am Center, Am Eichenhain 1, 56812 Cochem-Brauheck,

- Walgenbach Buchhandlung, Balduinplatz 3, 56759 Kaisersesch,

- Buchhandlung Müller Buch & Büro, Bahnhofstr. 16, 56288 Kastellaun,

- Buchhandlung Reuffel, Cusanusstraße 26, 56068 Koblenz,

- SPAR-Markt, Trierer Straße 50, 56826 Lutzerath,

- Aral Tankstelle, Moselstr. 6, 56253 Treis-Karden,

- Mayersche Interbuch GmbH, Kornmarkt 3, 54290 Trier,

- Buchhandlung Lese-Ecke, Bahnhofstr. 32a, 56766 Ulmen,

- Globus Handelshof, Fliehburgstraße 4, 56856 Zell/Barl.

BA

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Bündnis 90/Die Grünen OV VG Vallendar

Dreck-Weg-Tag

Vallendar. Wer kennt es nicht, man geht spazieren und entdeckt am Wegesrand Müll. Kaum einer bückt sich, um es mitzunehmen und in den nächsten Mülleimer zu werfen. Daher heißt es am 16. März um 10 Uhr wieder: Dreck-Weg-Tag. Ein Tag, extra dafür um die Umwelt wieder etwas sauberer zu machen. mehr...

CDU beteiligt Bürgerinnen und Bürger bei der Planung zukünftiger städtischer Haushalte

Workshop zum Thema Finanzen

Meckenheim. Die Projektgruppe „CDU 2030“ hat ein Konzept zur Bürgerbeteiligung bei kommunalpolitischen Themen erarbeitet. Das Projekt „Bürgerhaushalt“ startet am 13. April von 10 bis 14 Uhr im Mosaik-Kulturhaus: Bei einem Workshop haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge für die Gestaltung der zukünftigen Haushalte einzubringen und konstruktive Vorschläge zu machen. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service