Kinder- und Jugendliteraturtage 2019 - Programm wurde vorgestellt

Lesungen, Workshops und Projekten

Vom 11. bis 19. November

Lesungen,
Workshops und Projekten

Marie-Theres Schwaab (Förderverein Lesen und Buch - v.li.), Eva Pfitzner (Leserattenservice), Dr. Margit Theis-Scholz (Kulturdezernentin), Ilka Müller (Kultur- und Schulverwaltungsamt) und Julia Löffler (Stadtbibliothek). Foto: privat

29.10.2019 - 15:09

Koblenz. Bei einer Pressekonferenz in der Stadtbibliothek hat Kultur- und Bildungsdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz das Programm der Kinder- und Jugendliteraturtage in Koblenz vom 11. bis 19. November vorgestellt. In diesem Jahr stehen diese unter dem Motto „Los geht’s! Hier bewegt sich was.“ Passend dazu wird mit rund 30 Veranstaltungen, Lesungen, Workshops und Projekten viel bewegt. Die Kinder- und Jugendliteraturtage Koblenz möchten das Leseinteresse bei Kindern und Jugendlichen wecken, Literaturbegegnungen ermöglichen und Leseanreize schaffen. Literatur und Lesen sollen auch außerhalb des schulischen Kontextes gestärkt werden und als Gemeinschaftserlebnis in vielfachen Kontexten erlebt werden können. Sie richten sich daher besonders an Kindergärten, Schulen und Schüler/innen jeder Jahrgangsstufe, aber auch Eltern und Lehrkräfte.

Neben speziellen Angeboten für Schulen mit rund 1.600 teilnehmenden Schüler/innen gibt es auch öffentliche Angebote, wie zum Beispiel: die Eröffnung der Kinder- und Jugendliteraturtage mit einer Tanzperformance von Schüler/innen der Goethe Realschule plus, am Montag, 11. November, 17 Uhr, auf dem Zentralplatz); „Vorlesen interaktiv und mit allen Sinnen“ – Erfahrungen aus der Praxis, am Montag, 11. November, 18 Uhr, im Rathausgebäude 1, Raum 101; einen Vorleseworkshop für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, am Mittwoch, 13. November, 16:30 bis 18 Uhr, in der StadtBibliothek Koblenz, 2. OG, Anmeldungen im 4. OG der StadtBibliothek oder unter Tel. (02 61)1 29 26 24; einen U20-Poetry-Slam, am Mittwoch, 13. November, 19 Uhr, im Circus Maximus, keine Anmeldung erforderlich; eine Podiumsdiskussion „Lesekompetenz in Zeiten von Lese-Studien, Fake News und Internet“, am Freitag, 15. November, 19:30 Uhr, im Rathausgebäude II, Raum 220; eine spannende Lesung mit Boris Pfeiffer „Die drei ??? Kids Bundesliga-Alarm“ für Kinder ab 8 Jahren, am Samstag, 16. November, 15 Uhr, in der Stadtbibliothek Koblenz, Erdgeschoss, kostenlose Eintrittskarten im 4. OG der StadtBibliothek erhältlich); Abschlussveranstaltung in der StadtBibliothek mit verschiedenen bewegten Veranstaltungen verteilt in der gesamten StadtBibliothek, am Samstag, 16. November, 10 bis 15 Uhr, in der Stadtbibliothek Koblenz, keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstaltungen sind kostenlos.

Veranstaltet werden die Kinder- und Jugendliteraturtage vom Bildungsbüro Koblenz, der Stadtbibliothek und der Buchhandlung Reuffel gemeinsam mit vielen weiteren Kooperationspartnern. Kulturdezernentin Theis-Scholz freut sich über das vielfältige Veranstaltungsprogramm und betont, dass im Rahmen der Kinder- und Jugendliteraturtage in diesem Jahr auch Lesungen zum Thema Fußball angeboten werden und eine Schiffslesung für Grundschulkinder ermöglicht wird.

Das Programm der Kinder- und Jugendliteraturtage wird insbesondere durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz und der PSD Bank ermöglicht. Die Kulturdezernentin dankt insbesondere auch dem Lions Club Koblenz sowie dem Lions Club Sophie von La Roche für deren Unterstützung. Sie freut sich außerdem über die Unterstützung der Koblenzer Tafel, die eine Bücherspende der Kulturstiftung Selbst.Los! zur Verfügung stellen und die Bücherspende der Koblenzer Autorin Sabine Voigt. Alle gespendeten Bücher werden Koblenzer Schulen zur Verfügung gestellt.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Flut im Ahrtal: Anklage gegen Ex-Landrat?

Koblenz. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wird am Donnerstag, 18. April über das Ergebnis der Ermittlungen im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe an der Ahr 2021 informieren. Nun steht die Frage im Raum: Erhebt die Staatsanwaltschaft Koblenz Anklage gegen Jürgen Pföhler, den Ex-Landrat des Landkreises Ahrweiler? Pföhler wird unter anderem vorgeworfen, am Abend des 14. Juli 2021 zu spät den Katastrophenalarm ausgelöst zu haben. mehr...

Unfallfahrer konnte sich nicht an Unfall erinnern

Neuwied: Sekundenschlaf führt zu 20.000 Euro-Schaden

Neuwied. Am Montag, 15. April ereignete sich gegen 16.35 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Alteck. Ein PKW wurde im Seitengraben vorgefunden, während ein weiteres Fahrzeug auf der falschen Fahrbahnseite zum Stehen kam. mehr...

Regional+
 

Die Veranstalter rechnen voraussichtlich mit 500 Teilnehmern

Demo in Ahrweiler: Wilhelmstraße wird gesperrt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Sonntag, den 21. April 2024, findet in Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Versammlung unter dem Titel „Sei ein Mensch. Demokratie. Wählen“ statt. Die Veranstalter erwarten etwa 500 Teilnehmer. Aufgrund des geplanten Demonstrationszuges wird die Wilhelmstraße zeitweise gesperrt sein. mehr...

- Anzeige -Ein wahrer „FrühlingsZauber“ beim diesjährigen Marktwochenende in der Koblenzer Innenstadt

Blauer Himmel und Sonnenschein

Koblenz. Von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr präsentierten sich auf den Plätzen in der Innenstadt verschiedene, regionale Aussteller. So fanden die Besucher neben einem Genuss- und Feinkostmarkt auf dem Münzplatz auch einen Kreativmarkt am Plan, eine Teppichbühne für Kunstschaffende an der Liebfrauenkirche, einen Blumen und Textilmarkt auf dem Jesuitenplatz, eine Sekt- und Weinbar mit... mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Bürgerspaziergang

Amir Samed:
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: "Der 'Spaziergang' hat seine Unschuld verloren." - Erinnert euch!...

Stromausfall in Bad Neuenahr

Cornelia Brodeßer:
Zitat: Durch die umgehende Reaktion der Ahrtal-Werke wurden die Betroffenen AnwohnerInnen bereits nach rund 20 Minuten wieder versorgt. Vielen Dank, suuuper Leistung!!!...

Autorenduo aus Mendig veröffentlicht Debütroman

Gabriele Friedrich:
Wenn er halt so heißt, dann heißt er so. Wen sollte das denn stören? ...
K. Schmidt:
Irgendeiner muss ja mal fragen: Darf der Herr so heißen?...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service