Aktivgemeinschaft Sinzig

Reiner Friedsam ist der neue Chef

22.01.2018 - 14:02

Sinzig. Die Sinziger Aktivgemeinschaft hat einen neuen, aber wohlbekannten Vorsitzenden. Reiner Friedsam wurde zum neuen Chef des Vereins gewählt, in dem sich die Sinziger Einzelhändler und Gewerbetreibenden zusammengeschlossen haben. Friedsam hat damit die Nachfolge von Andreas Schwerter an, dessen Vorgänger er ja auch gewesen war. Nach alter Tradition war der Neujahrsempfang an die Mitgliederversammlung der 130 Mitglieder umfassenden Aktivgemeinschaft gekoppelt. Diese lockere Form der Jahreshauptversammlung wird seit einigen Jahren gepflegt.

Die Wahl von Friedsam erfolgte einstimmig. Stellvertretender Vorsitzender bleibt weiterhin Harald Monschau, der ja auch als Chef des Mara Villa Gastgeber des Neujahrsempfangs war. Die Kasse wird weiterhin Melanie Andres führen. Mario Wettläufer fungiert als Schriftführer. Zu Beisitzern wurden Corinna Krupp, Silvia Mühl, Jürgen Gill, Maren und Jürgen Andres, Heike Ockenfels, Achim Gottschalk und Andreas Schwerter gewählt. Damit ist der Vorstand der Aktivgemeinschaft komplett und handlungsfähig.

Die Versammlung begann mit einer kleinen Ehrung. Denn als sich die Aktivgemeinschaft 1983 formierte, war Wolfgang Hanses Gründungsmitglied. Der hat seinen Elektrobetrieb in der Bachofenstraße an einen Nachfolger übergeben.

Die Mitglieder der Aktivgemeinschaft ernannten Hanses zum Ehrenmitglied.

Erstmalig dabei war bei einer Mitgliederversammlung der neue Sinziger Bürgermeister Andreas Geron. Vor zwei Wochen trat er seinen Dienst im Sinziger Rathaus an. Der gebürtige Sinziger kennt den örtlichen Einzelhandel hautnah und beobachtet auch Entwicklungen sehr genau. Der Handel, so Geron, stehe vor gewaltigen Herausforderungen, im Onlinegeschäft gebe es zweistellige Zuwachsraten. Nicht zuletzt dank der vielen inhabergeführten Sinziger Geschäfte liegt die Leerstandsquote bei gerade mal vier Prozent.

Dabei hatte der Mann aus dem Rathaus auch eine zukunftsweisende Idee, nämlich die mögliche Einrichtung einer eigenen Sinziger Internet-Einzelhandelsplattform unter dem Motto „Morgens bestellen, abends liefern“. Der Grundgedanke von Geron: Sinzig hat ein riesiges Warenlager - in den einzelnen Geschäften. Von der Stadt erhält die Aktivgemeinschaft jährlich einen Zuschuss von 10.000 Euro. Dies werde auch in Zukunft so bleiben, versicherte der Sinziger Staatschef. Thematisiert wurde auch ein Grundkonflikt, der sich seit Jahrzehnten durch die Tätigkeit der Aktivgemeinschaft zieht.

Denn die versteht sich eben nicht als Eventagentur der Stadt, sondern als Interessenvertretung ihrer Mitglieder. Aber gerade die Veranstaltungen der Aktivgemeinschaft prägen ihr Bild in der Öffentlichkeit. Dazu zählt das Frühlingserwachen, das Sprudelnde Sinzig, der Sinziger Wein-Sommer, der Bücherherbst oder das Kürbisfest sowie natürlich die weihnachtliche Gestaltung der Innenstadt.

In seinem letzten Tätigkeitsbericht konnte Andreas Schwerter, der aus beruflichen Gründen nicht zur Wiederwahl antrat, erneut über ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 berichten. Bei einem Umsatz von rund 40.000 Euro erwirtschaftet die Aktivgemeinschaft einen Gewinn von etwas über 10.000 Euro. Damit wurde die erfolgreiche Konsolidierung der Finanzen der vergangenen Jahre fortgesetzt.

Als Wahlleiter fungierte Geron. Der scheidende Vorstand der Aktivgemeinschaft um Schwerter wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet. Die Sinziger Gewerbetreibenden sehen sich mit dem neuen Vorstand für die Aufgaben der Zukunft bestens gerüstet.

BL

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

- Anzeige -

Sichere dir deinen Ausbildungsplatz bei HEUFT

HEUFT bleibt auf Erfolgskurs. Als mittelständisches Familienunternehmen haben wir das vor allem dem Know-how und Engagement unseres schlagkräftigen Teams zu verdanken. Um kontinuierlich weiter zu wachsen und unserer internationalen Kundschaft auch in Zukunft Produkte und Services in gewohnter Spitzenqualität liefern zu können, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten neuen Kolleginnen und Kollegen. mehr...

Polizeieinsatz verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen

A61: Andernacher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Rheinböllen/Andernach. Am Dienstag, 9. April, ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A61 nahe der Baustelle Rheinböllen ein Polizeieinsatz, bei dem zwei Polizeiwagen, zwei unbeteiligte Lastkraftwagen und ein angehaltenes Auto beschädigt wurden. Die beschädigten Polizeifahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Verletzt wurde niemand. mehr...

Regional+
 

Spaziergangsgruppe

Remagen. Jeden 2. und 4. Sonntag um 14 Uhr möchten sich Senior:innen zu einem gemeinsamen Spaziergang an der Rheinhalle in Remagen treffen. Wer mitgehen möchte ist herzlich eingeladen. Bei schlechter Witterung (Regen, Schnee o.ä.) fällt der Spaziergang aus. Bitte denken Sie an ein Getränk für einen circa ein bis zweistündigen Spaziergang. mehr...

SWR-Fernsehduell zwischen Städten aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Remagen erfolgreich bei „Stadt Land Quiz“

Remagen. Moderator Jens Hübschen besuchte vor kurzem für eine neue Folge der SWR-Fernsehsendung „Stadt Land Quiz“ die Stadt Remagen. Quiz-Partner war die Gemeinde Korb in Baden-Württemberg. Geprüft wurde in beiden Städten das Wissen zum Thema „Kunst“. Los ging es mit Fragen wie „Was passierte nach der Versteigerung des Street-Art-Bildes „Girl with a Ballon“ des Künstlers Banksy?“, die von den zufällig ausgewählten Passanten in beiden Städten fehlerfrei beantwortet werden konnten. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service