Auftaktveranstaltung der Caritas-Kampagne gegen Langzeitarbeitslosigkeit am Dienstag, 24. Mai

„Stell mich an, nicht AUS!“

„Stell mich an, nicht AUS!“

Die CarMen gem. GmbH beschäftigt zurzeit 83 Mitarbeiter und präsentiert am 24. Mai positive Beispiele, wie Menschen die Chance auf einen Wiedereinstieg ins Arbeitsleben bekommen und erfolgreich genutzt haben.Foto: Caritasverband Koblenz e.V.

18.05.2016 - 11:00

Koblenz . Der Caritasverband Koblenz und seine Beschäftigungsgesellschaft CarMen gem. GmbH laden gemeinsam mit dem Diözesan-Caritasverband Trier am Dienstag, 24. Mai zur zentralen Auftaktveranstaltung der Kampagne gegen Langzeitarbeitslosigkeit „Stell mich an, nicht AUS!“ rund um den Jesuitenplatz in Koblenz ein. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Aktion Arbeit im Bistum Trier. Die neue Kampagne des Deutschen Caritasverbandes und der Bundesarbeitsgemeinschaft „Integration durch Arbeit“ (BAG IDA) ist ein lokaler Höhepunkt im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Caritas im Bistum Trier“. „Mit dieser Kampagne weisen alle Beteiligten nachdrücklich auf die notwendige Veränderung der Politik für Langzeitarbeitslose hin“, sagt Diözesan-Caritasdirektorin Dr. Birgit Kugel. „Wir möchten an diesem Aktionstag auf die Situation der betroffenen Menschen und den Wert von Arbeit aufmerksam machen.“ Die offizielle Eröffnung des Aktionstages findet um 13.30 Uhr in der Citykirche am Jesuitenplatz statt, u. a. mit Diözesan-Caritasdirektorin Dr. Birgit Kugel und Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig. Zum Thema „Arbeitsmarktpolitik für Langzeitarbeitslose - Quo vadis, 11 Jahre nach Hartz IV?“ wird Prof. Dr. Stefan Sell einen Fachvortrag halten (eine Anmeldung ist aus Platzgründen erforderlich). „Zwischen 2010 und 2013 hat die Bundesregierung das Budget für Leistungen zur Eingliederung in Arbeit von 6,3 auf 3,9 Milliarden Euro gekürzt“, stellt Anette Moesta, Vorsitzende des Caritasverbandes Koblenz, fest. „Heute wird nur noch jeder elfte Hartz IV-Empfänger mit einer arbeitsmarktpolitischen Maßnahme gefördert. Menschen mit brüchigen Berufsbiografien und sozialen Schwierigkeiten bleiben oft außen vor. Die physischen und psychischen Folgen für die Betroffenen sind verheerend.“ Ab 15 Uhr lockt auf dem Jesuitenplatz ein Bühnenprogramm mit Talkrunden und Live-Musik. Im Rahmen einer beeindruckenden und berührenden AUS-STELLUNG erzählen sechs Menschen stellvertretend für Millionen Langzeitarbeitslose ihre persönliche Geschichte - von der Zeit, als sie arbeitslos, ausgegrenzt und ausgestellt waren und von ihren Erfolgen und neuem Ansehen nach der Wiedereinstellung. Kleiderladen, Fahrradwerkstatt, Garten- und Landschaftsbau oder Gebäudereinigung: Die CarMen gem. GmbH präsentiert ihre Tätigkeitsfelder und zeigt viele positive Beispiele, wie Menschen die Chance auf einen Wiedereinstieg ins Arbeitsleben bekommen und erfolgreich genutzt haben.

Weitere Informationen: CarMen gem. GmbH, Hermann Trapp, Im Acker 23, 56072 Koblenz, Tel. (02 61) 9 11 60 - 11, E-Mail: trapp@caritas-koblenz.de, www.caritas.de/ausgestellt.

Pressemitteilung

Caritasverband Koblenz e.V.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Koblenz: Polizeieinsatz im Forum Mittelrhein

Koblenz. Nach Angaben der Polizei läuft aktuell ein Polizeieinsatz nach einem Sturz einer Person im Innenbereich der Forums Mittelrhein (Einkaufspassage). Zu den Hintergründen können noch keine Angaben gemacht werden. Teile des Forums müssen vorübergehend abgesperrt werden. Es besteht keinerlei Gefahr für unbeteiligte Personen! mehr...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl

Stammtischtermine

Bad Hönningen. Am Donnerstag, 14. März findet um 15 Uhr im Cafe-Bistro „Bleib noch“ in Bad Hönningen der nächste VdK-Stammtisch statt. Zu diesem zwanglosen Treffen in gemütlicher Runde lädt der Vorstand des VdK-Bad Hönningen-Rheinbrohl seine Mitglieder und Interessenten herzlich ein. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service