Seminarreihe für Führungskräfte

Zukunftsfähige Unternehmen

01.12.2023 - 12:55

Westerwaldkreis. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch die Seminarreihe „Zukunftsfähige Unternehmen“ der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (wfg) befindet sich im Endspurt. Unter dem Motto „Don’t let the urgent kill the important“ - also vor lauter drängenden Themen das Wichtige nicht vergessen - wurden sechs Seminare zu grundlegenden Themen wie Unternehmensnachfolge, Vertrieb und Märkte oder Fachkräfte konzipiert. Kompakte drei Stunden in kleinen Gruppen, die es den Westerwälder Unternehmen ermöglichen, die Weichen zu stellen und den eigenen Kompass auszurichten. Bei allen Themen liegt der Fokus auf der Praxisrelevanz und der Erarbeitung konkreter erster Schritte zur Umsetzung im eigenen Unternehmen.

Noch zwei weitere Male darf die wfg jeweils freitags von 14 bis 17 Uhr ins Hotel Dynique (Westerburg) einladen und zwar am:

15. Dezember zu „Digitalisierung - Wie aus Problembewusstsein der beste Schutz wird.“ mit Immanuel Bär und am

2. Februar mit Robert Kebbekus zum Thema „Fachkräftemagnet - Wie Authentizität nach innen und außen anziehend wirkt“.

Die Frage ist nicht ob, sondern wann ein Unternehmen angegriffen wird, sagen einige Experten. Das bedeutet, dass Cyberangriffe ein deutlich höheres Gefährdungspotential darstellen als z.B. ein Firmenbrand oder ein physischer Einbruch. Und es macht das Thema Cybersicherheit zur Chefsache. Aussagen wie „Wir sind für solche Angreifer nicht interessant“ oder „Unsere IT hat das im Griff“ sollten längst der Vergangenheit angehören und spätestens nach den letzten Berichten über Angriffe auf kleine und mittelständische Unternehmen durch ein neues Problembewusstsein ersetzt worden sein.

Daher stehen bei Immanuel Bär die Fragen „Wer greift mit welcher Absicht an?“, „Wie kann ich mich schützen - System, Mensch, Versicherung?“ und bei uns „Was tue ich, wenn es doch passiert?“ im Mittelpunkt.

Robert Kebbekus beschäftigt sich mit der Tatsache, dass einige Unternehmen trotz des viel diskutierten Fachkräftemangels Bewerbungen erhalten, einstellen und eine geringe Fluktuation haben. Aber warum ist das so? Potenzielle neue Mitarbeiter wollen heute wissen, worauf sie sich einlassen und bewerben sich dort, wo sie das Gefühl haben, dass das Unternehmen zu ihnen passt. Die Außenwahrnehmung eines Unternehmens und seine Authentizität spielen dabei eine zentrale Rolle und sorgen zusammen mit dem Wissen, warum Mitarbeiter im Unternehmen bleiben und es sogar weiterempfehlen, für gute Chancen, offene Stellen zukünftig besetzen zu können. Die Fragen nach der Unternehmenskultur, der Innen- und Außenwahrnehmung sowie den Wertversprechen und wie diese identifiziert und kommuniziert werden können, stehen Anfang Februar auf der Agenda.

Die Seminare richten sich an Führungskräfte und Personalverantwortliche. Die Teilnahme ist kostenlos, ebenso ein kleiner Mittagsimbiss, der ab 13 Uhr angeboten wird. Interessierte können sich unter Tel. (0 26 02) 124 -405 oder per E-Mail an katharina.schlag@westerwaldkreis.de anmelden. Weitere Informationen auch unter www.wfg-ww.de. BA

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Die Aktion wird von vielen Prominenten unterstützt, zum Beispiel Jürgen Milski und Hans Sarpei

Dieter Könnes will 10.000 Bäume im Ahrtal pflanzen

Kreis Ahrweiler. Dieter Könnes, Journalist und Fernsehmoderator, ist Mitinitiator von ROBIN GUT und Schirmherr der Pflanzaktion von 10.000 Bäumen im Ahrtal. Zusammen mit seinen Mitstreitern will er in den nächsten Jahren bundesweit eine Million Bäume pflanzen und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. mehr...

Einige Bäume im Stadtgebiet haben aufgrund von Hitze und Trockenheit Schäden erlitten

Sinzig: Baumfällungen werden notwendig

Sinzig. Wie bereits im vergangenen Jahr von der Stadtverwaltung angekündigt, kann es im gesamten Sinziger Stadtgebiet immer wieder zu Baumfällungen kommen.Einige große Bäume haben infolge von Hitze und Trockenheit Schäden erlitten, die aus Gründen der Verkehrssicherheit zu Fällungen führen können. mehr...

Anzeige
 

Die L331 war mehrere Stunden gesperrt

Unfall beim Abbiegen: Fahrradfahrer schwer verletzt

Königswinter. Am Samstag, dem 2. März 2024, um 15:30 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Ferdinand-Mühlens-Straße (Landstraße 331) in Königswinter ein 23-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde der Fahrradfahrer von dem Auto eines 49-jährigen Fahrers erfasst. Der Fahrer wollte mit seinem Pkw von der Ferdinand-Mühlens-Straße nach links auf die Auffahrt zur Bundesstraße 42 in Richtung Bonn abbiegen. mehr...

Eltern informierten sich im offenen Elterntreff in Polch

„Gesund beginnt im Mund“

VG Maifeld. Eltern interessierten sich für die Informationsveranstaltung „Gesunde Zähne von Anfang an“, die im Rahmen des offenen Elterntreffs Polch stattgefunden hat. Mütter konnten in einer Gesprächsrunde erfahren und sich darüber austauschen, wie sie die Zähne ihres Kindes auf Dauer gesund erhalten können. Denn Vorsorge und Prävention zahlen sich ein Leben lang aus. Die Eltern erhielten Antworten... mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Samuel Marcello:
Gute Besserung mein Bruder. ...
Marcello Kowalewski:
Küsse deine Herz Bruder, Gute Besserung!...
Carlos Schott:
Hallo bin der betroffene, Liege mit gebrochenem Unterschenkel im Krankenhaus, das wars erstmal...
Helmut Gelhardt:
Zu juergen mueller vom 02.03.2024, 15:40 h : Gutes, zutreffendes Statement! Danke!...
Amir Samed:
"Wissenschaftlicher Konsens" - Wer dass behauptet hat nun wirklich keinerlei Ahnung von wissenschaftlicher Arbeit und Forschung, denn diese Unterstellung fußt lediglich auf ideologischen und politischen Behauptungen....
juergen mueller:
Die AfD lehnt weiterhin ökologische Politik im Sinne des globalen Klimaschutzes ab. In ihren Anfangsjahren den Klimawandel offen geleugnet, mit abstrusen Verlautbarungen aufgefallen, ist sie davon abgerückt, stellt nur noch eher des Menschen Rolle in Frage. Wissenschaftlicher Konsens darüber, dass,...

In den Ferien auf Streife mit der Autobahnpolizei

Guido Eiden:
Schönen guten morgen. Ab wieviel Jahren ist das Praktikum möglich? Mit Freundlichen Grüßen Guido Eiden ...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service