Kulturinitiative und Ev. Kirchengemeinde Maifeld e.V. laden zum Konzert

„Zwischen Traum und Wirklichkeit“

Nicole Mercier und Dirko Juchem am 8. Oktober in Polch

02.10.2017 - 16:33

Maifeld. „Zwischen Traum und Wirklichkeit“ lautet der Titel des Konzertes am Sonntag, 8. Oktober, um 11.30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, Uhlandstraße 9 in Polch. Nicole Mercier (Gitarre, Gesang) und Dirko Juchem (Flöte, Saxofon) gestalten erstmalig gemeinsam ein Konzertprogramm mit eigenen Kompositionen.


Vor zwei Jahren stellte Nicole Mercier ihre erste CD „May I keep You – For a Life-Time?“ vor. Es folgten viele positive Pressestimmen, diverse Konzert-, Radio- und Fernsehauftritte. Nicole Mercier überrascht und überzeugt immer wieder durch ihre Songs mit poetischen und tiefsinnigen Texten, die orientiert sind an den Zeichen der Zeit. Hintergrundprojektionen ihrer Bilder hierzu machen ihre Auftritte zu multimedialen Bild- und Klangerlebnissen. Begleitet wird sie diesmal von Dirko Juchem, einem der wohl vielseitigsten Musiker unserer Zeit. Er war bereits mit vielen namhaften Künstlern unterwegs, hat zahlreiche Tourneen mit Kinderliedermacher Rolf Zuckowski, Popsänger Thomas Anders oder Circus Roncalli absolviert, war im Studio mit Jazzgrößen wie Organistin Barbara Dennerlein, Joscho Stephan und der amerikanischen Sängerin Sara K. und hat selbst Weltstar Paul Anka begleitet auf seinem Erfolgsalbum „Rock Swings“. Aber auch auf vielen Theater- und Klassikbühnen war Dirko Juchem bereits erfolgreich. Er ist Träger zahlreicher Musik- und Kulturpreise. Juchem begeistert durch sein gefühlvolles und emotionales Spiel. Er liebt die smoothen Töne auf dem Saxophon, spielt rhythmisch und expressiv, auch mit Beatboxelementen, auf der Querflöte. Als Live- und Studiomusiker hat er sich einen Namen gemacht, aber auch als Autor zahlreicher Lehr- und Notenbücher für Flötisten und Saxophonisten, die regelmäßig die Bestsellerlisten anführen.

Auf Einladung der Kulturinitiative Maifeld e.V. in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde musizieren Nicole Mercier und Dirko Juchem den Zauber „Zwischen Traum und Wirklichkeit“. Ein Programm, das einlädt zum Träumen, Entspannen und Genießen, aber auch zum Mutmachen und Reflektieren.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Absturz eines Kleinflugzeugs bei Montabaur

6-jähriger überlebte Flugzeugabsturz

Montabaur. Am Samstag, den 12.06.2021, kam es gegen 15:50 Uhr kurz nach dem Start zum Absturz eines einmotorigen Kleinflugzeugs im angrenzenden Waldgebiet des Segelflugplatzes Montabaur. Der 61-jährige Pilot verstarb an der Unglücksstelle, während der 6-jährige Passagier durch die ersten Rettungskräfte mit Verletzungen angetroffen und in eine Klinik verbracht wurde. An dem Kleinflugzeug entstand Totalschaden. mehr...

Rettungsarbeiten auf dem Segelflugplatz Montabaur

Kleinflugzeug abgestürzt

Montabaur. Im Bereich des Segelflugplatzes bei Montabaur ist heute gegen 15:50 Uhr ein Kleinflugzeug abgestürzt. Die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Thema Gendersprache: Was haltet Ihr davon?

Das ist wichtig und richtig!
Völliger Quatsch!
Ist ok, aber nicht überall!
Mir ist das egal.
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Geschwätz setzt sich fort. Ihr seid alle gleich. Weiterer Meilenstein für Koblenz. Wieviele braucht man denn noch? Beispiel Moselweißerstraße - Dach-/Fassadenbegrünung u. Entsiegelung. Wovon redet ihr da? Rasche Umsetzung? 8 Jahre PILGER (Mitglied im Umweltausschuss) sagt doch alles über seine...
juergen mueller:
UNSERE Kinder, Herr Ruland? Die der SPD? Die Politik der SPD war von jeher darauf ausgerichtet, erst einmal ihren selbst gesteckten Zielen gerecht zu werden u. das mit Versprechen, deren Verfallsdatum bereits mit deren Ausspruch mit einkalkuliert wurde. Politische Versprechen, nicht nur wahlkampftaktisch,...
Michael Koch:
Kinder benötigen sehr wohl besondere Rechte, denn die Kinder und Ihre Familien sind unsere Zukunft. Wer dies nicht versteht, kann dies nur im eigenen Interesse nicht verstehen oder hat die grundlegenden Probleme unserer Gesellschaft noch nicht verstanden. Wer hier und jetzt wirklich behauptet, dass...
Gabriele Friedrich:
Kinder sind genug gestärkt in der Gesellschaft. Es muss ja nicht sein, das sie mit 13/14 anfangen zu spinnen und es muss auch nicht sein, das der Staat sich weiter einmischt. Die SPD soll sich erstmal um die Alten kümmern und Wohnraum schaffen, da hat sie dann genug zu tun. Die SPD ist ein Jammerta...
juergen mueller:
SPD-Wahlkampfgeschwätz. Starke Persönlichkeiten - Sozialdemokratie - RULAND als Einpeitscher mit heroischen nichtssagenden Sprüchen, Verlierer einer Partei, die ihren Zenit schon lange überschritten hat, einer Partei, die nur noch von nichtssagenden Phrasen lebt., die sich selbst zugrunde gerichtet...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert