Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetikinnung Rhein-Westerwald

Frisuren und Make-up wurden in gewagten Farben und Schattierungen gezeigt

21.07.2014 - 10:05

Ransbach-Baumbach. Fetzig ging es zu bei der Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetikinnung Rhein-Westerwald im Sirus-VIP-Center in Ransbach-Baumbach. Das Mode- und Make-up-Team unter der Leitung von Jana Kasper und Linda Hebel präsentierten Frisuren und Make-up in gewagten Farben und Schattierungen, die von den jungen Gesellinnen und Gesellen stürmisch gefeiert wurden.


Innungs-Obermeister Gerd Schanz aus Neuwied konnte zur Überreichung der Gesellenbriefe den Kreisbeigeordneten Kurt Schüler, den Stadt- und Verbandsbürgermeister Michael Merz, den Vorsitzenden der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald Kurt Krautscheid und die Geschäftsführerin Elisabeth Schubert begrüßen. Sein Hauptaugenmerk galt aber den frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen, die den ersten großen Schritt in’s Berufsleben bravourös meisterten und sich freuten, ihr Zertifikat der Berufsreife entgegen zu nehmen. Dafür galt es den Ausbildern, den Lehrern der berufsbildenden Schulen und den Mitgliedern des Prüfungsausschusses Sandra Büttner-Velten, Nadine Pfeifer und Hilde Malln zu danken, ohne deren Mitwirkung ein solcher Schritt nicht möglich wäre. Schanz appellierte aber auch an den Ehrgeiz der Junghandwerker nicht stehen zu bleiben, sondern sich ständig weiterzubilden, um eines Tages den Weg zur Meisterprüfung zu beschreiten.


Die Prüfung bestanden (in Klammern der Ausbildungsbetrieb):


Akan Amedow, Ransbach-Baumbach (Cigdem Elci-Köylü, Höhr-Grenzhausen), Kristina Andrijasov, Windhagen (Coiffeur Dietz, Linz), Laura Becker, Schenkelberg (Oliver Abelt, Hachenburg), Natalie Becker, Bendorf (Friseur Klier, Bendorf), Joy Beckers, Neuwied (Bernd Dümmler, Oberbieber), Ksenia Biller, Höhn (Hessisches Bildungswerk, Montabaur), Sarah Buchen, Herdorf (Atay Kaleli, Betzdorf), Josina Demand, Limburg (HBH Hair & Beauty, Wallmerod), Valentina Engels, Altenkirchen (Egon Isenhardt, Hamm), Vanessa Gehrke, Harschbach (Stefanie Girhard, Raubach), Velyn Gerthold, Hachenburg (Ramis Sinanovic & Dieter Hoffmann, Herschbach), Marvin Giel, Rennerod (Simona Friesheim-Uloth, Rennerod), Victoria Gofmann, Koblenz (Beate Busch, Neuwied), Natascha Hayessen, Melsbach (Anke Rindt, Niederbieber), Berivan Hayirli, Wallmenroth (Frisör Klier, Kirchen), Janina Heinen, Steimel (Katharina Gelhausen, Steimel), Michelle Hellings, Rheinbrohl (Ulrike Roos, Bad Hönningen), Jennifer Hennig, Puderbach (Nicole Schwister, Dierdorf), Tanja Höller, Windhagen (Alexa Frings, Neustadt), Burak Karamuk, Königswinter (Coiffeur Dietz, Linz), Alena Katajcev, Hamm (Uwe Kramer, Hamm), Sarah Klaas, Niederbreitbach (Melanie Schilling, Waldbreitbach), Calvin Knopp, Eitelborn (Ellen Rosenbach, Neuhäusel), Marie-Noelle Kurz, Bad Marienberg (Institut für Bildung und Beruf, Hachenburg), Vanesse Kurz, Oberhonnefeld-Gierend (Beate & Klaus Busch, Neuwied), Maike Lauxen, Asbach (Sylvana Schürt, Asbach), Eileen Leicher, Daaden (Bettina Petinopoulos, Gebhardshain), Jasmin Marquardt, Wirges (Thomas Boidol, Montabaur), Angelina Marx, Montabaur (Hessisches Bildungswerk, Montabaur), Kristina Mohn, Unnau (Darinka Schättin-Christian, Bad Marienberg), Erika Momot, Urbach (Sandra Büttner-Velten, Puderbach), Ramona Morys, Neuwied (Coiffeur Dietz, Linz), Daniel Neitzert, Neuwied (Maren Klothen-Höltke, Oberbieber), Stefanie Oehme, Neuwied (Coiffeur Dietz, Neuwied), Fatma Özen, Niederhadamar (Friseur Kohns, Montabaur), Marta Ozga, Güllesheim (Lucyna Ciechanowski, Flammersfeld), Irina Peters, Wenden, Isabella Redler, Obererbach (Ramis Sinanovic & Dieter Hoffmann, Herschbach), Anne-Kathrin Richter, Ölzingen (Hessisches Bildungswerk, Montabaur), Linda Sander, Almersbach (Hubert Hess, Altenkirchen), Carmen Sassani, Selters (Jeanette Kremers, Siershahn), Pinar Savran, Neuwied (Ali Pektas, Neuwied), Sandra Schäfer, Erpel (Wolfgang Zimmermann, Rheinbreitbach), Marie-Sophie Schmidt, Höhr-Grenzhausen (Coiffeur Dietz, Bendorf); Nadine Schütz, Norken (Institut für Bildung und Beruf, Hachenburg), Tamara Thewes, Neustadt/Wied (Rita Wierschem & Beate Nies, Bad Hönningen), Franziska Andrea Wiegel, Ziegenhain (Frisör Klier, Neuwied), Christoph Zemmin, Ransbach-Baumbach (Hessisches Bildungswerk, Montabaur), Aneta Zymelka, Melsbach (Jessica Henn, Neuwied). Sonderbeifall gab es für die Prüfungsbesten Marvin Giel aus Rennerod, Vanessa Gehrke aus Harschbach und Vanessa Kurz aus Oberhonnefeld-Gierend.

SHS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Verbandsgemeinte verabschiedete verdiente Lokalpolitiker

Großer Bahnhof für verdiente Lokalpolitiker

Kempenich/Engeln. In der Verbandsgemeinde Brohltal ist es gute Tradition, verdiente Kommunalpolitiker für ihr ehrenamtliches Engagement zu ehren. Allerdings fiel auch diese Tradition der Corona-Pandemie zum Opfer. So konnte man bisher nicht einmal die langjährigen Bürgermeister und VG-Ratsmitglieder, die nach der Kommunalwahl im Jahr 2019 aus der aktiven Politik ausgeschieden sind, verabschieden. mehr...

Benefizkonzert im Gasthof Kempenich

Für den guten Zweck gerockt

Kempenich. Auch ein Jahr nach der Flutkatastrophe an der Ahr ist die Hilfs- und Spendenbereitschaft in der Region groß. Beim zweiten Benefizkonzert der Riedener Band Heavens a Beer im Gasthof Kempenich kamen jetzt 2.600 Euro zusammen, die demnächst an die Initiative 5-Euro-Haus und zwei weitere Organisationen übergeben werden. Kerstin und Markus Schmitz vom Gasthof-Team haben sich ebenso wie die Eifel-Rocker von Anfang an bei Hilfsaktionen für Flutopfer engagiert. mehr...

Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld

„Geschichte als Waffe“

Münstermaifeld. Am Dienstag, den 21. Juni 2022, hatte der Geschichtsleistungskurs der Jahrgangsstufe 12, einen ganz besonderen Workshop. Er durfte Prof. Dr. Matthias Rogg an der Schule begrüßen. Aus aktuellem Anlass beschäftigten sich alle mit dem Krieg in der Ukraine. Hierbei ging es vor allem um die Instrumentalisierung von Geschichte durch den russischen Präsidenten Wladimir Putin und die Entlarvung von sogenannten FakeNews. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service