Grüne in der Grafschaft stellen sich auf

60 Prozent Frauenanteil bei der Gemeinderatsliste

60 Prozent Frauenanteil
bei der Gemeinderatsliste

Die 19 Kandidaten freuen sich auf die anstehenden Wahlen. Foto: privat

19.02.2019 - 08:15

Grafschaft. Bei einer Versammlung zur Listenaufstellung für die Kommunalwahl mit rund 30 interessierten Bürgern konnte eine Liste für den Gemeinderat mit 19 Kandidaten aufgestellt werden. Auf Platz eins kandidiert Mathias Heeb als erfahrener Kommunalpolitiker, es folgen Bernadette Heeb-Klöckner, Wolfgang Schächer, Anne Lenhard Poser, Manfred Brinkhoff, Sabrina von Boguszewski, Tobias Wronka, Elke Friedrich, Alfred Beissel, Sonja Sebastian, Boris Zoons, Christiane Giese, Horst Sebastian, Angelika Zoons, Frank Halfen, Cordula Clausen, Birgit Woscidlo, Brigit Trösken und Karin Weidenfeld. Einen Anteil von fast 60 Prozent Frauen legen die Grünen vor - für mehr Frauen in der Politik und in den Räten. Der Altersdurchschnitt liegt im mittleren Bereich, viele neue Leute mit Ideen und Vorstellungen sind bereit grüne Politik mitzugestalten. „Wir waren sehr überrascht, wie viele in den letzten Wochen ihren Frust über die Politik in der Grafschaft signalisiert haben und jetzt auch bereit sind etwas zu verändern“ so Mathias Heeb. Man will die Themen Naturschutz und Klimaschutz wirklich voranbringen, nicht mit Feigenblattpolitik wie die große Fraktion. Probleme im Bereich Verkehr, insbesondere mehr Radwege müssen angegangen werden. Die Versiegelung von Flächen kann und darf in der Grafschaft so nicht weitergehen. Zwar schöpfe man im Moment aus dem Vollen im Bereich Finanzen, aber die Schulden müssten auch im Blick behalten werden. Die Themen Landwirtschaft, Energie und Kinder- und Jugendarbeit werden ebenfalls Niederschlag im Programm finden, auch hier gibt es noch einiges zu tun. In den nächsten Tagen wird man sich konkret mit den Inhalten beschäftigen, wobei alle Interessierten mitreden und entscheiden können. Die Grünen werden in sieben Ortsbeiräten mit Kandidaten antreten. So breit waren die Grünen noch nie in der Grafschaft aufgestellt. „Wir wollen mit dieser tollen Mannschaft etwas erreichen und verändern, die Chancen stehen gut“ so abschließend die Grünen in der Grafschaft.

Pressemitteilung der

Bündnis90/Die Grünen Grafschaft

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

- Anzeige -

Sichere dir deinen Ausbildungsplatz bei HEUFT

HEUFT bleibt auf Erfolgskurs. Als mittelständisches Familienunternehmen haben wir das vor allem dem Know-how und Engagement unseres schlagkräftigen Teams zu verdanken. Um kontinuierlich weiter zu wachsen und unserer internationalen Kundschaft auch in Zukunft Produkte und Services in gewohnter Spitzenqualität liefern zu können, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten neuen Kolleginnen und Kollegen. mehr...

Polizeieinsatz verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen

A61: Andernacher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Rheinböllen/Andernach. Am Dienstag, 9. April, ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A61 nahe der Baustelle Rheinböllen ein Polizeieinsatz, bei dem zwei Polizeiwagen, zwei unbeteiligte Lastkraftwagen und ein angehaltenes Auto beschädigt wurden. Die beschädigten Polizeifahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Verletzt wurde niemand. mehr...

Regional+
 

Körperliche Auseinandersetzung in Unterkunft

Unkel. Am 13. April wurde die Polizei gegen 20 Uhr zu einer Unterkunft nach Unkel gerufen. Dort kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern, bei der auch ein Besenstiel sowie eine Rasierklinge genutzt wurden. Die Polizei hat die leicht verletzten Beteiligten getrennt und Strafverfahren eingeleitet. mehr...

Versuchter Einbruch in Autohaus

Rheinbreitbach. Am 12. April kam es vermutlich gegen 20:30 Uhr zu einem Einbruchsversuch in ein Autohaus in Rheinbreitbach. Der oder die Täter versuchten, eine rückwärtige Tür zum Gebäude aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Es liegen Zeugenhinweise auf einen dunklen 5er BMW vor, der zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe war. Das Fahrzeug könnte mit der Tat in Verbindung stehen. Die Polizei Linz nimmt Zeugenhinweise auf die Tat sowie Hinweise zu dem BMW entgegen. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service