Erwin Rüddel, MdB: „Schließung der Schule käme einem Skandal gleich!“

Das Gymnasium Nonnenwerth muss Zukunft haben

Das Gymnasium Nonnenwerth muss Zukunft haben

CDU-Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel (Mitte) und CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth (2.v.li.) trafen sich bereits Anfang November 2021 zum Informationsaustausch mit Vertretern der Schulleitung sowie der Eltern- und Schulgemeinschaft des von der Schließung bedrohten Franziskus-Gymnasiums auf der Rheininsel Nonnenwerth.Quelle: Büro von Erwin Rüddel

17.01.2022 - 09:18

Remagen. „Die Schließung des traditionsreichen Franziskus-Gymnasiums auf der Rheininsel Nonnenwerth käme einem Skandal gleich. Auch für Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Neuwied hat die Schule eine hohe Bedeutung. Ich trete für den unbedingten Erhalt dieses Gymnasiums ein“, erklärt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Der Parlamentarier erinnert daran, dass das letzte halbe Jahr von schlechten Nachrichten zur Zukunft der über die Grenzen ihres Standortes hinaus angesehenen Schule gekennzeichnet war. „Der neue private Eigentümer der Rheininsel samt Gebäuden hatte sich offensichtlich von Beginn an damit beschäftigt, den Schulbetrieb möglichst schnell zu liquidieren, um in dieser exponierten Lage eine Wohnbebauung aufzusetzen“, mutmaßt Rüddel, der sich im Einsatz um den Erhalt des Gymnasiums von Parteikolleginnen und -kollegen aus dem Bundestag und Landtag unterstützt weiß.

Zudem freut den heimischen Abgeordneten, dass die Stadt Remagen mit der kommunalen Planungshoheit, sowie der Kreis Ahrweiler als Bauordnungsbehörde diesen Weg jedoch glücklicherweise nicht mitgehen. Gleichwohl haben alle Eltern der Schülerinnen und Schüler aus den Kreisen Neuwied, Ahrweiler und Rhein-Sieg sowie der Stadt Bonn jetzt die Kündigung der Schulverträge zum Schuljahresende 2021/2022 erhalten.

Dies führt bei den christdemokratischen Abgeordneten zu großer Sorge, dass bis zum heutigen Tage noch keine Lösung gefunden werden konnte, um das traditionsreiche Gymnasium weiterzuführen, obwohl es aus der Elternschaft ein Angebot gibt, einen Trägerverein zu gründen und auch das erforderliche Kapital zum Erhalt der Bausubstanz sowie einer brandschutztechnischen Aufrüstung aufzubringen.

Bereits Anfang November 2021 haben sich CDU-Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel und CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth gemeinsam mit der Schulleitung sowie der Eltern- und Schulgemeinschaft auf der Insel Nonnenwerth zum Informationsaustausch getroffen. Explizit weist Rüddel darauf hin, dass er sich zusammen mit den Bundestags- und Landtagsabgeordneten rechts und links des Rheins in einem gemeinsamen Schreiben an die rheinland-pfälzische Landesregierung gewandt hat, sich hier aktiv für den Erhalt des Schulstandortes einzusetzen.

„Wir fühlen uns insbesondere den Schülerinnen und Schülern aus unseren Wahlkreisen, in den Regionen Westerwald und Rheinschiende, gegenüber verantwortlich für den Fortbestand deren gewählten Schulstandortes vehement einzutreten. Dabei geht es schließlich um effiziente Bildung, die nicht an Wahlkreisgrenzen enden darf“, bekräftigt erneut Erwin Rüddel.

Pressemitteilung des

Büro von Erwin Rüddel

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Frühlings-Gedanken

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Frühlings-Gedanken: Unter dieser Überschrift lädt der Pastorale Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler zu drei Veranstaltungen ein. Es geht um den Frühling, um Wachsen und Werden und darum, zu entdecken, was uns Kraft gibt. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service