Kreisparteitag der CDU: Die Liste der Kreistagskandidaten für die Kommunalwahl 2024 steht

Fraktionschef Michael Korden fordert Masterplan Wiederaufbau

Fraktionschef Michael Korden
fordert Masterplan Wiederaufbau

107 Stimmberechtigte entschieden beim CDU-Kreisparteitag in Dernau über die Kreistagsliste für die Kommunalwahl 2024. Foto: GS

27.11.2023 - 13:08

Kreis Ahrweiler. Die CDU im Kreis Ahrweiler setzt auf bewährte und neue Kräfte. Das wurde beim Kreisparteitag in Dernau deutlich. Die Christdemokraten haben dabei unter Leitung der Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Petra Schneider ihre Kandidatenliste für den Kreistag für die Kommunalwahl im kommenden Jahr aufgestellt. Laut Schneider folgte die CDU dabei dem Prinzip „Evolution statt Revolution“, das auch schon die Neuwahl des Kreisvorstandes in diesem Jahr bestimmt habe. Ebenso hätten Stadt- und Gemeindeverbände nach diesem Prinzip ihre Führung verjüngt. Die Union stelle sich damit ihrem Gestaltungsauftrag, werde die Ergebnisse von Workshops und Diskussionen im neuen Jahr zu einem Programm formulieren. In Richtung der 107 Stimmberechtigten unterstrich Schneider dass es „heute nicht leicht sei, Menschen zu finden, die sich in der Kommunalpolitik engagieren“. In ihrem Bericht aus Mainz macht Schneider klar: „Der Aufbau muss schneller und unbürokratischer vonstatten gehen. Der von Mainz immer wieder ausgeübte Kontrollzwang muss aufhören und sich in ein Vertrauen in die vor Ort Verantwortlichen wandeln.“


Steuerung und Transparenz


Auch vor diesem Hintergrund forderte Michael Korden als Chef der CDU-Kreistagsfraktion einen Masterplan Wiederaufbau. Es brauche mehr Steuerung und Transparenz. Ebenso müsse der Katastrophenschutz „endlich konzeptionell aufgestellt werden, um Bürgern und Ehrenamtlern im Brand und Katastrophenschutz Sicherheit zu geben“. Beim Klimaschutz müsse in nachhaltige Infrastruktur investiert werden und der Tourismus benötige für den Neustart „neue Komm-Gründe für die Gäste“. Weitere Kernthemen seien der 2026 für alle Erstklässler anstehende Rechtsanspruch auf Ganztagsschulbetreuung und der demokratische Wandel. Und immer „größeres Kopfzerbrechen und Unbehagen“ bereite die medizinische und ärztliche Versorgung. Hier überlegte die CDU im nächsten Kreistag einen Fachausschuss einzurichten. Denn, so Korden, „die negativen Erfahrungen der jüngeren Vergangenheit haben gezeigt, dass man sich hier leider nicht auf das Land oder den Bund verlassen kann und versuchen sollte vorzeitig eigene Strategien und Handlungsoptionen zu entwickeln“.


Die Kreistagskandidaten


1. Petra Schneider MdL, Brohltal 2. Horst Gies MdL, Bad Neuenahr-Ahrweiler 3. Michael Korden, Adenau 4. Jürgen Schwarzmann, Altenahr 5. Guido Ernst, Bad Breisig 6. Michael Schneider, Grafschaft 7. Niclas Schell, Remagen 8. Pia Wasem, Sinzig 9. Natalie Baum, Bad Neuenahr-Ahrweiler 10. Eugen Schmitt, Brohltal 11. Elke Surges, Altenahr 12. Jan Ritter, Bad Neuenahr-Ahrweiler 13. Udo Stratmann, Adenau 14. Norbert Heidgen, Bad Breisig 15. Marcel Werner, Grafschaft 16. Andrea Georgi, Remagen 17. Markus Jüris, Sinzig 18. Wilhelm Busch, Bad Neuenahr-Ahrweiler 19. Georg Bläser, Brohltal 20. Julius Knieps, Altenahr 21. Eva Lanzerath, Bad Neuenahr-Ahrweiler 22. Hans-Jürgen Juchem, Bad Neuenahr-Ahrweiler 23. Gabriele Hermann-Lersch, Bad Breisig 24. Ghazel Wahisi, Grafschaft 25. Birgit Sommer-Laux, Bad Neuenahr-Ahrweiler 26. Bernadette Vangu, Remagen 27. Hans-Werner Adams, Sinzig 28. Christoph Henk, Brohltal 29. Markus Bertram, Altenahr 30. Udo Seifen, Adenau 31. Nick Falkner, Remagen 32. Guido Reuter, Bad Breisig 33. Sebastian Schmitt, Brohltal 34. Jennifer Jung, Grafschaft 35. Bora Metz, Altenahr 36. Fabian Schneider, Bad Neuenahr-Ahrweiler 37. Werner Jung, Remagen 38. Dirk Schwarz, Sinzig 39. Andrea Knechtges, Adenau 40. Werner Schüller, Bad Neuenahr-Ahrweiler 41. Richard Zipp, Brohltal 42. Michael Schweikert, Bad Breisig 43. Ute Gabriel, Altenahr 44. Christian Kreidt, Grafschaft 45. Melanie Kalbitz, Bad Neuenahr-Ahrweiler 46. Dirk Lenzen, Adenau 47. Herta Stiren, Remagen 48. Franz Hermann Deres, Sinzig 49. Selina Schneider, Brohltal 50. Peter Ropertz, Bad Neuenahr-Ahrweiler 51. Rene Hecker, Altenahr 52. Hans Oskar Degen, Bad Breisig.

GS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Die Aktion wird von vielen Prominenten unterstützt, zum Beispiel Jürgen Milski und Hans Sarpei

Dieter Könnes will 10.000 Bäume im Ahrtal pflanzen

Kreis Ahrweiler. Dieter Könnes, Journalist und Fernsehmoderator, ist Mitinitiator von ROBIN GUT und Schirmherr der Pflanzaktion von 10.000 Bäumen im Ahrtal. Zusammen mit seinen Mitstreitern will er in den nächsten Jahren bundesweit eine Million Bäume pflanzen und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. mehr...

Einige Bäume im Stadtgebiet haben aufgrund von Hitze und Trockenheit Schäden erlitten

Sinzig: Baumfällungen werden notwendig

Sinzig. Wie bereits im vergangenen Jahr von der Stadtverwaltung angekündigt, kann es im gesamten Sinziger Stadtgebiet immer wieder zu Baumfällungen kommen.Einige große Bäume haben infolge von Hitze und Trockenheit Schäden erlitten, die aus Gründen der Verkehrssicherheit zu Fällungen führen können. mehr...

Anzeige
 

Die L331 war mehrere Stunden gesperrt

Unfall beim Abbiegen: Fahrradfahrer schwer verletzt

Königswinter. Am Samstag, dem 2. März 2024, um 15:30 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Ferdinand-Mühlens-Straße (Landstraße 331) in Königswinter ein 23-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde der Fahrradfahrer von dem Auto eines 49-jährigen Fahrers erfasst. Der Fahrer wollte mit seinem Pkw von der Ferdinand-Mühlens-Straße nach links auf die Auffahrt zur Bundesstraße 42 in Richtung Bonn abbiegen. mehr...

Eltern informierten sich im offenen Elterntreff in Polch

„Gesund beginnt im Mund“

VG Maifeld. Eltern interessierten sich für die Informationsveranstaltung „Gesunde Zähne von Anfang an“, die im Rahmen des offenen Elterntreffs Polch stattgefunden hat. Mütter konnten in einer Gesprächsrunde erfahren und sich darüber austauschen, wie sie die Zähne ihres Kindes auf Dauer gesund erhalten können. Denn Vorsorge und Prävention zahlen sich ein Leben lang aus. Die Eltern erhielten Antworten... mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Samuel Marcello:
Gute Besserung mein Bruder. ...
Marcello Kowalewski:
Küsse deine Herz Bruder, Gute Besserung!...
Carlos Schott:
Hallo bin der betroffene, Liege mit gebrochenem Unterschenkel im Krankenhaus, das wars erstmal...
Helmut Gelhardt:
Zu juergen mueller vom 02.03.2024, 15:40 h : Gutes, zutreffendes Statement! Danke!...
Amir Samed:
"Wissenschaftlicher Konsens" - Wer dass behauptet hat nun wirklich keinerlei Ahnung von wissenschaftlicher Arbeit und Forschung, denn diese Unterstellung fußt lediglich auf ideologischen und politischen Behauptungen....
juergen mueller:
Die AfD lehnt weiterhin ökologische Politik im Sinne des globalen Klimaschutzes ab. In ihren Anfangsjahren den Klimawandel offen geleugnet, mit abstrusen Verlautbarungen aufgefallen, ist sie davon abgerückt, stellt nur noch eher des Menschen Rolle in Frage. Wissenschaftlicher Konsens darüber, dass,...

In den Ferien auf Streife mit der Autobahnpolizei

Guido Eiden:
Schönen guten morgen. Ab wieviel Jahren ist das Praktikum möglich? Mit Freundlichen Grüßen Guido Eiden ...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service