Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Lions Clubs Bonn-Rhenobacum spendete 3.500 Euro

Lions Clubs Bonn-Rhenobacum
spendete 3.500 Euro

Ein Scheck in Höhe von 3.500 Euro wurde durch den Präsidenten des Lions-Clubs Bonn-Rhenobacum, Joachim Krüger (4.v.re.), an den stellvertretenden Vorsitzenden der Ökumenischen Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal, Kurt Surges übergeben. Die Mitglieder der Hospizgruppe, die dieser feierlichen Zeremonie beiwohnten, freuten sich mit ihnen nämlich: Ute von Wiarda (2.v.l.), Monika Matern (4.v.l., Dieter Engels (5.v.l.), Christa von Gadow ((3.v.r.) und Claudie Willmers sowie die Lions-Mitglieder Manfred Weizbauer (1.v.l.), Rolf Hüttel (3.v.l.) und Dieter Klepzig (2.v.r). Foto: privat

13.01.2015 - 08:12

Region . Der Präsident des Lions Clubs Bonn-Rhenobacum Joachim Krüger hat den Erlös der beiden Adventsbasare in den Ständen in Meckenheim und Rheinbach an den stallvertretenden Vorsitzen der Ökumenischen Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal, Kurt Surges, überreicht. Es handelte sich um einen Betrag von 3.500 Euro, der trotz der widrigen Witterung am 1. und 3. Adventswochenende erzielt werden konnte. Fünf Lionsfreunde und sechs Mitglieder der Hospizgruppe waren dabei, als Präsident Krüger auf die lange währende Verbindung des Lions Clubs Bonn-Rhenobacum mit dieser segensreichen Begleitung der Sterbenden und der Trauernden Bezug nahm. Besonders würdigte er die fleißige Arbeit der Lions-Damen, die in der Voradventszeit unermüdlich backten, Marmelade kochten und andere Köstlichkeiten zubereiteten, um sie erfolgreich an den Basar-Ständen in Meckenheim und Rheinbach unter den erwähnten schlechten Witterungsverhältnissen an den drei Verkaufstagen zu vermarkten.


Die Anfänge der Hospizarbeit


Kurt Surges erinnerte in seiner Dankesrede an die kleinen Anfänge der Hospizarbeit vor zwölf Jahren bis zu dem gegenwärtigen Ausbau in den drei Zentren Rheinbach, Meckenheim und Swisttal. Dank der großzügigen Spende kann nunmehr die Fortbildung der Ehrenamtlichen in der Sterbebegleitung und der Trauerarbeit verstärkt werden. Im Jahr 2014 wurden vierzig Palliativpatienten bis zu ihrem Tod begleitet. Aktuell werden zwanzig Sterbende zu Hause oder in den Palliativstationen besucht, beraten und seelsorgerlich begleitet.


Gespräche für Trauernde


Von der Spende des Lions-Clubs Bonn-Rhenobacum werden auch die Gesprächsnachmittage für Trauernde in Rheinbach und Meckenheim unterstützt. Sie finden jeden 2. und 4. Dienstag im Monat statt. Aber immer noch gibt es Angehörige, die feststellen: "Wie gerne hätte ich gewusst, dass es diese segensreiche Einrichtung mit solch einem vorbildlichen ehrenamtlichen Engagement gibt..."


Kontakt


Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal ist telefonisch und elektronisch wie folgt zu erreichen: Tel. (0 22 26) 90 04 33; E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de; Internet: www.hospiz-voreifel.de

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Sportwoche der VG Kaisersesch

Müllenbach. Die Sportwoche der Verbandsgemeinde Kaisersesch wird von der Spielvereinigung 1924 Müllenbach ausgerichtet, die in diesem Jahr auch ihr 100-jähriges Vereinsjubiläum und die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes feiert. Gespielt und gefeiert wird von Donnerstag, 11. bis Sonntag, 14. Juli auf dem Kunstrasenplatz in Müllenbach (56761). mehr...

Kurfürst-Balduin-Realschule plus: Unterwegs im „Escher Forst“

‚Astreines‘ Walderlebnis der 6. Klassen

Kaisersesch. Auch in diesem Schuljahr wurde es den Sechtsklässlern der RS+FOS Kaisersesch wieder ermöglicht, einen Tag im Wald zu verbringen. Kürzlich starteten die 6. Klassen mit ihren Klassenleitungen jeweils morgens zu ihrer ganz eigenen Entdeckungsreise in den Kaisersescher Wald. Zeitweise trotzten sie dem Regen und verlagerten im Rahmen des Projekts ‚Rucksackschule‘ das Klassenzimmer in den heimischen Wald. mehr...

Event+
 

Stadtratsfraktion der Freien Wähler konstituiert sich

Koblenz. Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler in Koblenz hat sich erfolgreich konstituiert und den neuen Fraktionsvorstand gewählt. Der Koblenzer Landtagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer der Freie Wähler Landtagsfraktion Stephan Wefelscheid wird weiterhin als Vorsitzender die Geschicke der Ratsfraktion lenken, nachdem er bei der Kommunalwahl das beste Ergebnis für die Freien Wähler erzielt hat. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Hangrutsch in Adenau

Ein Haus muss vermutlich abgerissen werden - Hang wird vermutlich weiter in Bewegung bleiben

Hangrutsch in Adenau

Adenau. In Adenau im Landkreis Ahrweiler ist ein Hang im Bereich des Kirchbergs in Bewegung geraten. Angesichts der anhaltenden Problematik intensivieren die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD)... mehr...

Euskirchen: Sofa in Dixi-Klo entsorgt

Täter bislang unbekannt

Euskirchen: Sofa in Dixi-Klo entsorgt

Euskirchen. Bislang Unbekannte haben zwischen Sonntag, 23. Juni, 12 Uhr, und Montag, 24. Juni, 9.10 Uhr, eine mobile Toilettenkabine in der Straße Appelsgarten in Euskirchen beschädigt. Vor Ort wurde eine umgestürzte Mobiltoilette vorgefunden, in der sich ein Sofa befand. mehr...

Beim Abbiegen übersehen: Autofahrer fährt 70-Jährige an

Fußgängerin im Krankenhaus

Beim Abbiegen übersehen: Autofahrer fährt 70-Jährige an

Neuwied. Am 24. Juni, gegen 15.50 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Bahnhofstraße/Bismarckstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 70-Jährige schwer verletzt wurde. Der 26-jährige Fahrer eines PKW befuhr die Bahnhofstraße und wollte an der Kreuzung abbiegen. mehr...

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Vorstand der SPD Koblenz will Weichen für die Zukunft stellen

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Koblenz. Bei der ersten Sitzung des Vorstandes der SPD Koblenz war natürlich das Ergebnis der Kommunalwahlen vorrangiges Thema. Zehn Ratssitze konnten die Genossinnen und Genossen erringen, einen weniger als vor fünf Jahren. mehr...

Erfolgreicher Lokalmatador

Outcast Fighting e.V.

Erfolgreicher Lokalmatador

Meckenheim. Einen ersten Step zur aktiven Sportförderung machte Outcast Fighting e.V. mit der Organisation und Ausrichtung eines reinen Newcomer-Turniers bereits in 2021. Ab hier folgte jedes Jahr, bis einschließlich Mai dieses Jahres, eine regelmäßige Neuauflage. mehr...

Manuela Weinand
wird Landesmeisterin

BSC Adenau

Manuela Weinand wird Landesmeisterin

Adenau. Die BSC-Vorsitzende Manuela Weinand führt nicht nur den Verein mit geschicktem und fleißigem Einsatz, sondern sie ist auch eine sehr gute Schützin und in vielen Disziplinen erfolgreich unterwegs. mehr...

Sechs Medaillen bei
der Landesmeisterschaft

Biathlon Sport Club Adenau e. V.

Sechs Medaillen bei der Landesmeisterschaft

Adenau. In Neuastenberg/Sauerland fanden in diesem Jahr die Qualifikationswettbewerbe der Region West ( Hessischer Schützenbund, Westfälischer Schützenbund, Rheinischer Schützenbund ) für die Deutschen Meisterschaften 2024 statt. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

Die Tafel für Tiere braucht Unterstützung

W.Heuser:
Tolle Sache weiter so. ...
Amir Samed:
"Das Feuer brach aufgrund des heißen Wetters aus." - Ohne externe Faktoren neigen Felder, Gras- und Buschland sowie Wälder nicht zur Selbstentzündung....
juergen mueller:
Man müsste froh sein, dass es einen so versierten, sachverständigen und realitätsoffenen Menschen wie Herrn Samed gibt, könnte man seinen Behauptungen auch nur eingeschränkt Glauben schenken, entsprechen sie doch seiner schon fast krankhaften Ideologie, die darrin ausufert, die Hochwasserkatastrophe...
Amir Samed :
Fr. Eder ist gesegnet mit Ideologie, weniger mit Kenntnissen der Realität. So ist die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal mitnichten eine Folge des Klimawandels, sondern ein, mehr oder weniger, regelmäßiges Ereignis. Und auch der, sonst in Klimafragen ebenfalls befangene, DWD kann keine Häufung von Extremwetterereignisse...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service