BBV I empfängt Tabellenführer aus Andernach

27.11.2023 - 13:17

Lahnstein. Kürzlich zur Primetime um 19 Uhr war der Tabellenführer der Landesliga Rheinland zu Gast in der Rhein-Lahn-Halle. Ohne den privat verhinderten Trainer Robert Jarmanovic musste der BBV Lahnstein auf Noah Latic, Marius Stein und Nils Denzer verzichten. In Lahnstein ist die Korona wieder ein großes Thema. Die jungen Leute, die eigentlich auffüllen sollten, kamen zu spät. Und die BBV-Truppe machte ihre Sache anfangs ganz ordentlich. Eine 10 : 0 Führung zu Beginn gab es schon lange nicht mehr. Nach vier Minuten tauten die Gäste aus der Bäckerjungenstadt auf und legten einen 14-Punkte-Lauf aufs Parkett. Der BBV konnte mithalten, musste aber zur ersten Pause einen 26 : 29 Rückstand hinnehmen. Leichte Fehler wurden von den Gästen rigoros ausgenutzt. Auch im zweiten Viertel konnte der Drittletzte überraschend gut mit dem Spitzenreiter mithalten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit setzte sich Andernach auf 43 : 52 ab. Nach der Pause war der Kräfteverschleiß beim BBV deutlich zu spüren. Viele unnötige Einzelaktionen, die im Misserfolg endeten, führten zu einem 51 : 81 Rückstand nach 30 Minuten. Die Messe war gelesen, lediglich der inzwischen vom Spiel in Anhausen eingetroffene U18-Spieler Arda Nebul sorgte für etwas Druck. Die 74 : 110 Niederlage hielt sich gegen den Oberligaabsteiger aus Andernach in Grenzen. Co-Trainer Rudi Stieling nahm es deshalb gelassen: „Die Rollen waren eigentlich vorher verteilt, es hatte Freundschaftsspielcharakter, zumal man sich seit Jahren kennt. Nächste Woche, hoffentlich in Bestbesetzung, geht es in Treis um die Wurst und den Klassenerhalt. Das ist für uns wichtiger.“

Es spielten: Stefan Stieling 8; Yasmani Companioni 7; Martin Wolfsteiner; Ferres Schroeder; Milos Drca 31; Mathias Hill 19; Nick Clostermann 2; Reinhard Ehlen 7; Arda Nebul.


U14 behauptet zweiten Tabellenplatz


Einen Sahnetag erwischte die U14 in Montabaur in der Kreissporthalle. 101 : 28 am Ende zeigte eine einseitige Angelegenheit. Das Lahnsteiner Team bekam nach dem Spiel von den Gegnern Glückwünsche für eine so tolle Mannschaft. Die Coaches Martin Wolfsteiner und Ralf Weiler gaben dies gerne an die Mannschaft weiter und hatten zu ergänzen: „Wir haben zwar dominiert, trotzdem wünschen wir uns die Entwicklung zum Teamplayer. Der freie Mann muss gesehen und auch angespielt werden. Aber für heute sind wir zufrieden“.

Es spielten: Elias Ernst 14; Jakob Diettrich 18; Youri Kutinov; Patric Müller 4; Albert Njoh Demitte 47; Jayden Ritschke 4; Sebastian von Koblinski 6; Nicklas Wagner 8; Anthony Zielinsky.


U18 kam unter die Räder


Um 17 Uhr empfing die U18 den Tabellenletzten BBC Anhausen-Thalhausen im Dorfgemeinschaftshaus. Die Anreise gestaltete sich schwierig, weder Bus noch Bahn fahren in den Westerwaldort. Das Sprichwort vom abgehängten Land wurde hier wahr. Das Spiel konnte knapp gestaltet werden. Am Ende unterlag der BBV mit 75:80. Auf Lahnsteiner Seite ärgerte man sich maßlos über die unnötige Niederlage. „Wir hätten uns mehr auf uns konzentrieren müssen“, sagte Robert Jarmanovic. Die Spieler suchten die Gründe in den unglücklichen Pfiffen des Anhausener Schiedsrichtergespanns: „Auch wenn wir nicht alles gegeben haben, gehört der Schiedsrichter mit all seinen Fehlern zum Spiel dazu, diesmal hatten wir Pech“.

Es spielten: Mladen Liubenkovic 6; Kajus Reinen 5; Yamal Companioni; Daniel Sopi 19; Aniss Ouro-Yerima 21; Bathu Macuncu 13; Arda Nebul 13.


U16 w bei der SG Lützel- Post Koblenz


Sprungball um 16 Uhr, die 16 w war zu Gast bei der SG Lützel-Post Koblenz in der Goetheschule, Brenderweg, Koblenz. Die Gastgeber legten gleich kompromisslos los und ließen den BBV-Mädchen keine Chance. Über ein 6 : 20 nach 10 Minuten stand es am Ende der ersten Halbzeit 8 : 35. In der Pause wurden wohl die richtigen Worte gefunden, die Lahneckmädels wirkten wie verwandelt. Der SG Korbhunger wurde nicht mehr einfach nachgegeben, es wurde gekämpft. Unzufrieden mit der 22 : 58 Niederlage war man auf Lahnecker Seite nicht. Trainer Alex Woytewicz: „Im Vergleich zum Hinspiel war das eine deutliche Steigerung. Meine Mädels haben heute viel zu zaghaft begonnen und das erst nach der Halbzeit abgelegt. Ein Sonderlob muss ich heute Joleen Müller aussprechen, die in der Abwehr vorbildlich gearbeitet und im Angriff die Fäden gezogen hat. In dieser Rolle als Antreiberin wollen wir sie jetzt öfter sehen.

Es spielten: Joleen Müller 4; Maya Singer; Mina Haubold 4; Lilli Bröder; Isabelle Wetzlar; Evangelina Taylor 10; Tialda Müller; Elizabeth Bergmann 2; Ariana Maul; Emma Menzel 2; Pia Sasse.


Junkyard Dog - U16 baut Tabellenführung aus


Gut vorbereitet präsentierte sich das Team von Ed Taylorbeim BBC Montabaur in der Kreissporthalle. Ed Taylor: „Ich habe meinen Jungs eingetrichtert, seid Junkyard Dogs. Das ist ein amerikanischer Begriff für Kampfhunde, die ihr Revier energisch verteidigen. Genau so sind meine Spieler aufgetreten. In der Tat verteidigten die Lahnsteiner mit viel Energie. Die Folge waren Ballgewinne bis in die Schlussphase des Spiels, die in Punkte umgemünzt wurden. Nach einem 40:38-Halbzeitstand gab es am Ende einen knappen 95:89-Erfolg, bei dem alle Spieler mit der Korbanlage haderten. Diese benachteiligt seit Generationen die Gäste. Bei der U16 überwog die Freude über den Sieg. Ed Taylor zeigte sich hochzufrieden: „Die Jungs waren konzentriert, die Verteidigung war großartig, von außen war es toll anzusehen. Eigentlich muss ich alle loben.

Es spielten: Alex Jaschinsky; Daniel Sopi; Rasad Guliyev; Müslim Algin; Yamal Companioni; Fillip Loew; Paul Reinemann; Batuhan Macuncu.


Guter Gastgeber


Jüngst verlor der BBV II gegen den BBC Linz mit 68 : 106. Bis zur Pause hielt der Gastgeber noch mit, war dann aber mit der Kraft am Ende.

BA

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Die Aktion wird von vielen Prominenten unterstützt, zum Beispiel Jürgen Milski und Hans Sarpei

Dieter Könnes will 10.000 Bäume im Ahrtal pflanzen

Kreis Ahrweiler. Dieter Könnes, Journalist und Fernsehmoderator, ist Mitinitiator von ROBIN GUT und Schirmherr der Pflanzaktion von 10.000 Bäumen im Ahrtal. Zusammen mit seinen Mitstreitern will er in den nächsten Jahren bundesweit eine Million Bäume pflanzen und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. mehr...

Einige Bäume im Stadtgebiet haben aufgrund von Hitze und Trockenheit Schäden erlitten

Sinzig: Baumfällungen werden notwendig

Sinzig. Wie bereits im vergangenen Jahr von der Stadtverwaltung angekündigt, kann es im gesamten Sinziger Stadtgebiet immer wieder zu Baumfällungen kommen.Einige große Bäume haben infolge von Hitze und Trockenheit Schäden erlitten, die aus Gründen der Verkehrssicherheit zu Fällungen führen können. mehr...

Anzeige
 

Die L331 war mehrere Stunden gesperrt

Unfall beim Abbiegen: Fahrradfahrer schwer verletzt

Königswinter. Am Samstag, dem 2. März 2024, um 15:30 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Ferdinand-Mühlens-Straße (Landstraße 331) in Königswinter ein 23-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde der Fahrradfahrer von dem Auto eines 49-jährigen Fahrers erfasst. Der Fahrer wollte mit seinem Pkw von der Ferdinand-Mühlens-Straße nach links auf die Auffahrt zur Bundesstraße 42 in Richtung Bonn abbiegen. mehr...

Eltern informierten sich im offenen Elterntreff in Polch

„Gesund beginnt im Mund“

VG Maifeld. Eltern interessierten sich für die Informationsveranstaltung „Gesunde Zähne von Anfang an“, die im Rahmen des offenen Elterntreffs Polch stattgefunden hat. Mütter konnten in einer Gesprächsrunde erfahren und sich darüber austauschen, wie sie die Zähne ihres Kindes auf Dauer gesund erhalten können. Denn Vorsorge und Prävention zahlen sich ein Leben lang aus. Die Eltern erhielten Antworten... mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Samuel Marcello:
Gute Besserung mein Bruder. ...
Marcello Kowalewski:
Küsse deine Herz Bruder, Gute Besserung!...
Carlos Schott:
Hallo bin der betroffene, Liege mit gebrochenem Unterschenkel im Krankenhaus, das wars erstmal...
Helmut Gelhardt:
Zu juergen mueller vom 02.03.2024, 15:40 h : Gutes, zutreffendes Statement! Danke!...
Amir Samed:
"Wissenschaftlicher Konsens" - Wer dass behauptet hat nun wirklich keinerlei Ahnung von wissenschaftlicher Arbeit und Forschung, denn diese Unterstellung fußt lediglich auf ideologischen und politischen Behauptungen....
juergen mueller:
Die AfD lehnt weiterhin ökologische Politik im Sinne des globalen Klimaschutzes ab. In ihren Anfangsjahren den Klimawandel offen geleugnet, mit abstrusen Verlautbarungen aufgefallen, ist sie davon abgerückt, stellt nur noch eher des Menschen Rolle in Frage. Wissenschaftlicher Konsens darüber, dass,...

In den Ferien auf Streife mit der Autobahnpolizei

Guido Eiden:
Schönen guten morgen. Ab wieviel Jahren ist das Praktikum möglich? Mit Freundlichen Grüßen Guido Eiden ...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service