Beeindruckender Start

Beeindruckender Start

Enrico Förderer mit Teamkollege Willi Kühne. Foto: privat

12.02.2024 - 10:50

Leuterod. Das 17-jährige Motorsporttalent Enrico Förderer aus Leuterod startete beeindruckend in seine erste Saison der GT Winter Series. Nach intensivem Wintertraining und großer Vorfreude auf sein Debüt stand Enrico im Januar in Portugal beim ersten Rennen der Serie in Estoril, sowie Portimao am Start. Enrico, der mit einem Porsche Cayman GT4 an den Start ging und das Cockpit mit dem „Gentleman Driver“ Willi Kühne teilte, zeigte von Anfang an sein Können. Die Sprintrennen in Estoril und Portimao dominierte er souverän und sicherte sich den ersten Platz in beiden Wettbewerben. Der junge Rennfahrer kommentierte seine Erfolge bescheiden: „Es war ein fantastisches Gefühl, gleich bei meinem ersten Rennen in der GT Winter Series so erfolgreich zu sein. Das harte Training über den Winter hat sich definitiv ausgezahlt, und ich freue mich darauf, in den kommenden Rennen weiterhin Gas zu geben.“ Der Auftakt der GT Winter Series in Estoril, Portugal, war nicht nur das Debüt für den 17-jährigen Enrico Förderer aus Leuterod, sondern auch für seinen Teamkollegen Willi Kühne, einen sogenannten „Gentleman Driver“. Die beiden Rennfahrer bildeten eine vielversprechende Partnerschaft, von der vor allem der Neuling Willi Kühne profitierte. Willi Kühne, der erstmals an einem professionellen Rennen teilnahm, konnte viel von Enrico Förderer lernen, der sich bereits durch sein intensives Wintertraining und beeindruckende Leistungen auf der Strecke einen Namen gemacht hatte. Die Zusammenarbeit zwischen dem jugendlichen Nachwuchstalent und dem Gentleman Driver erwies sich als Erfolgsformel. In Estoril erkämpften sie sich den zweiten Platz, gefolgt von einem starken dritten Platz in Portimao. Die GT Winter Series macht nun Station in Spanien, wo im Februar die Rennen in Jerez und Valencia ausgetragen werden. Enrico Förderer ist hochmotiviert und plant, seine beeindruckende Leistung fortzusetzen. Fans und Motorsportbegeisterte dürfen gespannt sein, wie sich das junge Talent in den kommenden Rennen behaupten wird. Der Name Enrico Förderer könnte bald zu einem festen Begriff in der Welt des GT-Rennsports werden, und sein Aufstieg verspricht eine aufregende Saison in der GT Winter Series. Enrico, erst 17 Jahre alt, hat bereits gezeigt, dass er das Potenzial hat, zu einem Star im GT-Rennsport zu werden. Seine Siege in den Sprintrennen und beeindruckenden Platzierungen im Teamrennen zeugen von seinem Talent und seiner Hingabe zum Motorsport. Doch um auf internationaler Ebene konkurrenzfähig zu bleiben, ist finanzielle Unterstützung unerlässlich. Der talentierte Fahrer sucht Sponsoren, die nicht nur an seinem Erfolg interessiert sind, sondern auch die Chance erkennen, mit einem aufstrebenden Rennfahrer zusammenzuarbeiten. Enrico Förderer bietet potenziellen Partnern die Möglichkeit, ihre Marke in der aufregenden Welt des Motorsports zu präsentieren und sich mit einem vielversprechenden jungen Athleten zu verbinden. „Die GT Winter Series war ein großartiger Start, aber um auf höchstem Niveau zu konkurrieren, benötige ich die Unterstützung von Sponsoren“, erklärt Enrico. „Ich bin bereit, hart zu arbeiten und alles zu geben, um meine Ziele zu erreichen. Jeder Beitrag, sei er groß oder klein, macht einen Unterschied.“ Unternehmen oder Privatpersonen, die Interesse daran haben, Teil von Enricos Motorsportreise zu werden, werden ermutigt, sich mit seinem Team in Verbindung zu setzen. Die Kontaktdaten für potenzielle Sponsoren sind auf der Website zu finden: www.enrico-foerderer.de Enrico Förderer hofft darauf, die Unterstützung der Gemeinschaft und der Wirtschaftsunternehmen im Westerwald und darüber hinaus zu gewinnen, um seinen Traum von einer erfolgreichen Rennkarriere zu verwirklichen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

350 Bürger zeigen Fahnen, Bannern und Plakaten Flagge gegen Rechtsextremismus, Diskriminierung und Rassismus

„Die Stimme erheben gegen Hass, Hetze und für die Gleichberechtigung“

Ahrweiler. Im Vorfeld des Internationalen Frauentages haben nach Veranstalterangaben 350 Menschen auf dem Ahrweiler Marktplatz unter Regie des Aktionsbündnisses „SolidAHRität für unsere Demokratie unter dem Motto „Frauen. Wählen. Demokratie.“ Mit Fahnen, Bannern und Plakaten Flagge gegen Rechtsextremismus, Diskriminierung und Rassismus gezeigt. Und für die Gleichberechtigung, wie sie im Grundgesetz festgeschrieben ist. mehr...

Zur Zeit findet eine Demo auf dem Marktplatz statt

Ahrweiler: Demo gegen Rechtsextremismus

Ahrweiler. Zur Zeit findet in Ahrweiler auf dem Marktplatz eine Demo gegen Rechtsextremismus statt. Insgesamt nehmen rund 350 Menschen teil. Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze bei BLICK aktuell.  mehr...

Anzeige
 

Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss in Bendorf

Bendorf. Am Sonntagmorgen, gegen 01:25 Uhr, wurde in der Koblenz-Olper-Straße, ein 26-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem Fahrer konnten Anzeichen auf Betäubungsmittelkonsum gewonnen werden. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte dies. Dem Fahrer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Da der Fahrer keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde zur Sicherung des weiteren Verfahrens, eine Sicherheitsleistung einbehalten. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Tom Warhonowicz:
Mein Name ist Tom Warhonowicz… Trotzdem ein schöner Artikel...
K. Schmidt:
Irgendwie fühle ich mich genötigt, die genannte Mailadresse zu einer Anfrage zu nutzen, wieviel der jetzt festgestellten "zu viel" Bürokratie noch aus den 16 Jahren CDU-Bundesregierung stammt, und auch bei wievielen der kritisierten Regelungen der Ampel die CDU zugestimmt hat. Er hat ja recht, dass...

Equal Pay Day

Amir Samed:
Nur wenn man will, dass gleicher Lohn unabhängig von Arbeitszeit, Arbeitserfahrung, Fähigkeit, Motivation, Art des Berufes, Branche, Bereitschaft zur Weiterbildung, Nachfrage nach der beruflichen Tätigkeit, unabhängig von der Gefährlichkeit und dem Schmutz, der mit der Tätigkeit verbunden ist, unabhängig...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service