Sportfreunde Monreal/Reudelsterz 1928 e.V. - Abteilung Fussball / Kreisliga C-Mayen Rhein/Ahr

Gelungene Vorbereitung für die SG

15.08.2022 - 09:32

Monreal/Reudelsterz. Nachdem die SG Monreal die vergangene Spielzeit 2021/22 mit einem 10. Platz (18 Punkte) in der Kreisliga B beendet hatte, entschied sich das Team dazu, freiwillig zurück in die C-Klasse zu gehen, um sich dort etablieren zu können. Nach den Abgängen von Timo Bertram und Mohamed Ahmed Farrah, die sich beide dem SV Masburg angeschlossen haben, konnte mit Luca Gail ein Spieler der eigenen A-Jugend in den Kader der SG aufrutschen.

In der Vorbereitung bestritt die SG vier Partien, zwei davon im Rahmen des Verbandsgemeindeturniers der Verbandsgemeinde Kaisersesch. Dort konnte man den SV Landkern/Illerich mit 4:2 besiegen und erkämpfte sich gegen den A-Ligisten SV Binningen ein 0:0. Gegen die SG Vordereifel II siegte das Team von Trainer Jörg Kraus 3:1. Die einzige Niederlage musste man gegen eine starke SG Hambuch einfahren (5:0).

Nach dieser insgesamt zufriedenstellenden Vorbereitung ist die Mannschaft bereit, in der neuen Saison ihr Bestes zu geben und sich in der Tabelle möglichst weit oben einzuspielen.


Bitburger Kreispokal CD- Kreisliga - Monreal scheidet in der ersten Pokalrunde aus


Noch bevor die Meisterschaftsrunde losging, stand für die SG Monreal mit der ersten Runde des Kreispokals das erste Pflichtspiel der neuen Saison an. Dazu reiste man Samstagsnachmittags nach Vettelhoven, um dort gegen die SG Dernau, deren eigener Platz nach der Hochwasserkatastrophe vom letzten Jahr noch nicht wieder bespielt werden kann, anzutreten. Die SG reiste bereits mit einem minimierten Kader an, da einige Spieler aus privaten Gründen oder verletzt fehlten.

Trotz alledem wollte sich das Team aus Monreal bestmöglich verkaufen. Nach 20 Minuten ging allerdings die Heimelf nach einem Ballverlust der SG mit 1:0 in Führung. Beide Teams kamen in der Folge immer wieder zu Möglichkeiten, einen Treffer zu erzielen. Doch am Ende blieb es beim 1:0 für die SG Dernau.

Damit ist die SG Monreal bereits in der 1. Runde der Kreispokals ausgeschieden und kann sich nun vollkommen auf die anstehende Meisterschaftsrunde konzentrieren.

Für die SG Monreal kamen gegen die SG Dernau folgende Spieler zum Einsatz: Jakob Buschmann, Leon Wickert (86. Benedikt Weinand), Louis Kraus (32. Ion Molnic), Luca Gail, Leon Kusterer, Mario Kaiser, Markus Pinger, Tom Caspari, Rene Lohn, Simon Spieß, Jan Senger


SG startet mit Heimsieg in die neue Saison


Nachdem die SG Monreal freiwillig auf ihren Startplatz in der Kreisliga B verzichtet hat, startete sie am vergangenen Wochenende mit einem Heimspiel in die neue Saison. Zu Gast war mit der SG Maifeld III gleich ein stark einzuschätzender Gegner. In den Anfangsminuten plätscherte die Partie noch vor sich hin, ehe die Heimelf langsam ihre Form gefunden hatte. Die erste größere Chance erspielte Leon Wickert seiner Mannschaft, als er den Ball vor dem Gegner abfing und auf Simon Spieß ablegte, der knapp am Tor vorbeischoss (23.). Auf der anderen Seite arbeiteten die Gäste hart, konnten sich allerdings in der 1. Halbzeit keine vernünftige Chance erspielen. Die Monrealer dagegen konnten kurz vor dem Halbzeitpfiff noch eine Doppelchance nutzen, um mit einer 1:0-Führung in die Kabine zu gehen. Erst verfehlte Florian Fells das Tor knapp (44.), dann machte es Markus Pinger besser und versenkte den Ball im Gehäuse der Maifelder (45.).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel auf dem Platz. Die Monrealer spielten weiter mit Druck auf den Gegner und konnten kurz nach der Pause auf 2:0 erhöhen. Nach einer Ecke stand Marc Rinneburger richtig und schob den Ball über die Linie (51.). Die Gäste wurden immer nervöser, sodass das Spiel insgesamt härter wurde. Wenige Minuten vor Schluss sollten dann aber auch die Maifelder noch zu ihrer Chance kommen, doch der Monrealer Schlussmann Jakob Buschmann wehrte den Ball gekonnt ab (87.). Den Schlusspunkt setzte allerdings dann die Heimelf mit einem Freistoß in der Nachspielzeit. Der Ball kam lang aufs Tor, Routinier Jens Wilhelmi stand richtig und staubte zum 3:0-Endstand ab (90.+1.).

Nach diesem geglückten Einstand hofft die SG, dass in den nächsten Spielen weitere Siege folgen werden und viele Zuschauer das Team unterstützen.

Für die SG Monreal kamen gegen die SG Maifeld III folgende Spieler zum Einsatz: Jakob Buschmann, Tom Caspari, Luca Gail (64. Florian Freund; 79. Jens Wilhelmi), Marcel Braun, Leon Wickert, Markus Pinger, Marc Rinneburger, Florian Fells, Rene Lohn, Jan Senger, Simon Spieß

Die nächsten Paarungen der SG Monreal in der Kreisliga C-Mayen Rhein/Ahr sind wie folgt terminiert: Freitag, 19. August 2022 Auswärtsspiel gegen FC Wierschem (Anpfiff 19.30 Uhr Rasenplatz, Wierschem); Freitag, 26. August 2022 Heimspiel gegen DJK Plaidt II (Anpfiff 20 Uhr Rasenplatz, Urmersbach).

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Auf den Spuren von Robin Hood

Neuwied/Niederzissen. Wie jedes Jahr begaben sich auch diesmal alle vier Klassen der fünften Stufe zum Neuwieder Schlosstheater, um die Vorstellung von „Robin Hood“ zu sehen. Die Schülerinnen und Schüler erlebten die spannenden Abenteuer in Sherwood Forest und verfolgten, wie Robin Hood mutig gegen die Unterdrückung des Sheriffs von Nottingham kämpfte. Die überzeugenden Schauspieler präsentierten Gesang, Kampfszenen und humorvolle Dialoge. mehr...

Erfolgreiche Gründung der Parkinson-Tischtennisrunde

Aktiv gegen die Parkinson-Symptome

Neuwied. Die fortschreitende Verschlechterung der Symptome der Parkinson-Krankheit kann durch das Spielen von Tischtennis als Therapie verlangsamt werden. Tischtennis beansprucht Ober- und Unterkörper, fördert das Reaktionsvermögen und trainiert koordinative Fähigkeiten wie Auge-Hand-Koordination. Deshalb hat die Parkinson-Selbsthilfegruppe Neuwied jetzt eine Tischtennisrunde gegründet. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service