Sportkreis Neuwied

Leibauer bleibt Vorsitzender

Leibauer bleibt Vorsitzender

Von links: Andreas Nell (stellvertretender Vorsitzender und Kreisjugendwart), Mascha Glinitzki (Frauenvertreterin), Mike Leibauer (Sportkreisvorsitzender), Monika Sauer (Präsidentin Sportbund Rheinland) und Martin Weinitschke (Geschäftsführer Sportbund Rheinland). Foto: Sportbund Rheinland

27.11.2023 - 11:04

Kreis Neuwied. Mike Leibauer, Sportkreisvorsitzender im Kreis Neuwied, ist 2019 in große Fußstapfen getreten, denn sein Vorgänger Alfred Hofmann hat das Amt 33 Jahre lang ausgeführt. Auf dem Sportkreistag des Kreises Neuwied konnte Leibauer nun auf eine erfolgreiche erste Amtszeit zurückblicken, die von zahlreichen Herausforderungen, aber auch positiven Entwicklungen geprägt war.

„Die Corona-Pandemie hat die Vereine im Sportkreis Neuwied zwar keine Mitglieder gekostet, jedoch wird es zunehmend schwieriger, ÜbungsleiterInnen und EhrenamtlerInnen zu finden“, betonte Leibauer besorgt. Er machte auf die von der Politik gesetzten Rahmenbedingungen aufmerksam und unterstrich, dass bestimmte Vorstandsämter heute ohne Steuerkenntnisse kaum noch leistbar seien. „Meine Zusammenarbeit mit Kreis und Stadt Neuwied war jedoch ausgezeichnet und harmonisch“, lobte Leibauer. Diese positive Kooperation trug maßgeblich zum Erfolg seiner Amtszeit bei.

So war es am Ende auch nicht verwunderlich, dass sich Leibauer erneut zur Wahl stellte und von den anwesenden Delegierten einstimmig im Amt bestätigt wurde. Seine bisherige Stellvertreterin Heike Neumann verzichtete aus privaten Gründen auf eine erneute Kandidatur. Als ihren Nachfolger wählte die Versammlung Andreas Nell. Der 46-jährige Betriebswirt war schon zuvor als Sportkreisjugendwart tätig und übt die beiden Ämter ab sofort in einer Doppelfunktion aus. Komplettiert wird das Team von Dr. Werner Dötsch als Kreisbeauftragten für das Deutsche Sportabzeichen, Frauenvertreterin Mascha Glinitzki und Seniorenbeauftragte Michaela Hoffmann.

Zahlreiche VereinsvertreterInnen und Ehrengäste waren Leibauers Einladung ins Clubhaus des TC Neuwied gefolgt. In ihren Grußworten lobten der Kreisbeigeordnete Michael Mahlert und Neuwieds Bürgermeister Peter Jung sowohl die Arbeit des Sportkreisvorsitzenden und seinem Team als auch die der Sportvereine im Kreis. „Man kann den Vereinen nicht oft genug für ihre Arbeit danken!“, brachte es Jung treffend auf den Punkt.

Auch Monika Sauer, Präsidentin des Sportbundes Rheinland schloss sich den Worten ihrer Vorredner an. Ebenso konnte sie erfreut berichten, dass die Politik die Anliegen des organisierten Sports zuletzt mit mehr Ernsthaftigkeit begegnet ist. Das zeigt nicht zuletzt der jüngst veranstaltete rheinland-pfälzische Bewegungsgipfel. „Die Bekundungen dieses Gipfels sollten jetzt auch zu einer politischen Schwerpunktsetzung im Bereich Bewegung und Sport führen“, hofft Sauer auf die Umsetzung der Absichtserklärung. Sie versprach, sich weiterhin für die Belange des Sports einzusetzen, „damit der Sport eine starke Stimme hat!“

Pressemitteilung

Sportbund Rheinland e.V.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Koblenz: Polizeieinsatz im Forum Mittelrhein

Koblenz. Nach Angaben der Polizei läuft aktuell ein Polizeieinsatz nach einem Sturz einer Person im Innenbereich der Forums Mittelrhein (Einkaufspassage). Zu den Hintergründen können noch keine Angaben gemacht werden. Teile des Forums müssen vorübergehend abgesperrt werden. Es besteht keinerlei Gefahr für unbeteiligte Personen! mehr...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl

Stammtischtermine

Bad Hönningen. Am Donnerstag, 14. März findet um 15 Uhr im Cafe-Bistro „Bleib noch“ in Bad Hönningen der nächste VdK-Stammtisch statt. Zu diesem zwanglosen Treffen in gemütlicher Runde lädt der Vorstand des VdK-Bad Hönningen-Rheinbrohl seine Mitglieder und Interessenten herzlich ein. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service