Spiel- und Sportverein Nordhofen e.V.

SSV-Olympiade: Spiel und Spaß rund um Nordhofen

27.09.2021 - 10:49

Nordhofen. Bei gutem Wetter zogen am ganzen Wochenende Freunde und Familien von der Pfauenhalle aus los, um an sieben Stationen ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dabei war nicht nur Wurftechnik beim Korbwurf, Ball-Dart und Dosenwerfen oder der Hüftschwung beim Hulahoop gefragt, auch Koordination und Ortskenntnisse waren gefragt. Luftballons bzw. Kreidepfeile wiesen die Richtung, dennoch konnten selbst Nordhofener Anwohner sicher noch das ein oder andere Plätzchen wie das alte Schultreppchen (was heute keine Treppe mehr ist) und Steimelsköpfchen kennenlernen.


Sprungkraft und Geschick war an der alten Quirnbacher Straße gefordert beim Moonhopper, Ausdauer wurde beim Seilchenspringen am Backes geprüft. Zuletzt galt es, mit ruhiger Hand und Gespür für Balance einen Turm aus Holzscheiten zu errichten. Viele Bürger verbanden den Wahlgang mit der anschließenden Runde, holten sich an der Getränkestation an der Pfauenhalle eine Erfrischung und zogen los. Am Ende wartete noch mal ein kleiner Schatz und Urkunden auf die Teilnehmer - aber vor allem das tolle Gefühl, was lustiges, spannendes und vielleicht auch etwas herausforderndes erlebt zu haben! Danke an alle Teilnehmer und vor allem an alle Helfer, die den SSV unterstützt haben!

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Koblenz: Anschließend versuchte die Frau die Bundespolizisten mit ihrer Gehhilfe zu attackieren.

Sauer auf Deutsche Bahn: 70-Jährige fällt am Bahnhof mit „Heil Hitler“- Rufen auf

Koblenz/Trier. Gleich zweimal fiel gestern Mittag eine 70-jährige Französin der Bundespolizei in den Bahnhöfen Trier und Koblenz auf. Gegen 14:30 Uhr äußerte sie im Hauptbahnhof Trier ihren Unmut über die Deutsche Bahn indem sie lautstark „Heil Hitler“ rief und dabei ihren rechten Arm zum „Hitlergruß“ ausstreckte. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert