Westerwälder Boulderin Hannah Hattenbach geht Kooperation ein

Vielversprechende Partnerschaft

Vielversprechende Partnerschaft

Hannah Hattenbach (m.) freut sich über einen Bouldertrainingsort in ihrer Heimat. Foto: privat

19.02.2024 - 09:30

Hillscheid/Andernach. Im Rahmen einer vielversprechenden Partnerschaft haben sich die herausragende Westerwälder Boulderin Hannah Hattenbach und das in Andernach ansässige Unternehmen Freiraum Basecamp für die nächsten zwei Jahre verbunden. Felix Nägel, Geschäftsführer des Unternehmens, betont die vielen Gemeinsamkeiten nach positiven Gesprächen. „Hannah braucht in der Region einen Trainingsort für die Zeit, in der sie nicht im Sportinternat ist. Da wir neben dem Klettern auch ein eigenes Boulderzentrum haben, lag es nahe, einem so aussichtsreichen Talent unsere Unterstützung anzubieten“, freut sich Nägel.

Hannah Hattenbach, eine der besten Boulderinnen Deutschlands, besucht derzeit das Sportinternat für Boulder in Kaiserslautern. „Ich freue mich, einen Bouldertrainingsort in meiner Heimat zu haben“, sagt sie begeistert.

Felix Nägel ist stolz darauf, eine so talentierte Partnerin für das Unternehmen gewonnen zu haben. „Wir von Freiraum Basecamp wünschen Hannah für diese Saison alles Gute und vor allem viel Erfolg.“

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

- Anzeige -

Sichere dir deinen Ausbildungsplatz bei HEUFT

HEUFT bleibt auf Erfolgskurs. Als mittelständisches Familienunternehmen haben wir das vor allem dem Know-how und Engagement unseres schlagkräftigen Teams zu verdanken. Um kontinuierlich weiter zu wachsen und unserer internationalen Kundschaft auch in Zukunft Produkte und Services in gewohnter Spitzenqualität liefern zu können, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten neuen Kolleginnen und Kollegen. mehr...

Polizeieinsatz verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen

A61: Andernacher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Rheinböllen/Andernach. Am Dienstag, 9. April, ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A61 nahe der Baustelle Rheinböllen ein Polizeieinsatz, bei dem zwei Polizeiwagen, zwei unbeteiligte Lastkraftwagen und ein angehaltenes Auto beschädigt wurden. Die beschädigten Polizeifahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Verletzt wurde niemand. mehr...

Regional+
 

Feierliche Abiturzeugnisvergabe am Gymnasium auf dem Asterstein

Ein würdiger Rahmen für den Schulabschluss

Koblenz. Am Gymnasium auf dem Asterstein haben in diesem Schuljahr 57 Schülerinnen und Schüler ihre Abiturprüfungen bestanden: Isabel Albert – Janka Altenhenne – Till Assheuer – Aron Basten – Lena Bremer – Tom Burscheid – Greta Cetto – Theodor Cornehls – Luis Dyck – Sina Ehrhardt – Leon Eichmann – Lilly Eschenauer – Kira Fasel – Louisa Geltz – Elisa Groß – Julie Heinemann – Selina Hoffmeyer – Celia... mehr...

Kolpingfamilie Lahnstein, St. Martin

Öffentliche Podiumsdiskussion zur Stadtratswahl

Lahnstein. Einer guten Tradition folgend lädt die Kolpingfamilie Lahnstein, St. Martin am Montag, 13. Mai 2024 wieder zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zur Stadtratswahl in Lahnstein ein. „Bürger fragen – Kandidaten antworten“ lautet der Titel der Erwachsenenbildungsveranstaltung unter Leitung von Thomas J. Scheid um 19 Uhr im Pfarrzentrum am Europaplatz im Stadtteil Oberlahnstein. Der Politologe,... mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service