- Anzeige - 90 Jahre Autohaus Baum

Dankbar für die Treue der Kunden

11.06.2024 - 13:24

Bad Neuenahr. Anlass zum Feiern hatte Familie Baum zusammen mit seiner Belegschaft am vergangenen Wochenende: 90 Jahre Autohaus Baum, davon 75 Jahre als BMW-Vertragshändler, galt es gebührend zu feiern. „Unsere Kunden sind die tragende Säule unseres Erfolges,“ so Michael Baum. Und deshalb wurde den zahlreich erschienen Kunden an der Hauptgeschäftsstelle in der Heerstraße 87 einiges geboten: Während sich die Kleinen an der Hüpfburg austoben konnten, ein paar Runden mit kleinen Autos fuhren oder ihre Geschicklichkeit an den Spielgeräten, die „OKUJA“ bereitgestellt hatte, ausprobierten, trafen sich die Großen zu Plaudereien in Sommerfest-Atmosphäre. Für das leibliche Wohl war ausreichend und lecker gesorgt. Wer mochte, konnte sich im Ausstellungsraum die aktuellen BMW-Modelle ansehen. Optisches Highlight war der von Autohaus Baum veredelte „Turbomeister“, ein BMW F87 M2 mit orange-schwarzer Lackierung, die das Herz der Motorsport begeisterten Fans höher schlagen lässt. Zahlreiche Extras betonen den sportlichen Charakter des Autos, das es in dieser Ausführung nur zweimal gibt. In der Werkstatt gab es Informationen zur Firmengeschichte, hier zogen ein Zündapp-Motorrad von 1952 und eine gelbe Isetta die Blicke auf sich. Die Isetta durfte mit aufs Bild, als Seniorchef Walter Baum aus den Händen von Jürgen Glath, stellvertretender Vorsitzender der Kraftfahrzeughandwerker-Innung Ahrweiler, eine Urkunde zum Firmenjubiläum überreicht bekam.


Vom Zweirad zum Auto


Die 90-jährige Firmengeschichte von BMW-Baum ist eng mit der Geschichte des Automobilkonzerns, der 2016 sein 100-jähriges Bestehen feierte, verbunden.

Im April 1933 gründete Walter Baum Senior, zusammen mit seiner Frau Anna, den Betrieb in der Nähe des Bad Neuenahrer Bahnhofs. Zunächst wurden Zweiräder verkauft und repariert. Bereits 1949 wurde der Betrieb BMW-Vertragshändler im Bereich Zweirad. Außerdem vergrößerte Walter Baum Senior den Betrieb und zog an die Jesuitenstraße 5-7, dort ist noch heute ein Teil des Unternehmens beheimatet. 1955 wurde Baum auch Vertragshändler für BMW-PKWs. Der Betrieb wuchs weiter und so erfolgte 1979 der Umzug in die Heerstraße 87, wo neue Räumlichkeiten eingeweiht werden konnten. 1982 übernahm Walter Baum Junior den Betrieb. Er ist auch heute noch jeden Tag im Betrieb, erledigt Arbeiten im Büro. Zu den größeren Ereignissen in der Firmengeschichte gehörte 1999 das 50-jährige Jubiläum als BMW-Vertragshändler, 2005 die Erweiterung um das Gebrauchtwagenzentrum an der Ringener Straße 44 und 2012 die Gründung des mittlerweile mehrfach ausgezeichneten Online-shops für BMW-Zubehör. Als 2008 Michael Baum die Geschäftsführung übernahm, wurde der Familienbetrieb an die dritte Generation übergeben. Obwohl der Betrieb mittlerweile auf über 70 Mitarbeiter an 3 Standorten angewachsen ist, wird viel Wert auf die Tradition als Familienunternehmen gelegt. Familiäre Verbundenheit und das Engagement für die Mitarbeiter schlagen sich in einer niedrigen Fluktuationsrate und entsprechend langen Betriebszugehörigkeiten nieder. Stolz ist man bei BMW Baum auch darauf, ein aktiver Ausbildungsbetrieb zu sein, der im Laufe der Jahre bereits etwa 200 jungen Menschen die Möglichkeit geboten hat, sich in einer wertschätzenden Umgebung zu entwickeln. Und alle eint – über die Jahre und Generationen hinweg – die Leidenschaft für die Marke BMW. KS

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Rücktritt von Malu Dreyer: Alexander Schweitzer soll neuer Ministerpräsident werden

Mainz. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat am Mittwochnachmittag, 19. Juni, kurz nach 14.00 Uhr bekannt gegeben, dass sie ihr Amt nicht mehr weiterführen wird. In dieser ganz besonderen Pressekonferenz wandte sie sich mit den Worten „Ich schaffe es nicht mehr“ an die Pressevertreter und die Menschen in Rheinland-Pfalz. Die für sie persönlich schwere Entscheidung, das Amt der Ministerpräsidentin niederzulegen und in andere Hände zu legen, sei in den letzten Wochen in ihr gereift. mehr...

Autobahn in Fahrtrichtung Frankfurt war stundenlang gesperrt

Westerwald: Brennender Lkw auf A3 sorgt für riesigen Stau

Neustadt/Wied. Am Mittwochvormittag, 19. Juni, gegen 11.10 Uhr wurde ein brennender LKW auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gemeldet. Erste Einsatzkräfte konnten bereits auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung bestätigen. In Höhe der Autobahnmeisterei, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Neustadt/Wied, brannte die Zugmaschine eines Sattelzuges. Der Brand drohte auf den Auflieger überzugreifen. Durch... mehr...

Stellenanzeige+
 

23-Jähriger leistet Polizei Widerstand

Neuwied: Betrunkener Mann klettert auf Kran

Neuwied. Am Mittwochabend, 19. Juni, erhielt die Polizeiinspektion Neuwied die Meldung über eine männliche Person, welche aktuell ohne jegliche Sicherungsmaßnahmen einen 30 Meter hohen Baukran hochklettert. Der Mann hatte das Führerhaus laut Zeugenangaben bereits annähernd erreicht. Vor Ort konnte der Sachverhalt bestätigt vorgefunden werden. Der 23-jährige Mann befand sich bei dem Eintreffen der Beamten schon wieder in Bodennähe. mehr...

Erfolg beim 54. Wettbewerb „Jugend Creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken

Junge Künstlerin aus dem Kreis Cochem-Zell begeistert die Landesjury

Kaisersesch. Der diesjährige Jugendwettbewerb „Jugend Creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken stand unter dem Motto „Der Erde eine Zukunft geben“. 17 Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank MEHR eG, reichten der Bank fast 900 Bilder ein. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Betzdorf: Fund von Sprengsätzen

Spaziergängerin stellte verdächtige Gegenstände fest

Betzdorf: Fund von Sprengsätzen

Betzdorf. In der Nacht zum Sonntag, 16. Juni 2024, nahm eine Anwohnerin des Wohngebiets Struthof einen lauten Knall wahr. Am darauffolgenden Abend stellte eine Spaziergängerin am Verbindungsweg zwischen... mehr...

Sattelzugmaschine brannte vollständig aus

LKW-Brand führt zu Verkehrsbehinderungen

Sattelzugmaschine brannte vollständig aus

Neustadt/Wied. Am heutigen Vormittag wurde die Polizeiautobahnstation Montabaur durch Mitarbeiter der AM Ammerich gegen 11.14 Uhr über den Brand eines Sattelzuges auf der BAB 3, Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main, ca. mehr...

Malu Dreyer tritt zurück

Paukenschlag in Mainz

Malu Dreyer tritt zurück

Mainz. Überraschung in Mainz: Laut Angaben des Spiegels tritt die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz zurück. Nachfolger soll der jetzige Arbeitsminister Alexander Schweitzer werden. Die nächsten Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz sind für das Frühjahr 2026 geplant. mehr...

50 Jahre Freizeitbad Remagen

Großes Familienfest

Remagen. Das Freizeitbad Remagen feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Um dieses Jubiläum zu feiern laden die Stadt Remagen und der DLRG Ortsverband Remagen am Sonntag, 7. Juli, zum Familienfest ein. mehr...

Bemvindo Kiala zeigt Nerven

Süddeutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Walldorf

Bemvindo Kiala zeigt Nerven

Dernau. Am dritten Juni-Wochenende waren so ziemlich alle Nachwuchsathleten vom SV Blau-Gelb Dernau in der LG Kreis Ahrweiler aktiv. Von der Kinderleichtathletik über die Bezirksmeisterschaften in Dierdorf, bis zur Süddeutschen Meisterschaft im baden-württembergischen Walldorf. mehr...

Zwei spezialisierte Gruppen starten

Meckenheimer Sportverein erweitert Kinderleichtathletik-Programm

Zwei spezialisierte Gruppen starten

Meckenheim. Der Meckenheimer Sportverein erweitert sein Kinderleichtathletik-Programm und bietet nun zwei spezialisierte Gruppen an, die zur selben Zeit im Preuschoff Stadion trainieren. mehr...

Die 100 Kilometer von Biel oder die Nacht der Nächte

TuS Roland Brey e.V.

Die 100 Kilometer von Biel oder die Nacht der Nächte

Brey. Einmal im Leben muss man nach Biel heißt es unter Läufern. Biel ist und bleibt das ultimative Ultralauf-Erlebnis. Jährlich Anfang Juni in Biel (Schweiz) um 22 Uhr der Startschuss zum 100 KM Lauf fällt, steht die ganze Stadt und das Seeland entlang der Strecke Spalier. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Michael Krupp:
In der Tradition der seit Helmut Kohl gescheiterten CDU-Vorderen stehend, ist Baldaufs Statement wohl die letzte stöhnende Zugabe....
K. Schmidt:
...und wenn sich jemand mit einem ehrlichen Neuanfang nach Pleiten auskennt, dann jawohl der CDU-Landesvorsitzende, der nach dem schlechtesten CDU-Landtagsergebnis aller Zeiten als Fraktionsvorsitzender erst noch im Amt bleiben wollte, bis die Fraktion ihn dann aber mit einem möglichen Abwahlverfahren...
Leo Bell:
Die Freien Wähler haben wohl vergessen das ein Landrat der CDU eine Entschuldigung und Reue mit seiner Partei zeigen sollte. ...

Malu Dreyer tritt zurück

Amir Samed :
Fr. Dreyers Politikstil war es, schwierige Themen zu vermeiden und sich durch einen wohltätigen Staat Zustimmung zu erkaufen. Hr. Schweitzer ist der Favorit der Partei. Auch weil es ihm in seinen unterschiedlichen Funktionen gelang, die klügsten und einflussreichsten Köpfe der SPD in sein Team zu holen....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service