- Anzeige - Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt weiht neues Qualitätslabor des Neuwieder Klebebandherstellers ein

Lohmann investiert in Qualität

Lohmann investiert in Qualität

Daniela Schmitt, Wirtschaftsministerin des Landes Rheinland-Pfalz, bei der feierlichen Einweihung des neuen Qualitätslabors des Neuwieder Klebebandherstellers Lohmann, gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Jörg Pohlman und Sonja König, Leiterin Central Testing Services bei Lohmann (rechts). Foto: Tommy Blase

28.02.2024 - 11:51

Neuwied. Der renommierte Klebebandhersteller Lohmann freute sich über die Einweihung seines hochmodernen Qualitätslabors durch die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt an seinem Hauptstandort in Neuwied. Im Rahmen der Veranstaltung tauschte sich die Ministerin mit der Geschäftsführung von Lohmann über wichtige Themen wie den Bürokratieabbau und die Stärkung der regionalen Wirtschaft aus.

„Unser Equipment war bereits zuvor modern, jetzt haben wir auch die Räumlichkeiten auf das nächste Level gebracht“, erklärt Sonja König, Leiterin des Bereiches Central Testing Services bei Lohmann. „Nach rund einem Jahr Bauzeit bei laufendem Betrieb sind die neuen Räumlichkeiten jetzt fertig. Insgesamt sind drei neue Labore sowie 14 ergonomisch eingerichtete PC-Arbeitsplätze entstanden. Aufgrund der Umbaumaßnahmen ist jetzt eine prozessoptimierte Aufteilung der Räumlichkeiten gegeben, die unsere Arbeit effizienter macht.“ Um Kunden zuverlässig mit gleichbleibender und hoher Qualität beliefern zu können, prüft Lohmann seine Tapes im Qualitätslabor regelmäßig hinsichtlich chemischer und mechanischer Eigenschaften. Aber auch für die Anwendungstechnik sowie die Forschung & Entwicklung werden kundenspezifische bzw. entwicklungsbegleitende Prüfungen durchgeführt.

Das Unternehmen Lohmann, seit über 170 Jahren ein wichtiger Arbeitgeber in der Region, bot der Ministerin im Rahmen der Laboreinweihung Einblicke in zukunftsweisende Themen wie multifunktionale Klebelösungen für Elektroauto-Batterien, E-Mobilität und Energiespeichersysteme sowie smarte Klebelösungen im medizinischen Bereich. Dabei wurde auch die preisgekrönte TwinMelt-Anlage besichtigt, die eine lösemittelfreie Produktion ermöglicht und damit einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen leistet

Ministerin Schmitt betonte in ihrem Austausch mit der Geschäftsführung die Bedeutung von innovativen und nachhaltig engagierten Unternehmen wie Lohmann für die zukünftige Wirtschaft. „Die Lohmann GmbH & Co. KG ist einer der Hidden-Champions unseres Industrie- und Wirtschaftsstandorts, auf den wir besonders stolz sind. Mit seinen hoch-innovativen Lösungen und Produkten schafft das Unternehmen im wahrsten Sinne des Wortes ‚weltweit stabile Verbindungen‘. Die Lohmann GmbH & Co. KG ist in Neuwied fest verwurzelt und zugleich auf den Märkten der Welt zu Hause“, so Schmitt.

Lohmann wurde jüngst für seine Technologie-Innovation TwinMelt mit dem Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet – ebenfalls von Ministerin Schmitt – und setzt sich kontinuierlich für die Entwicklung von innovativen und zukunftsfähigen Lösungen ein. Besonders hervorzuheben ist dabei das Engagement des Unternehmens im Bereich nachwachsender Rohstoffe, denn bereits 50 Prozent des Klebstoffs der DuploCOLL ECO Klebeband-Reihe sind biobasiert.

Lohmann GmbH & Co. KG

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

- Anzeige -

Sichere dir deinen Ausbildungsplatz bei HEUFT

HEUFT bleibt auf Erfolgskurs. Als mittelständisches Familienunternehmen haben wir das vor allem dem Know-how und Engagement unseres schlagkräftigen Teams zu verdanken. Um kontinuierlich weiter zu wachsen und unserer internationalen Kundschaft auch in Zukunft Produkte und Services in gewohnter Spitzenqualität liefern zu können, sind wir ständig auf der Suche nach qualifizierten und motivierten neuen Kolleginnen und Kollegen. mehr...

Polizeieinsatz verursachte erhebliche Verkehrsbehinderungen

A61: Andernacher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Rheinböllen/Andernach. Am Dienstag, 9. April, ereignete sich gegen 4 Uhr auf der A61 nahe der Baustelle Rheinböllen ein Polizeieinsatz, bei dem zwei Polizeiwagen, zwei unbeteiligte Lastkraftwagen und ein angehaltenes Auto beschädigt wurden. Die beschädigten Polizeifahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrtüchtig. Verletzt wurde niemand. mehr...

Regional+
 

Stadt Koblenz

Jobcenter geschlossen

Koblenz. Wegen einer internen Veranstaltung bleibt das Jobcenter Stadt Koblenz (Carl-Löhr-Straße 6) am Freitag, 3. Mai, für Besucher geschlossen. Die Einrichtung ist ab Montag, 6. Mai, wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet: Montag bis Freitag, 7.30 bis 12.30 Uhr. mehr...

Feierliche Abiturzeugnisvergabe am Gymnasium auf dem Asterstein

Ein würdiger Rahmen für den Schulabschluss

Koblenz. Am Gymnasium auf dem Asterstein haben in diesem Schuljahr 57 Schülerinnen und Schüler ihre Abiturprüfungen bestanden: Isabel Albert – Janka Altenhenne – Till Assheuer – Aron Basten – Lena Bremer – Tom Burscheid – Greta Cetto – Theodor Cornehls – Luis Dyck – Sina Ehrhardt – Leon Eichmann – Lilly Eschenauer – Kira Fasel – Louisa Geltz – Elisa Groß – Julie Heinemann – Selina Hoffmeyer – Celia... mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service