BLICK aktuell - Politik aus Bad Hönningen

Nachtragshaushalt 2021: Drei gute Nachrichten

Kreis schreibt 6,4 statt 2,7 Millionen Euro Überschuss

Kreis Neuwied. Der Kreis Neuwied bleibt finanziell auf gutem Weg. Nach dem kürzlich verkündeten Rekordüberschuss in Höhe von 19 Millionen Euro für das Jahr 2020 teilte Kämmerer Florian Hoffstadt im Kreisausschuss (KA) jetzt mit, dass er auch die Prognose für das laufende Jahr nach oben korrigieren kann: Im zweiten Nachtragshaushaltsplan, den der KA anschließend bei einer Gegenstimme von den Linken... mehr...

Freie Wähler Kreisvereinigung Neuwied

Neue Führung gewählt

Kreis Neuwied. . Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Freie Wähler Kreisvereinigung Neuwied wurde am Sonntag ein neuer Kreisvorstand gewählt. mehr...

FWG Hammerstein

Jahreshauptversammlung

Hammerstein. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freien Wählergruppe Hammerstein lädt der Vorstand für Dienstag, 16. November, 18.30 Uhr in das Bürgerhaus „Alte Schule“ in Hammerstein ein. mehr...

CDU Ortsverband Rheinbrohl

Ein Lichtblick gegen den Trend

Rheinbrohl. Immer mehr Geschäftsschließungen, immer mehr Leerstände. Das ist leider z.Zt. der Trend in den Ortskernen und Innenstädten. Eine erfreuliche Ausnahme gibt es seit kurzem in Rheinbrohl. Die Familie Shani hat ein Geschäft für den tägl. Bedarf eröffnet: Alles Lebensnotwendige – einschließlich Fleisch- und Wurstwaren - und ein recht umfangreiches Getränkeangebot. mehr...

Sozialausschuss des Kreises nimmt soziale Projekte in den Fokus

MAP: Streetworkprojekt soll fortgesetzt werden

Kreis Neuwied. Neuwieds Streetworkerin Janine Timm soll bleiben. Dessen waren sich die Mitglieder des Kreis-Sozialausschusses in ihrer jüngsten Sitzung einig, als sie eine sehr positive Zwischenbilanz des seit Juli 2019 laufenden Projektes zogen und sich einstimmig für eine weitere Beteiligung des Kreises an der Finanzierung aussprachen. mehr...

Sommerfest des SPD Ortsvereins Erpel

Spende an Flutopfer

Erpel.Der Wetterbericht ließ nichts Gutes erahnen und doch war das gemeinsame Sommerfest des SPD Ortsvereins Erpel und der Verbandsgemeinde SPD gut besucht. Bernhard Reuter, 2. Vorsitzender der VG-SPD begrüßte die Anwesenden nach einer Schweigeminute für die Opfer der Flutkatastrophe an der Ahr. Er leitete dann weiter an Martin Diedenhofen, der seine Ideen für die Arbeit im Bundestag umriss. Im Anschluss stand er für ausgiebige Diskussionen zur Verfügung. mehr...

Sandra Weeser (FDP) nimmt an Koalitionsverhandlungen in Berlin teil

„Dicke Bretter bohren“

Altenkirchen / Neuwied. Die heimische Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser wird zusammen mit ihren Kollegen aus der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Dr. Lukas Köhler, Nicole Bauer und Michael Theurer, sowie mit dem nordrhein-westfälischen Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und dem Vorsitzenden der FDP-Fraktion im hessischen Landtag René Rock die Themen „Klima, Energie und Transformation“ in den Koalitionsgesprächen verhandeln. mehr...

Anzeige
 

Verjüngungskur im SPD-Ortsverein Bad Hönningen

Junge Mitglieder bereichern den neugewählten Vorstand

Bad Hönningen. Nach einer Corona-bedingten einjährigen Verspätung wählten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Bad Hönningen im Stadtweingut Bad Hönningen einen neuen verjüngten Vorstand. Neben dem wiedergewählten Vorsitzenden Jörg Honnef bekleidet nun Marcel Göttes (29) den 2. Vorsitz und löst damit Hans-Georg Mertins (80) ab, der aber als Beisitzer weiterhin dem Vorstand angehören wird. Ebenfalls in den Vorstand wurde mit Janne Job (18) ein sehr junges Mitglied gewählt. mehr...

FWG Vettelschoss-Kalenborn e.V.

Neuer Vorstand gewählt

Vettelschoß.Nach langer Coronapause konnte zu einer Präsenzmitgliederversammlung ins Landhaus Kagel eingeladen werden. Nach einem ausführlichen Bericht des Vorstandes der FWG, wurde die Arbeit im Gemeinderat dargestellt. Wichtiges Thema war u.a. das die FWG nach der letzten Kommunalwahl mit Ingo Kagel den 1. Beigeordneten im Gemeinderat stellte und eine Fraktionsgemeinschaft mit dem FDP Gemeinderatsmitglied Waldemar Bondza gebildet hat. mehr...

Neuer Vorstand der FWG St. Katharinen gewählt

Maria Zimmermann ist neue Vorsitzende

St. Katharinen. Am 26. September 2021 fand nach langer Coronapause endlich eine Mitgliederversammlung der FWG St. Katharinen mit persönlicher Präsenz der Mitglieder statt. mehr...

Weeser begrüßt Parlaments-Stipendiat aus Marokko im Wahlkreis

Deutsches Parlament vor Ort kennenlernen

Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. Im vergangenen Monat war Stipendiat Rabii El Bacha aus Marokko im Rahmen des Internationalen Parlaments-Stipendium (kurz: IPS) bei der heimischen Bundestagsabgeordneten Sandra Weeser zu Gast. Das IPS-Stipendium des Deutschen Bundestages bietet jungen, zivilgesellschaftlich engagierten Menschen aus dem arabischen Raum, die sich in ihren Heimatländern aktiv für demokratische... mehr...

„Antrittsbesuch“: Landrat Achim Hallerbach empfing Lana Horstmann

Neu gewählte Landtagsabgeordnete zu Gast im Kreishaus

Kreis Neuwied. Man kennt sich, man schätzt sich – auch über Parteigrenzen hinweg. Und da Lana Horstmann (SPD) seit der Landtagswahl als direkt gewählte Abgeordnete für die Stadt Neuwied sowie die Verbandsgemeinden Puderbach und Dierdorf im Mainzer Parlament sitzt, freute sich Landrat Achim Hallerbach (CDU), sie kürzlich zum „Antrittsbesuch“ im Kreishaus empfangen und ihr zum Wahlerfolg gratulieren zu können. mehr...

Umfrage

Seit September liegen Spekulatius und Christstollen in den Supermarktregalen: Zu früh oder richtig?

Viel zu früh!
Könnte ich das ganze Jahr essen!
Brauche ich auch an Weihnachten nicht!
Mir egal.
Kommentare
S. Schmidt:
Diskriminierung erleben heute in Deutschland wieder Menschen die nicht gegen eine Erkrankung an COVID-19 geimpft sind, ebenfalls wird ihnen das Leben schwer gemacht, bis hin zur Unmöglichkeit der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben oder dem Einkauf, siehe Ausweitung der sogenannten 2G Regeln!...
juergen mueller:
Gute Nacht Politik Koblenz - schlaft gut und vor allem träumt weiter von einem Einstieg in die Elektromobilität, der eh nicht zu Ende gedacht wurde....
P. Van der Land :
Unfassbar, welches Gremium der Ahnungslosen hat diesen Unfug entschieden? ...
S. Schmidt:
"In Friedenszeiten ersetzt die Verwaltung den Feind", in diesem Spruch liegt viel Wahrheit!...
Gerda Nehls:
Da der Nabu strickt gegen das Aufräumen war und ist, sollte der Nabu jetzt mal einen Teil der verursachten Schäden/ Kosten übernehmen. Treibgut war in erster Linie eben altes liegengelassenes Gehölz/ Bäume, nicht gemähte Ufer usw. Jetzt unterschreiben lassen, dass sie für die Zukunft für die Schäden...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service